Logo Sektion Horn

Buschberg Aussichtswanderung auf historischen Pfaden (Buschberg Aussichtswanderung auf historischen Pfaden)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /horn_wAssets/mixed/bilder/berichte/20070325buschberg_2.jpg

Buschberg Aussichtswanderung auf historischen Pfaden

Für unsere Wanderung auf den höchsten Gipfel des Weinviertels (Buschberg 491m) wählten wir als Ausgangspunkt Schloss Niederleis. Von dort ging es Richtung Au auf einer asphaltierten Straße, worauf sofort die Anfrage erfolgte, ob heute eine Autobahnwanderung auf dem Programm stehe. Natürlich nein, denn es fehlt die Mittelleitschiene und der Spatenstich für die Nordautobahn ist noch in Planung. Aber Spaß bei Seite, in Au gelangten wir auf gewohnte Wege, ein Feldweg teils noch schneebedeckt führte uns weiter zum Oberleiser Berg.

 

Hier genossen wir eine herrliche Aussicht über das Weinviertel. Franz erklomm den Aussichtsturm, der erst ab April geöffnet wird, auf seine Art. Musste aber gestehen, dass die Aussicht auch nicht größer war. Hier wird durch Grabungen eine 6000 jährige Siedlungsgeschichte nachgewiesen.

 

Von Oberleis folgten wir anfangs Weg Nr. 632, dann dem Steinskulpturenweg und erreichten so den Buschberg. Nach dem obligaten Gipfelfoto ging es hinunter zur Buschberghütte, der niedrigst gelegenen AV Hütte Österreichs. In dieser gemütlichen Hütte fanden wir Zeit für Speis und Trank. Noch ein Geburtstagsachterl und wir fanden uns wieder auf dem Weg zum Ausgangspunkt Niederleis.

 

Fazit: Auch wenn es bei der Abfahrt in Horn noch leicht regnete, stimmte der Wetterbericht, denn wir genossen den Tag im Sonnenschein.

                                                                                   

Gerold Sprung

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung