Logo sonstige Hütten

Alpenvereinshütten

  Presse 
plitencz
Hüttenfinder
Roseggerhaus
Seehöhe 1653 m, Steiermark, Randgebirge östlich der Mur
Mitglied werden
zur Anmeldung
zum wetter
Tourenportal alpenvereinaktiv.com
HANDL
 
 
Roseggerhaus Herzlich willkommen auf dieser Hütte!

Hier haben wir alle wichtigen Informationen für den Besuch bei uns zusammengestellt. Jeder Reiter hält weitere Details zur Ausstattung, Anreise und Zustieg sowie Touren-Vorschläge bereit.
Sollten Sie dennoch weitere Fragen haben, setzen Sie sich bitte direkt mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Wenn Sie Hüttenaufenthalte mit Hunden planen, bitten wir Sie, dies im Vorfeld mit uns abzuklären.

 

Kontakt

Status

Ganzjährig geöffnet!

Sommer

Winter

Pächter

Hüttenwart

Anschrift Hütte

A-

Telefon Hütte

+43/3170/522

Telefon Tal

Telefon Mobil

Fax Hütte

Fax Tal

Kontakt Tal

E-Mail

Internet


Eigentümer

-

Ausstattung

Zimmerlager/Betten

11

Matratzenlager

42

Notlager

Winterraum

Notraum

Besonderes

Anreise

Bahnhof


Fahrplan-Abfrage ÖBB
Fahrplan-Abfrage DB

Bushaltestelle


Fahrplan-Abfrage ÖBB-Postbus

PKW

Sonstige Anreise

Parkmöglichkeiten

Geogr. Breite

Geogr. Länge

UTM (Nord)

UTM (Ost)

Bezugsmeridian


Karten

Freytag & Berndt

Bl. WK 021

zur AV-Kartenbestellung
Touren

Zustiege



Nachbarhütten



Touren



Wetter

Bergwetter Steirisches Randgebirge,Kärntnerisch-Slowenische Alpen

Di
24.11.
Mi
25.11.
Do
26.11.
 
Dienstag, 24.11.2020
Wunderbares und sehr sonniges Spätherbstwetter von früh bis spät ist zumindest oberhalb einiger eher flachen Nebelfelder anzutreffen. Teilweise Nebelauflösung im Tagesverlauf ist wahrscheinlich, besonders Richtung Bucklige Welt und auch ganz im Süden der Region kann der Nebel aber relativ zäh sein, Obergrenzen bei 800 bis 1000 m. Die Strömung dreht auf Südwest, in den Bergen wieder mäßiger Wind. Anfängliche Nebel- oder Hochnebelfelder lösen sich auf. Die Temperaturen liegen in 1000 m um 2 Grad, in 1500 m zwischen -1 und 4 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 1500 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 15 km/h im Mittel.
Mittwoch, 25.11.2020
Die Randbereiche im Norden sowie auch ganz im Süden der Region haben nach wie vor mit flachen Nebelfeldern zu kämpfen, Obergrenzen 800 bis 1000 m. Darüber scheint den ganzen Tag die Sonne völlig ungetrübt, der Himmel bleibt wolkenlos und es ist auch deutlich milder als in der kalten drüben Nebelsuppe. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 2 und 6 Grad, in 1500 m zwischen 4 und 8 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 1500 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 20 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 23.11.2020 um 13:00 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 

Haftungsausschluss | Andere Alpine Vereine | Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung