Hüttenfinder
Wankhaus
Seehöhe 1780 m, Kategorie II, Deutschland, Bayerische Voralpen
Mitglied werden
zur Anmeldung
zum wetter
Tourenportal alpenvereinaktiv.com
HANDL
 
Prefa
Wankhaus Herzlich willkommen auf dieser Hütte!

Hier haben wir alle wichtigen Informationen für den Besuch bei uns zusammengestellt. Jeder Reiter hält weitere Details zur Ausstattung, Anreise und Zustieg sowie Touren-Vorschläge bereit.
Sollten Sie dennoch weitere Fragen haben, setzen Sie sich bitte direkt mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Wenn Sie Hüttenaufenthalte mit Hunden planen, bitten wir Sie, dies im Vorfeld mit uns abzuklären.

 

Bergwandern

Kontakt

Status

Ganzjährig geöffnet!

Sommer

Winter

Pächter

Martina Simon

Hüttenwart

Anschrift Hütte

Wank 1
D-82467 Garmisch-Partenkirchen

Telefon Hütte

0049/8821/56201

Telefon Tal

Telefon Mobil

Fax Hütte

Fax Tal

Kontakt Tal

E-Mail

info@wankhaus.de

Internet

www.alpenverein-gapa.de/

Eigentümer

DAV Sektion Garmisch-Partenkirchen

Ausstattung

Zimmerlager/Betten

10

Matratzenlager

20

Notlager

Winterraum

0 Plätze

Notraum

Besonderes

  • Duschen

  • Empfang für Mobiltelefon

Anreise

Bahnhof

Garmisch-Partenkirchen
Fahrplan-Abfrage ÖBB
Fahrplan-Abfrage DB

Bushaltestelle

Garmisch-Partenkirchen
Fahrplan-Abfrage ÖBB-Postbus

PKW

Garmisch-Partenkirchen

Sonstige Anreise

Parkmöglichkeiten

Wankbahn

Geogr. Breite

47° 30,483'

Geogr. Länge

11° 08,600'

UTM (Nord)

UTM (Ost)

Bezugsmeridian


Karten

Freytag & Berndt

Bl. WK 322

zur AV-Kartenbestellung
Touren

Zustiege

Farchant über Frauenmahd (671 m)
Gehzeit: 03:15

Garm.-Partenk., OT Partenk. Schalmeiweg (750 m)
Gehzeit: 02:45

Wank-Talstation (800 m)
Gehzeit: 02:45



Nachbarhütten

über Esterbergalm zur "Weilheimer Hütte" (1.946 m)
Gehzeit: 02:15



Touren

Bischof (2.033 m)
Gehzeit: 00:45

Krottenkopf (2.086 m)
Gehzeit: 02:45

Höhenrundweg Ameisenberg-Eckenberg
Gehzeit: 00:45

Esterbergalm



Wetter
erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein
am 14.12.2018 um 14:48 Uhr

Wetterlage

Am Samstag liegt der Alpenraum in nördlicher Anströmung im Bereich kalter und meist auch trockener Luftmassen. Damit dominiert meist strahlender Sonnenschein, in der Höhe wird es von Westen her bereits etwas milder. Nur in den östlichen Ostalpen sind noch feuchtere Luftmassen mit mehr Wolken und etwas Niederschlag dabei. In der Nacht auf Sonntag zieht von Westen her eine Störung auf.

zum Alpenwetter
alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com
Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 

Haftungsausschluss | Andere Alpine Vereine | Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung