Überblick / Inhaltsverzeichnis
Überblick
Termine im Jahresverlauf
Termine
PDF-Katalog
PDF
Funktionärs-Login
Login
Suche
Suche

Literatur

Zeitschrift des Deutschen und Oesterreichischen Alpenvereins. (Foto: WESTFotostudio)
Zeitschrift des Deutschen und Oesterreichischen Alpenvereins. (Foto: WESTFotostudio)

Bücher des Museums

Das Bilderlesebuch zur Ausstellung
Berge, eine unverständliche Leidenschaft
Ein kulturhistorisches Bilderlesebuch zum Verhältnis Mensch und Berg
Phillip Felsch, Beat Gugger, Gabriele Rath (Hg.)
Die begleitende Publikation zur gleichnamigen Ausstellung mit reichhaltigem Bildmaterial und Essays von Paul Veyne, Martin Scharfe, Phillip Felsch, Beat Gugger, u. a.Folio 2007, Preis 14,80 EUR (Mitglieder), 17,80 EUR (Nichtmitglieder)


Der Band zur Internationalen Fachtagung
Der Berg im Zimmer. Zur Genese, Gestaltung und Kritik einer innovativen kulturhistorischen Ausstellung
Gottfried Fliedl, Gabriele Rath, Oskar Wörz (Hg.)
Dieses Buch dokumentiert die Ausstellung »Berge – Eine unverständliche Leidenschaft« , seine Entstehung, seine Realisierung und die Diskussionen, die es ausgelöst hat. Die Collage aus Bildern, Interviews, Zitaten, Kritiken, literarischen und wissenschaftlichen Texten verlässt ausgetretene Pfade der Ausstellungsdokumentation und macht Lust auf eine Fortsetzung der Diskussion. Eine Inspiration für die eigene Museums- und Ausstellungspraxis.
Transkript 2010, Edition Museumsakademie Joanneum, 21,80 EUR

Martin Scharfe interpretiert Kunstwerke aus dem Alpenverein-Museum
Bilder aus den Alpen. Eine andere Geschichte des Bergsteigens
Martin Scharfe
Über zehn Jahre lang konnten die Mitglieder des Alpenvereins in jeder Ausgabe des Mitgliedermagazins Bergauf ein Bergbild kennenlernen – feinsinnig und anschaulich beschrieben von besten Kenner der Alpingeschichte und Verfechter der „Schule des Schauens“.
Böhlau 2013, Preis 22,90 EUR


Diese Bücher erhalten Sie im Buchhandel oder im Shop des Österreichischen Alpenvereins: www.alpenverein.at > shop

Bücher zur Geschichte des Alpenvereins


"Hoch hinaus! Wege und Hütten in den Alpen"

Diese zweibändige Publikation ist ein Gemeinschaftswerk von Österreichischem, Deutschem und Südtiroler Alpenverein. Es thematisiert die Geschichte der Wege und Hütten des Alpenvereins in den letzten 150 Jahren. Von kulturgeschichtlichen Voraussetzungen bis hin zu technischen Herausforderungen der Gegenwart setzen sich die zwölf Beiträge und Bildstrecken mit dem Thema umfassend auseinander.
Der zweite Band enthält einen einführenden Essay sowie ein bebildertes historisches Hüttenverzeichnis mit Kurzinformationen zu rund 1.800 aktuellen und ehemaligen Hütten, Biwakschachteln und Aussichtswarten.

Herausgegeben von: Deutscher Alpenverein, Österreichischer Alpenverein und Alpenverein Südtirol
Böhlau 2016. 674 S., 570 s/w- und 308 farb. Abb., 27.5 x 21 cm. 2 Bde. gebunden mit Schutzumschlag.
Preis: € 49.99 [D] | € 52.00 [A]

Eine Sonderausgabe für Alpenvereins-Mitglieder im Schuber ist im Shop des Alpenvereins um EUR 34,80 erhältlich.


Berg Heil! Alpenverein und Bergsteigen 1918-1945
Deutscher Alpenverein, Oesterreichischenr Alpenverein und Alpenverein Südtirol (Hg.)
Der alpine Gruß "Berg Heil!" steht beispielhaft für Bergbegeisterung, gemeinsame Erlebnisse und alpinistische Leistung, aber auch für die einstige Nähe des Alpinismus zu deutschnationalen Ideologien. "Berg Heil!" wurde zum Buchtitel, weil daran beispielhaft die Vielschichtigkeit des Bergsteigens deutlich wird.
Ein Forschungsprojekt der Alpenvereine mit Beiträgen von Martin Achrainer, Nikolas Mailänder, Florian Trojer, Ingeborg Schmid-Mummert, Frabziska Torma, Kurt Scharr, Gebhard Bendler, Ute Hasenöhrl mit über 600 Seiten und 450 Abbildungen
Böhlau 2011, Preis Buchhandelsausgabe: EUR 44,90 [A] | EUR 43,50 [D], Ausgabe für Alpenvereinsmitglieder im Alpenverein-Shop um EUR 34,90


Weitere Monografien zur Geschichte des Alpenvereins:

Rainer Amstädter, Der Alpinismus: Kultur, Organisation, Politik, Wien 1996.
Helmuth Zebhauser, Alpinismus im Hitlerstaat: Gedanken, Erinnerungen, Dokumente (Dokumente des Alpinismus 1), München 1998.
Nicholas Mailänder, Im Zeichen des Edelweiss. Die Geschichte Münchens als Bergsteigerstadt, Zürich 2006.
Anneliese Gidl, Alpenverein. Die Städter entdecken die Alpen, Wien 2007.


Sektionsschriften, Festschriften:

Zahlreiche Festschriften und sonstige Veröffentlichungen der Sektionen werden im Archiv des Alpenvereins sowie in der Bibliothek des DAV in München gesammelt. Mehr als 7000 Titel sind registriert, ein Teil davon ist bereits digitalisiert. Auskünfte dazu erteilt gerne Martin Achrainer. Die Sektion Innsbruck betreibt zudem eine sehr umfangreiche Alpenvereins-Bücherei.

Österreichischer Alpenverein | Olympiastraße 37, 6020 Innsbruck | T +43/512/59547 | E-Mail