Logo Sektion Haus/Ennstal

Termine (Startseite)

Mitglied werden

Alpenvereins-Mitglieder genießen viele Vorteile.

Mitglieder schlafen billiger: Mindestens 10 € Ermäßigung auf den Alpenvereinshütten!

zur Anmeldung
Jubiläumstour 2021
Die Idee dieser Tour ist, eine Brücke zwischen dem höchsten Berg Europas, dem Mont Blanc, und dem höchsten Berg der Steiermark, dem ...
SALI zieht los ....
Das Plüscheichhörnchen SALI soll das ganze Jubiläumsjahr auf Reisen sein und viele neue Freunde in der Natur finden.
Das ...
 
 
Jubiläumstour 2021
Jubiläumstour 2021

Die Idee dieser Tour ist, eine Brücke zwischen dem höchsten Berg Europas, dem Mont Blanc, und dem höchsten Berg der Steiermark, dem Dachstein, zu schlagen. 

Wir möchten, als Staffel, in 50 Etappen den Weg vom Mont Blanc, über den Dachstein nach Haus im Ennstal zwischen Anfang August und Ende September zurücklegen.

1
SALI zieht los ....
SALI zieht los ....

Das Plüscheichhörnchen SALI soll das ganze Jubiläumsjahr auf Reisen sein und viele neue Freunde in der Natur finden.
Das funktioniert natürlich nur mit eurer kräftigen Unterstützung!

2
Abschluss-Herbstwanderung auf der Wurzeralm
Abschluss-Herbstwanderung auf der Wurzeralm
3
49. Jahreshauptversammlung ÖAV Haus
49. Jahreshauptversammlung ÖAV Haus
4

Leider haben wir, wie viele andere Veranstaltungen auch,  die Schitouren-Einführung nicht durchführen können/dürfen. 

Andrea Tupi und Sassan Lachini haben eine Checkliste zum Schitourengehen verfasst. 

Termine

 

Bergwetter Niedere Tauern, Nockberge

Mo
25.01.
Di
26.01.
Mi
27.01.
 
Montag, 25.01.2021
Recht dichte hohe Bewölkung liegt über der Region und sorgt für diffuses Licht. Zeitweilig kann Nordföhn die Wolkendecke etwas aufreißen, viel Sonne dürfte aber nicht zu erwarten sein. Die Sichten sind gut und auf den Gipfeln und Graten weht unangenehmer, kalter Wind aus Nordwest bis West. Über Nacht allmählich Abzug der hohen Wolken und langsames Aufklaren. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen -11 und -3 Grad, in 2000 m zwischen -12 und -8 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2000 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 20 km/h im Mittel.
Dienstag, 26.01.2021
Nach dem Aufklaren über Nacht und am Morgen verläuft der Tag im Süden der Region weitgehend wolkenlos, allerdings sorgt der weiterhin starke Nordföhn für ungemütliche Verhältnisse auf den Gipfeln. Im Norden greifen dichtere Wolken über, eventuell sind auch ein paar Schneeflocken mit dabei. Erst in der Nacht ziehen auch im Süden wieder ein paar hohe Wolkenfelder durch. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen -8 und -1 Grad, in 2000 m um -12 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2000 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 30 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 24.01.2021 um 13:47 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se



 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung