Logo Sektion Hermagor

Jahreshauptversammlung am 29. April 2022 (Hauptversammlung am 29. April 2022)

aktiv
MITGLIED werden
zur Anmeldung

Jahreshauptversammlung am 29. April 2022

Bild

Die Jahreshauptversammlung fand heuer am 29. April 2022 in der Musikschule Hermagor statt.

Nach der Begrüßung durch unseren Obmann Siegfried Lasser wurde im Gedenken an die verstorbenen Mitglieder, insbesondere an Herrn Georg Essl und Frau Sonja Schuster, eine Schweigeminute abgehalten.

Der Obmann Siegfried Lasser brachte einen Rückblick auf das trotz Corona sehr ereignisreiche Jahr 2021. Unsere Mitgliederzahl ist erfreulicherweise von 1484 auf 1574 gestiegen. Daran sieht man auch, dass die umfangreiche Tätigkeit unserer Sektion sehr geschätzt wird.

Dann folgten die Berichte der einzelnen Referenten. Unser Alpinwart Helfried Gangl erzählte uns von den über 60 Touren, die von den 15 Tourenführern geführt wurden. Unser neuer Klammwart Armin Martin hat seine Aufgabe gleich mit sehr großem Arbeitseinsatz und auch Erfolg bewältigt. Nach dem Unwetter, dass vor zwei Jahren die Klamm verwüstete, gelang es ihm und seinem Team, die Klamm wieder in Top-Zustand zu bringen. Er gab darüber sogar einen Bericht auf Servus TV. Unser alter Klammwart Christoph, der ihm nach wie vor unterstützt, ist wirklich froh so einen guten Nachfolger zu haben. Mit Nina Pernusch ist die Jugendarbeit richtig aufgeblüht. Immer mehr Kinder und Jugendliche nehmen an den Aktivitäten teil. Sie konnte auch zusätzlich Mitarbeiter*innen gewinnen. Dem Jugend-Team ist es trotz Corona gelungen, ein umfassendes Winter- und Sommerprogramm anzubieten. Cornelis Weber hat für das Kletterteam über die abgelaufene Hallensaison berichtet. Durch Corona war der Kletterbetrieb zwar eingeschränkt, aber es gab trotzdem immer genug zu tun. Er berichtete auch von den Mountainbike-Touren, die er und Anita im Sommer durchgeführt haben. Die Ortsstelle Weißbriach informierte über den neuen Zaun, der um die Weißbriacher Hütte wegen der Schneeschäden erneuert wird. Auch die Wanderwege waren dementsprechend betroffen. Es war viel Arbeit im Bereich des Karnischen-Höhenweges zu erledigen, wie unser Wegewart Andreas Fink mitteilte. Unsere neue Naturschutzreferentin Frau Mag. Ulrike Petschacher betonte, wie wichtige die Tätigkeit des Alpenvereins für den Schutz der alpinen Natur ist. Sie erzählte auch, wie sie als Bio-Bäuerin und Biologin zum Wolf steht. Dazu hat sie in der neuen Ausgabe der AV-Zeitung einen interessanten Artikel verfasst. Karl Peter Martin, der auch in der Klamm federführend mitarbeitet, berichtete von der Bergrettung, die uns bei Arbeitseinsätzen sehr unterstützt und mit der wir ja das alljährliche Klammfest ausrichten - heuer am 11.6.2022.

Dann folgte der Bericht des Kassiers Walter Mörtl. Er machte unter anderem deutlich, welche hohe, finanzielle Lasten die Klammsanierung nach den Unwettern für den Verein dargestellt hat. Der Rechnungsprüfer Mag. Kurt Patterer hob hervor, welche umfangreiche Tätigkeit als Kassier Herr Walter Mörtl mit größter Sorgfalt erledigt. Auf seinen Vorschlag hin wurde der Vorstand entlastet.

Weiters hat Herr Walter Mörtl eine wunderbare Skulptur der Garnitzenklamm, erstellt von seinem Bruder, präsentiert, die im Schaufenster des AV-Büros besichtigt werden kann.

Im Anschluss dankte unser Ehrenobmann Dr. Hermann Verderber seinem Nachfolger und dem Vorstand für die so erfolgreiche Weiterführung des Vereins. Aber auch unser Ehrenobmann ist nach wie vor sehr umtriebig. Er hat unter anderem im Gailtal Museum mitgeholfen den Alpenvereins-Raum neuzugestalten. Dieser wird mit einem Vortrag von ihm am 19. Mai 2022 eröffnet.

Im Anschluss erfolgte die Ehrung der langjährigen Mitglieder.

 25 Jahre 40 Jahre 50 Jahre
 Gudrun Brugger
Sieglinde Goettling
Dr. Klaus Hermann Offner
Elisabeth Rauter
Elisabeth Lora
Anna Lora
Sebastian SölleMMag. 
Waltraud Domenig
DI Lothar Prah
Hansjörg Fuhrmann
Florian Lora
Sabina Jester
Barbara Fink
Andreas Fink
Waltraud Patterer
Ing. Friedrich Höllerbauer
Gerhard Buchacher
Guenter Schmid
Mag. Reinhard Beham
Gertraud Schmid
Fritz Steinwender
 
 

Die Jahreshauptversammlung hat wieder gezeigt, dass es dem Verein trotz Corona, dank der Mitarbeit von vielen Freiwilligen, sehr gut geht. Für den großartigen Einsatz bedankte sich der Obmann Siegfried Lasser nochmals ganz herzlich bei allen.

Bericht: Mag. Christian Essl

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: