Logo sonstige Hütten

Alpenvereinshütten

  Presse 
plitencz
Hüttenfinder
Schutzhaus-Neubau
Seehöhe 2175 m, Salzburg, Goldberggruppe
Mitglied werden
zur Anmeldung
zum wetter
Tourenportal alpenvereinaktiv.com
HANDL
 
 
Schutzhaus-Neubau Herzlich willkommen auf dieser Hütte!

Hier haben wir alle wichtigen Informationen für den Besuch bei uns zusammengestellt. Jeder Reiter hält weitere Details zur Ausstattung, Anreise und Zustieg sowie Touren-Vorschläge bereit.
Sollten Sie dennoch weitere Fragen haben, setzen Sie sich bitte direkt mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Wenn Sie Hüttenaufenthalte mit Hunden planen, bitten wir Sie, dies im Vorfeld mit uns abzuklären.

 

Kontakt

Status

Sommer

Winter

Pächter

Hüttenwart

Anschrift Hütte

A-

Telefon Hütte

+43/6544/8181

Telefon Tal

+43/6549/7748

Telefon Mobil

Fax Hütte

+43/6549/7748-8

Fax Tal

Kontakt Tal

E-Mail

schutzhaus-neubau@sbg.at

Internet

www.schutzhaus-neubau.at

Eigentümer

Naturfreunde Österreich

Ausstattung

Zimmerlager/Betten

22

Matratzenlager

22

Notlager

Winterraum

Notraum

Besonderes

Anreise

Bahnhof

Taxenbach-Rauris
Fahrplan-Abfrage ÖBB
Fahrplan-Abfrage DB

Bushaltestelle

Kolm-Saigurn
Fahrplan-Abfrage ÖBB-Postbus

PKW

Rauris, Kolm-Saigurn

Sonstige Anreise

Parkmöglichkeiten

Geogr. Breite

Geogr. Länge

UTM (Nord)

UTM (Ost)

Bezugsmeridian


Karten
Touren

Zustiege

Kolm-Saigurn (1.598 m)
Gehzeit: 01:30



Nachbarhütten

"Rojacher Hütte" (2.718 m)
Gehzeit: 01:30

"Zittelhaus" (3.105 m)
Gehzeit: 03:00

"Duisburger Hütte" (2.572 m)
Gehzeit: 03:00

"Niedersachsenhaus" (2.471 m)
Gehzeit: 01:00



Touren

Schareck (3.122 m)
Gehzeit: 03:00

Herzog Ernst (2.933 m)
Gehzeit: 02:00

Sonnblick (3.105 m)
Gehzeit: 03:30



Wetter

Bergwetter Zillertaler Alpen,Hohe Tauern

So
13.10.
Mo
14.10.
Di
15.10.
 
Montag, 14.10.2019
Am Montag lichten sich lokale Frühnebelfelder rasch, ansonsten dominiert nach einer klaren Nacht von früh bis spät der Sonnenschein-meist auch von einem wolkenlosen Himmel. Zwischendurch können auch etwas kompaktere, hohe Wolkenfelder auftauchen. Die Fernsicht ist dennoch sehr gut. Allerdings weht weiterhin auffrischender Südwind, der sich im Tagesverlauf noch etwas verstärkt und sich in typischen Lagen als böiger Föhn bemerkbar macht. Es folgt eine wechselnd bewölkte Nacht, im Süden breitet sich tiefe, hochnebelartige Bewölkung aus. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 6 und 11 Grad, in 3500 m zwischen -4 und 0 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Süd mit 35 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 13.10.2019 um 10:55 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 

Haftungsausschluss | Andere Alpine Vereine | Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung