Überblick / Inhaltsverzeichnis
Überblick
Termine im Jahresverlauf
Termine
PDF-Katalog
PDF
Funktionärs-Login
Login
Suche
Suche

Versicherung und Jugend

Grundsätzlich: Als EhrenamtlicheR in der Alpenvereinsjugend bist du gut versichert. Egal ob du bereits deine Jugendleiterausbildung absolviert hast, oder ob du bei einzelnen Projekten in der Alpenvereinsjugend mitarbeitest, der Alpenverein versichert dich.

Wer ist wie versichert?

Während du für die Alpenvereinsjugend ehrenamtlich, aber auch hauptamtlich tätig wirst, bist du haftpflicht- und rechtsschutzversichert. Dabei kommt es nicht darauf an, ob du eine Jugendleiterausbildung absolviert hast (JugendleiterIn und Jugendleiter-AnwärterIn), offiziell gewählt bist (z.B. JugendteamleiterIn) oder gelegentlich bei Projekten mithilfst (JugendmitarbeiterIn).

Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung bestehen automatisch. Für eine Unfallversicherung und für die KFZ-Kaskoversicherung musst du dich bzw. die Sektion dich extra melden.

Was ist eine Haftpflichtversicherung?

Beispiel: Du bist mit deiner Jugendgruppe unterwegs und sicherst einen Jugendlichen. Fehler passieren schnell und du lässt dich kurz ablenken und dein Kletterpartner verunfallt. Für alle Schäden, die dem Verunfallten entstehen haftest du als Sichernder. Aber keine Panik! Die Haftpflichtversicherung übernimmt die Schadenersatzverpflichtung von dir. Damit nicht genug, sie hilft dir auch ungerechtfertigte Ersatzansprüche abzuwehren, zb. weil du etwa gar keine Schuld hast oder weil die Forderung zu hoch ist.

Was ist eine Rechtsschutzversicherung?

Wir im Alpenverein genießen als MitarbeiterIn und Mtiglieder eine sogenannte "Schadensersatz- und Strafrechtsschutzversicherung". Damit haben wir einen Schutz im Rahmen der Strafverfolgung vor Gerichten und Behörden, wenn gegen uns jemand Schadensersatzansprüche hat. Aber auch falls du Schadenersatzansprüche geltend machen willst, hilft dir die Rechtsschutzversicherung des Alpenvereins.

Was bringt mir eine Unfallversicherung?

Bei einer Unfallversicherung bekommst du als VersicherteR nach einem Unfall ab einem bestimmten Verletzungsgrad (Invalidität) eine einmalige Entschädigung, falls der Unfall tödlich ausgeht, bekommen die Hinterbliebenen eine Geldleistung. Die Unfallversicherung kann die Sektion für alle ihre FunktionärInnen abschließen (Kollektivunfallversicherung, Meldung der Personenanzahl).

Privat-PKW für Vereinsfahrten versichern

Stellst du deinen Privat-PKW für Vereinsfahrten zur Verfügung, kannst du eine Kasko-Versicherung dafür abschließen. Die Anmeldung erfolgt vor Beginn der Fahrt über die Sektion.

Österreichischer Alpenverein | Olympiastraße 37, 6020 Innsbruck | T +43/512/59547 | E-Mail