Logo AV-Partner-Hütten

Alpenvereinshütten

  stampa 
platencz
trova malga
Hollhaus
Seehöhe 1621 m, Kategorie II, Steiermark, Totes Gebirge
Mitglied werden
zur Anmeldung
zum wetter
Tourenportal alpenvereinaktiv.com
HANDL
 
 
Prefa
Hollhaus Benvenuto in questa baita!

in seguito Lei trova tutte le informazioni importanti che sono necessarie per la progettazione della Sua prossima avventura in montagna. I pittogrammi rappresentati qui acclusi gli mostrano che cosa gli aspetta attorno alla baita. Più avanti Lei riceve informazioni concernenti la dotazione dentro la baita. Se Lei ha ulteriori domande, per favore non esita a contattarci.

Siamo contenti di conscerLa personalmente fra poco!

 

camminare gita alpina/ gita in alta montagna sci alpinismo sci alpino sci di fondo

campagna: con i bambini sulla malga

contatto del rifugio

Status

estate

inverno

gestore

Klaus Hüttner

Huettenwart

indirizzo del rifugio

Haus-Nr. 1
A-8982 Tauplitzalm

telefono rifugio

+43/3688/2302

telefono nella valle

cellulare

fax rifugio / malga

+43/3688/2302-4

fax valle

contatto del rifugio Tal

E-Mail

hollhaus@tauplitzalm.at

internet

www.hollhaus.at

il proprietario

ÖAV Vertragshaus

arredamento

letti

64

posti letto nel dormitorio

8

letto provisorio

locale invernale

sala d'emergenza

speciale / la specialità

  • Familienfreundliche AV-Hütte

  • adatto a seminario

  • Duschen

  • Empfang für Mobiltelefon

arrivo

stazione ferroviaria

Bad Mitterndorf
orario ÖBB
orario DB

stazione dell'autobus

Tauplitz
orario ÖBB-Postbus

automobile

altri arrivi

possibilità di parcheggiare

latitudine

47° 35,657'

longitudine

13° 59,142'

UTM (north)

5271706

UTM (east)

423747

riferimento mediano (?)

{huette_bezugsriferimento mediano (?)}


mappa

Alpenverein

15/2

BEV

Bl. 97

zur AV-Kartenbestellung
Touren

la salita

Parkplatz Tauplitzalm (1.572 m)
Gehzeit: 00:05

Sessellift Bergstation (1.660 m)
Gehzeit: 00:20



la malga vicina / il rifugio vicino

"Liezener Hütte" (1.767 m)
Gehzeit: 04:30

"Linzer Tauplitz-Haus" (1.645 m)
Gehzeit: 00:45

"Prielschutzhaus" (1.420 m)
Gehzeit: 08:00

"Pühringerhütte" (1.638 m)
Gehzeit: 09:00

"Welser Hütte" (1.726 m)
Gehzeit: 08:00



Giri

Traweng (1.984 m)
Gehzeit: 01:30

Lawinenstein (1.964 m)
Gehzeit: 01:30

Almkogel (2.122 m)
Gehzeit: 04:00

Roßkogel (1.893 m)
Gehzeit: 03:00

Großes Tragl (2.184 m)
Gehzeit: 03:30

Schneiderkogel (1.767 m)
Gehzeit: 01:30



Tempo

Bergwetter Bayerische Alpen Ost, Österreichische Nordalpen

So
25.07.
Mo
26.07.
Di
27.07.
 
Sonntag, 25.07.2021
Labiles Bergwetter. Restwolken der nächtlichen Gewitter lockern zunächst auf und es wird teilweise sonnig. Die Wolken türmen sich aber schon im Laufe des Vormittags wieder auf. Im Laufe des Nachmittags und Abends ist verbreitet mit Schauern- und Gewittern zu rechnen, ehe sie in der Nacht abziehen. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 13 und 19 Grad, in 2500 m zwischen 8 und 11 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 15 km/h im Mittel.
Montag, 26.07.2021
Zumindest am Vormittag meist brauchbare Verhältnisse. Es ist zunächst trocken und sonnig aufgelockert. Bei recht schwülen Bedingungen kommt mit der Sonne die Quellwolkenbildung bald wieder in Gang und somit steigt am Nachmittag das Schauer- und Gewitterrisiko erneut an. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 12 und 18 Grad, in 2500 m um 10 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 15 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 24.07.2021 um 14:00 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 

esclusione di responsabilità | altri club alpini | Richieste per la presenza internet e la manutenzióne
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: