Logo Sektion Hermagor

Einführung ins Schitourengehen am 18. Dezember 2021 auf den Garnitzenberg (Einführung ins Schitourengehen am 18. Dezember 2021 )

aktiv
MITGLIED werden
zur Anmeldung

Einführung ins Schitourengehen am 18. Dezember 2021 auf den Garnitzenberg

Bild

Dass das aktuelle Interesse an Schitouren ungebrochen ist, ist wahrscheinlich hinlänglich bekannt. Auch dass die alpinen Vereine den Besuch eines Ausbildungskurses dringend empfehlen, auch. Aber dass das Interesse so groß ist, konnte ich mir nicht vorstellen. Bereits 14 Tage vor Anmeldeschluss meldeten sich immer wieder Leute die sich über den beabsichtigten Ablauf erkundigten. Dann gab es etliche Zusagen und auch etliche Absagen wegen anderer Verpflichtungen. Mir blieb nur eine Zahl zwischen 15-20 Personen im Kopf weshalb ich vorsichtshalber einen zweiten Führer um seine Mithilfe bat. Das Alter der Teilnehmer variierte dabei von circa 15 bis 70 Jahren.

Am Grenzparkplatz fanden sich schließlich 27 Teilnehmer ein; die am weitest Angereisten kamen aus dem Lavanttal und hatten somit eine über zweistündige Anreise hinter sich. Die Abfolge war dann wie geplant und orientierten sich am ÖAV-Lehrprogramm "Stop or Go". Der Anfang bildete die Touren-Vorbereitung nach den Standardmaßnahmen 1 - beinhaltend die Gipfelauswahl unter Berücksichtigung der Leistungsfähigkeit der Teilnehmer, der dafür notwendigen Ausrüstung, der zu erwartenden Hangneigung und Geländeausrichtung; darauf folgte die obligatorische LVS-Kontrolle (Maßnahme 2) samt kurzer Besprechung der Mindestausstattung des Rucksackes. Bei der Auernig-Alm dann eine Erklärung der umliegenden Gipfel. Dann teilten wir die Gruppe auf um somit weitestgehend die Teilnehmer an den Übungsinhalten ganz praktisch teilnehmen zu lassen. Bei der ersten großen Praxis-Station wurde dann ein Lawinenunfall beübt wobei jeder Teilnehmer nach vorheriger genauer Einweisung selbst mit dem LVS suchen konnte sowie den Umgang mit Sonde und Schaufel üben konnte. Danach die Bergung der verschütteten Person samt Feststellung ob eine Atmung oder eine Bewusstlosigkeit vorliegt samt den darauffolgenden Verhaltensmaßnahmen. Nach weiteren 150 Höhenmetern dann der nächste Stop. Diesmal ging es um die richtige Spuranlage samt Geländeauswahl unter Berücksichtigung der Check 1 und 2.

Somit Messung der Hangneigung mit dem elektronischen Schistock bzw. der Snow-Safe App und darf ich diesen Hang anhand der aktuellen Lawinenlage begehen/befahren. Bei den letzten Meter zum Gipfel dann noch eine kurze Präsentation der richtigen Spitzkehrentechnik bis wir schliesslich alle gut am Gipfel ankamen.

Die Abfahrt auf der Nordseite des Garnitzenberges samt kurzer Erklärung der einzelnen Abfahrts-Techniken zur Familienabfahrt rundeten diesen tollen Ausbildungstag ab. Aufgrund des enormen Interesses wird es im Laufe des Winters einen weiteren Ausbildungstag geben (Info siehe homepage des ÖAV-Hermagor).

Bericht: Reinhold Ressi
Bilder: Sigrid Schlosser, Wolfgang Sölle

 
 
<
>
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzeinstellungen

Nur wenn Sie es uns durch Klick auf das entspechende Feld unten erlauben, setzt diese Website Analyse-/Marketing Cookies ein (Details siehe Datenschutzmitteilung). Wir verwenden diese, um Analysen und Statistiken zu erstellen, sodass wir die Website laufend verbessern können.

Ebenso abhängig von Ihrer Zustimmung werden externe Komponenten geladen (Details siehe Datenschutzmitteilung), die u.U. ebenfalls Cookies setzen. Die externen Kompenenten ergänzen die von uns auf dieser Website dargestellten Informationen und bieten zusätzliche Funktionen an. 

Diese Cookies und Komponenten können vom jeweiligen Anbieter dazu genutzt werden, Daten über Ihren Website-Besuch zu sammeln.

 
 

 

 

 

 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: