Logo Sektion Horn

13./14. Oktober 2007 Hochwechsel (Hochwechsel)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /horn_wAssets/mixed/bilder/berichte/20071013hochwechsel.jpg

13./14. Oktober 2007 Hochwechsel

Der Hochwechsel, bekannt wegen seiner fantastischen Aussicht, ist ein beliebtes Ausflugsziel jedes Bergsteigers.

 

Unser Ausgangspunkt für das Ostkap der Alpen wie er mitunter auch bezeichnet wird war Mönichkirchen. Nach Begrüßung unserer Wanderfreunde Renate und Helmut ging es hinauf zur Mönichkirchner Schwaig und weiter neben der Piste zum Hollerhaus. Hier probierten wir die gute Küche des Hauses und nach einer Stärkung war unser nächstes Ziel das Wetterkogelhaus.

 

Über die Steinerne Stiege wanderten wir durch Jungwald zur Glaserluckn. Hier betraten wir die freie Hochfläche und wurden gleich von Sturmböen so um die 100kmh und Nebel überrascht. Entlang der Grenze N.Ö. Steiermark ging es zügig weiter zum Niederwechsel und weiter auf den Hochwechsel.

 

In der warmen Hütte tauten unsere ausgekühlten Körper rasch wieder auf, bei lebhafter Geselligkeit verging der Abend sehr schnell. Leider wurde die Nachtruhe in der Hütte durch Gäste, die eine Hütte mit einem Gastbetrieb verwechselten, stark beeinträchtigt. Die Lifemusik trugbei der Kürzung der Nachtruhe noch einiges bei.

 

Der strahlende Morgen entschädigte uns etwas für die unglückliche Nacht und ein Blick auf die umliegende Bergwelt ließ uns unseren Unmut vergessen. Der erste Teil des Rückweges deckte sich mit dem Anstieg, dann rechts abbiegend erreichten wir die Vorauer Schwaig. Teils auf Wanderwegen, teils auf Forststraßen marschierten wir zurück zu unserem Ausgangspunkt, nach Mönichkirchen.

 

Gerold Sprung

 

 

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung