Hüttenfinder
Tribulaunhütte
Seehöhe 2064 m, Tirol, Stubaier Alpen
Mitglied werden
zur Anmeldung
zum wetter
Tourenportal alpenvereinaktiv.com
HANDL
 
Prefa
Tribulaunhütte Herzlich willkommen auf dieser Hütte!

Hier haben wir alle wichtigen Informationen für den Besuch bei uns zusammengestellt. Jeder Reiter hält weitere Details zur Ausstattung, Anreise und Zustieg sowie Touren-Vorschläge bereit.
Sollten Sie dennoch weitere Fragen haben, setzen Sie sich bitte direkt mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Wenn Sie Hüttenaufenthalte mit Hunden planen, bitten wir Sie, dies im Vorfeld mit uns abzuklären.

 

Kontakt

Status

Sommer

bis Ende September

Winter

Pächter

Verena Salchner

Hüttenwart

Anschrift Hütte

A-

Telefon Hütte

+43/664/4050951 oder +43/664/3811240

Telefon Tal

Telefon Mobil

Fax Hütte

+43/5276/78023

Fax Tal

Kontakt Tal

E-Mail

info@tribulaunhuette.at

Internet

www.tribulaunhuette.at

Eigentümer

Naturfreunde Österreich

Ausstattung

Zimmerlager/Betten

8

Matratzenlager

60

Notlager

Winterraum

0 Plätze

Notraum

Besonderes

Anreise

Bahnhof

Steinach, Gries
Fahrplan-Abfrage ÖBB
Fahrplan-Abfrage DB

Bushaltestelle

Gschnitz (Gasthof Feuerstein)
Fahrplan-Abfrage ÖBB-Postbus

PKW

Sonstige Anreise

Parkmöglichkeiten

Geogr. Breite

47° 0,124'

Geogr. Länge

11° 20,800'

UTM (Nord)

5208067

UTM (Ost)

678397

Bezugsmeridian


Karten

Alpenverein

31/3

zur AV-Kartenbestellung
Touren

Zustiege

Gschnitz / Ghs. Feuerstein (1.281 m)
Gehzeit: 02:30

Obernberg / Waldbauer (1.439 m)
Gehzeit: 03:15



Nachbarhütten

"Innsbrucker Hütte" (2.369 m)
Gehzeit: 04:45

"Jugend- und Seminarhaus Obernberg" (1.400 m)
Gehzeit: 03:15

"Bremer Hütte" (2.413 m)
Gehzeit: 06:00

"Tribulaunhütte (Rif. Calciati al Tribulaun)" (2.368 m)
Gehzeit: 02:45



Touren

Gschnitzer Tribulaun (2.946 m)

Garklerin (2.470 m)

Schwarze Wand (2.917 m)

Pflerscher Tribulaun (Routen bis VII) (3.097 m)

Kreuzjöchl (2.650 m)

Eisenspitze (2.674 m)



Wetter

Bergwetter Tirol

So
09.12.
Mo
10.12.
Di
11.12.
 
Sonntag, 09.12.2018
Auf der Alpennordseite widrige Wetterbedingungen mit Nebel, Schneefall und schwerem Sturm. Am Alpennordrand schneit es teils ergiebig mit Schwerpunkt Arlberg und Lechtaler Alpen. Die Schneefälle greifen in abgeschwächter Form einige Kilometer über den Hauptkamm nach Süden über, in den Dolomiten bleibt es hingegen weitgehend trocken. Temperatur in 2000m: -5 Grad, Temperatur in 3000m: -11 Grad. Höhenwind: stürmischer Wind aus West bis Nordwest mit schweren Sturmböen, im Hochgebirge teils auch mit orkanartigen Böen über 100 km/h.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 09.12.2018 um 11:40 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 

Haftungsausschluss | Andere Alpine Vereine | Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung