Logo Sektion Hermagor

Hochwasserschäden in der Garnitzenklamm (Garnitzenklamm gesperrt.)

aktiv
Mitglied werden
zur Anmeldung

Hochwasserschäden in der Garnitzenklamm

Unwetter

Liebe AV-Mitglieder,

nun ist es leider passiert.

In den letzen Tagen wurden Vorbereitungen getroffen um den großen Felsbrocken, der als Fundamet der Brücke 1 dient, zu sichern. Die Last der Brücke hat nun aber den Felsen gesprengt und so die Brücke 1 ist zerstörrt.

Dies bedeutet dass die Aufräumarbeiten in der Garnitzenklamm nun länger dauern werden und die Kosten sich deutlich erhöht haben. Wir hoffen sehr dieser Herausforderung gewachen zu sein und dank allen die uns bisher und in der Zukunft Unterstützen.

Herzliche Grüße

Euer Alpenverein Hermagor

Auf Grund der Unwetterschäden in der Garnitzenklamm müssen wir leider bekanntgeben, dass für den Rest des Sommer die Klamm geschlossen bleibt. In der Garnitzenklamm sind schwere Schäden entstanden, stellenweise ist die Klamm nicht wiederzuerkennen. Die Wassermassen des Garnitzenbaches haben den Weg an mehreren Stellen weggerissen. An anderen Stellen gibt es Steinlawinen die den Weg verschüttet haben. Es müssen neue Stege gebaut werden da es ansonsten nicht möglich ist die Klamm zu begehen. Die Wegführung muss vielfach geändert werden. Die Aufräumarbeiten werden sich über längere Zeit erstrecken, die Garnitzenklamm ist bis zur Wiederherstellung des Weges, im nächsten Sommer, geschlossen.

 
 
<
>
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung