Überblick / Inhaltsverzeichnis
Überblick
Termine im Jahresverlauf
Termine
PDF-Katalog
PDF
Funktionärs-Login
Login
Suche
Suche

Alpenvereinshomepage

Die Homepage des Alpenvereins (www.alpenverein.at) ist einer der wichtigsten Info-Kanäle und das "Gesicht" des Vereins nach außen. Hier sind alle Angebote des Alpenvereins gebündelt – angefangen beim Hüttenfinder und den Kontaktdaten der Sektionen in ganz Österreich, hilfreichen Tipps für BergsportlerInnen und Fakten zu den Naturschutzprojekten, bis hin zu den Infos zu Mitgliedschaft und Versicherung und zu den Ausbildungsangeboten der Alpenverein-Akademie.


Im Schnitt besuchen ca. 300.000 User pro Monat die Website des Österreichischen Alpenvereins. Diese richtet sich in erster Linie an (zukünftige) Mitglieder und FunktionärInnen, aber auch an alle anderen Interessierten und, nicht zu vergessen, an die Presse (www.alpenverein.at/presse).

Voll- und Teilauftritte für Sektionen und Ortsgruppen

Beispiel Sektions-Homepage
Beispiel Sektions-Homepage

Für Sie als SektionsvertreterInnen gibt es folgende Nutzungsmöglichkeiten:

  • Vollauftritt für Sektionen und Ortgruppen

Der Hauptverein stellt jeder Sektion einen eigenständigen, selbst zu wartenden Sektionsauftritt zur Verfügung. Das Angebot wird derzeit von mehr als 250 Sektionen und Ortsgruppen genützt. Die Vorteile dieser Seite liegen in der einfachen Wartung und der Schnittstelle zu ÖAV-Office bzw. der Anbindung an den Gesamtauftritt. So können Sie zum Beispiel sehr einfach das Thema "Mitglied werden", den "Alpenvereinswetterbericht" oder ihre "Sektionshütten" präsentieren. Des weiteren bietet der Auftritt die Erstellung von TopNews, News, Bilderalben, Berichten, Teamseiten und das Versenden von Newslettern.

Zur Hilfestellung gibt es eine eigene Website: www.alpenverein.at/doku. Dort sind sämtliche Newsletter, Anleitungen, Vorlagen und das Weblication-Handbuch zu finden. Dahinter steckt das professionelle Wartungssystem "Weblication“.
Die Kosten für den Sektionsauftritt inkl. Support und Schulungen betragen EUR 90,- jährlich. Das Einstiegsjahr ist dabei sogar kostenlos.
Seit 2007 wurde das Angebot auch auf Ortsgruppen erweitert (Kosten EUR 45,- jährlich; Einstiegsjahr ebenfalls kostenlos).
Beispiele für Vollauftritte:
www.alpenverein.at/gleisdorf
www.alpenverein.at/innsbruck
www.alpenverein.at/waldviertel

Teilauftritt

Jene Sektionen, die noch keine Homepage selbständig pflegen möchten, wird kostenlos eine Minimalwebseite zur Verfügung gestellt, die individuell auf die Sektion angepasst wird, auf dieser werden dann nur die Kontakt-Informationen und allgemeinen Meldungen, die direkt vom Hauptverein eingespielt werden, angezeigt.
Beispiele für Sektionen mit Kontakt-Homepage:
www.alpenverein.at/lend-dienten
www.alpenverein.at/koeflach


Bei Fragen zum Thema Bestellung, Betrieb und Wartung Ihrer Sektionshomepage wenden Sie sich einfach an: Barbara Brugger bzw. online-service  oder +43/512/59547-58

Sektions- und Ortsgruppen E-Mail-Adressen

Geschützte Inhalte sind nur sichtbar, wenn Sie sich angemeldet haben!

Verwendung von Bildern aus dem Internet

Urheberrecht bei Bildern
Urheberrecht bei Bildern

Achtung Kostenfalle!
Fotos und Bilder - egal ob im Original, als Reproduktion aus Publikationen oder aus dem Internet - unterliegen dem Urheberrecht, das erst 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers erlischt. Dieses Recht ist nicht übertragbar.
Um ein Foto publizieren zu dürfen, ist ein Nutzungsrecht erforderlich. Dieses kann vom Urheber erworben werden - entweder durch Ankauf oder kostenlos unter bestimmten Bedingungen (z.B. für den einmaligen Gebrauch).
Die Nennung des Urhebers ist in jedem Fall bei der Veröffentlichung verpflichtend. Bei Nichtbeachtung drohen hohe Geldstrafen.
Zur Kostenfalle können somit auch Bilder werden, die aus dem Internet heruntergeladen und in eigene Webseiten eingebaut werden. Das Risiko sollte nicht unterschätzt werden - hier kann die Urheberrechtsverletzung sehr teuer zu stehen kommen.

Frei verwendbare Bilder

Am unkompliziertesten ist es wohl, Fotos zu nutzen, die aus der Sektion selbst stammen. Wer hat nicht mindestens einen engagierten Fotografen im Team? Holen Sie ihn ins Boot und bauen Sie so eine Bilderdatenbank auf, bei der die Rechte geklärt sind.

Urheberrecht

creative commons
creative commons

Einen Pool an - unter bestimmten Bedingungen - frei nutzbaren Bildern bieten sonst auch die "Creative Commons"-Lizenzen. Über sie kann ein Autor der Öffentlichkeit auf einfache Weise Nutzungsrechte an seinen Werken einräumen. creative commons

Weitere kostenlose Bilder finden Sie auch auf pixabay.com

Österreichischer Alpenverein | Olympiastraße 37, 6020 Innsbruck | T +43/512/59547 | E-Mail