Logo Alpenvereinshütten

Alpenvereinshütten

  stampa 
atplencz
trova malga
Glorer Hütte
Seehöhe 2642 m, Kategorie I, Tirol, Glocknergruppe
Mitglied werden
zur Anmeldung
zum wetter
Tourenportal alpenvereinaktiv.com
HANDL
 
 
Prefa
Glorer Hütte Benvenuto in questa baita!

in seguito Lei trova tutte le informazioni importanti che sono necessarie per la progettazione della Sua prossima avventura in montagna. I pittogrammi rappresentati qui acclusi gli mostrano che cosa gli aspetta attorno alla baita. Più avanti Lei riceve informazioni concernenti la dotazione dentro la baita. Se Lei ha ulteriori domande, per favore non esita a contattarci.

Siamo contenti di conscerLa personalmente fra poco!

 

camminare gita alpina/ gita in alta montagna

contatto del rifugio

Status

estate

ca. 20 Juni bis Ende September/Anfang Oktober

inverno

Winterraum vorhanden

gestore

Alfred Graf

Huettenwart

indirizzo del rifugio

Postlagernd
A-9981 Kals

telefono rifugio

0043/664/3032200

telefono nella valle

cellulare

fax rifugio / malga

fax valle

contatto del rifugio Tal

E-Mail

internet

www.dav-eichstaett.de

il proprietario

DAV Sektion Eichstätt

arredamento

letti

12

posti letto nel dormitorio

37

letto provisorio

locale invernale

Der Winterraum ist nicht versperrt (4 Plätze).

sala d'emergenza

speciale / la specialità

  • Duschen

  • Empfang für Mobiltelefon

arrivo

stazione ferroviaria

Lienz
orario ÖBB
orario DB

stazione dell'autobus

Kals-Lucknerhaus
orario ÖBB-Postbus

automobile

Lucknerhaus

altri arrivi

possibilità di parcheggiare

Lucknerhaus

latitudine

47° 01,867'

longitudine

12° 42,933'

UTM (north)

5211149

UTM (east)

326434

riferimento mediano (?)

{huette_bezugsriferimento mediano (?)}


mappa

Alpenverein

40
41

BEV

Bl. 153

Freytag & Berndt

Bl. WK 122

zur AV-Kartenbestellung
Touren

la salita

Heiligenblut (1.288 m)
Gehzeit: 05:00

Kals (1.325 m)
Gehzeit: 04:00

Lucknerhaus (1.920 m)
Gehzeit: 02:00



la malga vicina / il rifugio vicino

"Gernot-Röhr-Biwak" (2.940 m)
Gehzeit: 03:00

"Glocknerhaus" (2.132 m)
Gehzeit: 05:00

"Salmhütte" (2.644 m)
Gehzeit: 01:30

"Elberfelder Hütte" (2.346 m)
Gehzeit: 04:30

"Stüdlhütte" (2.801 m)
Gehzeit: 02:30

"Lucknerhaus (Neues)" (1.920 m)
Gehzeit: 01:30

"Lucknerhütte" (2.241 m)
Gehzeit: 02:30



Giri

Großglockner (3.798 m)

Medlspitze (2.678 m)
Gehzeit: 00:30

Kasteneck (2.824 m)
Gehzeit: 01:00

Böses Weibl (3.121 m)
Gehzeit: 04:00



Tempo

Bergwetter Zillertaler Alpen,Hohe Tauern

Sa
18.01.
So
19.01.
Mo
20.01.
 
Sonntag, 19.01.2020
Ein Höhentief mit Kaltluft sorgt nachts und auch am Sonntag tagsüber für unbeständiges Bergwetter. Vor allem im Norden der Region ist bei wechselnden Sichten noch zeitweiliger, leichter Schneefall möglich. Dazwischen sind auch sonnige Auflockerungen zu erwarten, häufiger nach Süden zu. Die Temperaturen liegen in 2500 m um -14 Grad, in 3500 m um -21 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 25 km/h im Mittel.
Montag, 20.01.2020
Die Nacht verläuft trocken, aber oft noch wolkig, in den Tauern teils auch stark bewölkt. Am Morgen, bzw. Vormittag setzt sich die Sonne von Westen her immer besser durch, nur die hochnebelartige Restbewölkung kann in Tälern, die nach Norden offen sind, etwas zäher sein. Aber auch diese lockert vermehrt auf. Am Nachmittag ist es auf den Bergen meist strahlend sonnig. Trotz beginnender Temperaturmilderung ist es noch recht kalt und der Wind kann das Kälteempfinden noch verstärken. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -14 und -7 Grad, in 3500 m zwischen -19 und -10 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Süd mit 20 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 18.01.2020 um 14:02 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 

esclusione di responsabilità | altri club alpini | Richieste per la presenza internet e la manutenzióne