Logo Alpenvereinshütten

Alpenvereinshütten

  stampa 
platencz
trova malga
Riemannhaus
Seehöhe 2177 m, Kategorie I, Salzburg, Berchtesgadener Alpen
Mitglied werden
zur Anmeldung
zum wetter
Tourenportal alpenvereinaktiv.com
HANDL
 
 
Prefa
Riemannhaus Benvenuto in questa baita!

in seguito Lei trova tutte le informazioni importanti che sono necessarie per la progettazione della Sua prossima avventura in montagna. I pittogrammi rappresentati qui acclusi gli mostrano che cosa gli aspetta attorno alla baita. Più avanti Lei riceve informazioni concernenti la dotazione dentro la baita. Se Lei ha ulteriori domande, per favore non esita a contattarci.

Siamo contenti di conscerLa personalmente fra poco!

 

camminare arrampicare ferrata sci alpinismo

contatto del rifugio

Status

estate

Mitte Juni bis Anfang Oktober

inverno

gestore

Manfred Gruber jun.

Huettenwart

indirizzo del rifugio

Pfaffing 22
A-5760 Saalfelden

telefono rifugio

0043/6582/73300

telefono nella valle

cellulare

0043/664/3575284

fax rifugio / malga

fax valle

contatto del rifugio Tal

E-Mail

riemannhaus@aon.at

internet

www.riemannhaus.de

il proprietario

DAV Sektion Ingolstadt

arredamento

letti

20

posti letto nel dormitorio

100

letto provisorio

locale invernale

Der Winterraum ist mit einem AV-Schloss versperrt (6 Plätze).

sala d'emergenza

speciale / la specialità

  • Duschen

  • Empfang für Mobiltelefon

arrivo

stazione ferroviaria

Saalfelden
orario ÖBB
orario DB

stazione dell'autobus

Saalfelden, Maria Alm
orario ÖBB-Postbus

automobile

Maria Alm, Parkplatz Sanden

altri arrivi

possibilità di parcheggiare

Parkplatz Sanden (1300m)

latitudine

47° 27,483'

longitudine

12° 54,867'

UTM (north)

5258157

UTM (east)

342826

riferimento mediano (?)

{huette_bezugsriferimento mediano (?)}


mappa

BEV

Bl. 124

Freytag & Berndt

Bl. WK 103

zur AV-Kartenbestellung
Touren

la salita

Maria Alm (Parkplatz Sanden) (802 m)
Gehzeit: 02:30

Saalfelden (744 m)
Gehzeit: 04:00



la malga vicina / il rifugio vicino

"Peter-Wiechenthaler-Hütte" (1.752 m)
Gehzeit: 03:30

"Ingolstädter Haus" (2.119 m)
Gehzeit: 02:30

"Kärlingerhaus" (1.631 m)
Gehzeit: 02:30

"Matrashaus" (2.941 m)
Gehzeit: 11:30



Giri

Breithorn (2.504 m)
Gehzeit: 03:45

Sommerstein (2.308 m)
Gehzeit: 00:30

Schöfeldspitze (2.653 m)
Gehzeit: 02:00

Selbhorn (2.654 m)
Gehzeit: 03:30

Weißbachscharte
Gehzeit: 02:15

Breithornklettersteig
Gehzeit: 03:45



Tempo

Bergwetter Bayerische Alpen Ost, Österreichische Nordalpen

Fr
22.01.
Sa
23.01.
So
24.01.
 
Freitag, 22.01.2021
Es ist weiterhin föhnig und damit bleibt es auch am Freitag trocken. Sonnenschein und hohe Wolken wechseln. Dazu windig und mild. Ab dem späteren Nachmittag bzw. gegen Abend werden die Wolken dichter und nachts zieht schließlich eine Kaltfront mit Niederschlag herein. Die Schneefallgrenze sinkt von 1400 m gegen 600 m Samstagfrüh. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen 1 und 4 Grad, in 2500 m zwischen -5 und -2 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 40 km/h im Mittel.
Samstag, 23.01.2021
Aus der Nacht heraus halten sich dichte Wolken und leichter bis mäßig starker Schneefall - auf den Bergen liegen bis zu 20 cm Neuschnee. Im Tagesverlauf wird der Schneefall weniger, im Westen der Region klingt er ganz ab und dort lockern die Wolken auf. Im Osten der Region bleiben die Wolken dagegen bis in den späten Nachmittag hartnäckig, dann klart es aber auch hier rasch auf. Nach einem nur gering bewölkten Abend ziehen von Westen her bereits die nächsten Wolken auf. Auf den Bergen wieder spürbar kälter: Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen -6 und -1 Grad, in 2500 m zwischen -12 und -8 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 30 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 21.01.2021 um 10:53 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 

esclusione di responsabilità | altri club alpini | Richieste per la presenza internet e la manutenzióne