Logo Alpenvereinshütten

Hochweißsteinhaus

plitencz
Hüttenfinder
Hochweißsteinhaus
Seehöhe 1868 m, Kategorie I, Kärnten, Karnischer Hauptkamm
Hochweißsteinhaus

Willkommen am Hochweißsteinhaus!

Eine Schutzhütte des Alpenverein Austria

Wir haben für den Durst offenes Bier und Weizenbier, selbstgemachte Säfte und Bergkräutertees, für den Hunger Salate und Gemüsevariationen, Käse, Speck und Wurst aus dem Lesachtal, aber auch Deftiges vom örtlichen Fleischhacker.

Für den G`lust bieten wir traumhaften Apfelstrudel, angesetzte Kräuterschnäpse, Zotterschokolade und eine beachtliche Weinauswahl.

Sie benötigen Auskünfte für Ihre Tourenwahl? Wir kennen die Wander- und Gipfelwege, Klettersteige und Klettertouren und beraten Sie gerne

Bitte um Beachtung folgender aktueller Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus:

1. Besuche unsere Hütten nur in gesundem Zustand!

2. Bringe deinen eigenen Mund-Nasen-Schutz mit, für den Fall, dass der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann!

3. Reserviere deinen Übernachtungsplatz – ohne Reservierung kein Schlafplatz!

4. Nächtigung nur mit eigenem Schlafsack und Polsterbezug (leichter Daunen- oder Sommerschlafsack – kein Hüttenschlafsack)!

Weitere Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus finden sich hier.


Achtung Wegsperre! Zwischen Luggauer Törl und Hochweißsteinhaus ist der Karnische Höhenweg 403 über den Hangweg gesperrt. Der als „leichte Variante“ ausgeschilderte Weg ab bzw. zur Ingridalm nördlich des Frohnbaches ist jedoch eine gut begehbare Route.



 

Bergwandern Klettern Klettersteig Skitouren Schneeschuhwandern

Umweltsiegelhütte So schmecken die Berge-Hütte

Kontakt

Bewirtschaftet

Sommer

15. Juni 2020 - 01. Oktober 2020

Winter

Pächter

Marian Guggenberger

Hüttenwart

Anschrift Hütte

Klebas 27
A-9653 Liesing

Telefon Hütte

+43/676/7462886

Telefon Tal

Telefon Mobil

Fax Hütte

Fax Tal

Kontakt Tal

E-Mail

hwh@aon.at

Internet

www.karnischer-hoehenweg.at

Eigentümer

Alpenverein Austria
Rotenturmstraße 14, A-1010 Wien
Tel.: 01/5131003, Fax: 01/5131003-17
austria@alpenverein-austria.at
www.alpenverein-austria.at

Ausstattung

Zimmerlager/Betten

12

Matratzenlager

44

Notlager

Winterraum

0 Plätze

Notraum

Besonderes

Da es in letzter Zeit leider zunehmend der Fall war, dass Reservierungen entweder gar nicht, oder erst am letzten Tag abgesagt wurden, werden Reservierungen ab sofort nur noch gegen Anzahlung und  über das Onlinebuchungssystem durchgeführt! Telefonische Reservierungen werden nicht mehr angenommen.
Wir bitten um Verständnis! 

  • Aktion "Mitglied werden"

  • Familienfreundliche AV-Hütte

  • seminargeeignet

  • Duschen

  • Empfang für Mobiltelefon
    in 10 Minuten Entfernung; Münzfernsprecher auf Hütte vorhanden

Anreise

Bahnhof

Sillian
Fahrplan-Abfrage ÖBB
Fahrplan-Abfrage DB

Bushaltestelle

St. Lorenzen
Fahrplan-Abfrage ÖBB-Postbus

PKW

Talort St. Lorenzen - Frohn

Sonstige Anreise

Parkmöglichkeiten

St. Lorenzen Bildungszentrum und entlang der Zufahrtsstraße

Geogr. Breite

46° 38,583'

Geogr. Länge

12° 44,412'

UTM (Nord)

5167979

UTM (Ost)

327059

Bezugsmeridian

15°


Karten

BEV

3109 Oberdrauburg (1:50.000)
3109 West; St. Lorenzen im Lesachtal (1:25.000)
Bl. 196 (1:25.000)
alter Blattschnitt, wird nicht mehr aufgelegt

Freytag & Berndt

Bl. WK 182 Lienzer Dolomiten, Lesachtal, Villgratental (1:50.000)

Tabacco

01 Sappada (1:25.000)
mit Wegmarkeriungen

zur AV-Kartenbestellung
Touren

Zustiege

Frohnalm (1.651 m)
Gehzeit: 01:00

Liesing (1.043 m)
Gehzeit: 05:00

Maria Luggau (1.179 m)
Gehzeit: 05:00

St. Lorenzen (1.128 m)
Gehzeit: 03:00



Nachbarhütten

"Wolayerseehütte" (1.960 m)
Gehzeit: 06:00

"Filmoor-Standschützenhütte" (2.350 m)
Gehzeit: 10:00

"Mitterkar-Biwak" (1.973 m)
Gehzeit: 04:00

"Obstansersee-Hütte" (2.300 m)
Gehzeit: 12:00

"Porzehütte" (1.942 m)
Gehzeit: 08:00



Touren

Raudenspitze (2.507 m)
Gehzeit: 02:00

Hochweißstein (Mte. Peralba) (2.693 m)
Gehzeit: 03:00

Zwölferspitze (2.593 m)
Gehzeit: 03:30

Torkarspitze (2.573 m)
Gehzeit: 03:00



Wetter

Bergwetter Karnische Alpen,Julische Alpen,Karawanken

So
25.10.
Mo
26.10.
Di
27.10.
 
Sonntag, 25.10.2020
In der Nacht auf Sonntag zieht der Niederschlag ab, es lockert auf. Der Tag beginnt auf den Bergen bereits sonnig, in den Niederungen oftmals mit Nebel und Hochnebel. Im Tagesverlauf dreht der Wind auf Süd und frischt auf. Damit wird feuchte Luft in tiefen Schichten herangeführt und kann gebietsweise als hochnebelartige Bewölkung von Süden in die Täler einfallen. Die Obergrenze steigt dabei von zunächst etwa 1000 m langsam gegen 2000 m an. Abseits davon, bzw. darüber bleibt es aber meist noch sonnig. Nachts nimmt die Bewölkung zu und bis Montagfrüh kann es gebietsweise schon etwas regnen. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 8 und 11 Grad, in 2500 m um 1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 25 km/h im Mittel.
Montag, 26.10.2020
Unwirtlich: Es herrscht trübes, windiges bis stürmisches und zunehmend nasses Bergwetter. Meist ist es von Beginn an dicht bewölkt mit schlechten Sichten. Am Vormittag breitet sich auf die gesamte Region Regen aus, der sich allmählich verstärkt und besonders in der Nacht auf Dienstag sehr intensiv wird. Die Schneefallgrenze liegt dabei meist zwischen 2300 und 2500 m. Die Temperaturen liegen in 1000 m um 9 Grad, in 2500 m um 1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 60 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 24.10.2020 um 15:08 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 

Haftungsausschluss | Andere Alpine Vereine | Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung