Hüttenfinder
Chemnitzer Hütte (Rif. Porro)
Seehöhe 2419 m, Italien/Südtirol, Zillertaler Alpen
Mitglied werden
zur Anmeldung
zum wetter
Tourenportal alpenvereinaktiv.com
HANDL
 
Prefa
Chemnitzer Hütte (Rif. Porro) Herzlich willkommen auf dieser Hütte!

Hier haben wir alle wichtigen Informationen für den Besuch bei uns zusammengestellt. Jeder Reiter hält weitere Details zur Ausstattung, Anreise und Zustieg sowie Touren-Vorschläge bereit.
Sollten Sie dennoch weitere Fragen haben, setzen Sie sich bitte direkt mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Wenn Sie Hüttenaufenthalte mit Hunden planen, bitten wir Sie, dies im Vorfeld mit uns abzuklären.

 

Kontakt

Bewirtschaftet

Sommer

Mitte Juni bis Mitte Oktober

Winter

Pächter

Roland Gruber

Hüttenwart

Anschrift Hütte

I-39030 Mühlwald

Telefon Hütte

+39/0474/653244

Telefon Tal

Telefon Mobil

+39/335/6898111

Fax Hütte

Fax Tal

Kontakt Tal

E-Mail

info@chemnitzerhuette.com

Internet

www.chemnitzerhuette.com

Eigentümer

 Autonome Provinz Bozen Südtirol

Ausstattung

Zimmerlager/Betten

12

Matratzenlager

56

Notlager

Winterraum

Der Winterraum ist nicht versperrt.

Notraum

Besonderes

Anreise

Bahnhof

Bruneck
Fahrplan-Abfrage ÖBB
Fahrplan-Abfrage DB

Bushaltestelle

Lappach, Luttach
Fahrplan-Abfrage ÖBB-Postbus

PKW

Sonstige Anreise

Parkmöglichkeiten

Geogr. Breite

46° 57,430560'

Geogr. Länge

11° 48,526080'

UTM (Nord)

5204235

UTM (Ost)

713703

Bezugsmeridian


Karten

Alpenverein

35/1

zur AV-Kartenbestellung
Touren

Zustiege

Lappach (1.436 m)
Gehzeit: 03:00

Luttach (962 m)
Gehzeit: 04:00



Nachbarhütten

"Berliner Hütte" (2.044 m)
Gehzeit: 04:45

"Furtschaglhaus" (2.295 m)
Gehzeit: 05:00

"Schwarzensteinhütte (Rif. al Sasso Nero)" (3.026 m)
Gehzeit: 05:30

"Alpenrose-Wirtshaus" (1.875 m)
Gehzeit: 05:00



Touren



Wetter
erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein
am 09.12.2018 um 14:13 Uhr

Wetterlage

Am Montag liegen die Alpen weiterhin in einer starken Nordwestströmung, mit der sich feucht-kalte Luftmassen an den Alpen Stauen. Nach Süden zu Föhneffekte. Von Westen her wird die Luftmasse am Dienstag bereits deutlich trockener, am Mittwoch setzt sich abgesehen vom äußersten Nordosten Hochdruckeinfluss durch. Dieser wird am Donnerstag nur im äußersten Südwesten bereits beendet. Zum Wochenende bestimmen aus heutiger Sicht zunächst ein kleinräumiges Mittelmeertief und dann atlantische Fronten das Wetter - Details noch unsicher.

zum Alpenwetter
alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com
Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 

Haftungsausschluss | Andere Alpine Vereine | Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung