Überblick / Inhaltsverzeichnis
Überblick
Termine im Jahresverlauf
Termine
PDF-Katalog
PDF
Funktionärs-Login
Login
Suche
Suche

Abteilung Hütten, Wege und Kartographie

Zu den Kernaufgaben der Abteilung zählt die richtlinienkonforme Verteilung von Beihilfen und Darlehen für Hütten und Wege, Geschäftsstellen und Kletterzentren. Für Sektionen ist dies die zentrale Servicestelle für Angelegenheiten zu den Themen Hütten, Wege und Arbeitsgebietsbetreuung. Bei der Vorbereitung von Bauvorhaben steht die Abteilung Hütten, Wege und Kartographie im Hauptverein, den Sektionen mit seiner Beratung zur Verfügung.
Es wird dringend empfohlen, das Einvernehmen mit der Bauberatung, sowie dem/r jeweiligen LandesreferentIn für Hütten und Wege vor Vergabe von Planungsaufträgen herzustellen. Bereits gebaute Vorhaben können keine Beihilfe erwarten. Bei Hüttenvorhaben ab einer Gesamtbausumme von EUR 100.000,–  und bei einem Bauvorhaben bei Geschäftsstellen, Jugendheimen, -räumen ab einer Gesamtbausumme von EUR 25.000,– ist das Einschalten der Bauberatung sowie die Einholung einer Grundsatzgenehmigung verpflichtend!
Die wichtigsten Verpflichtungen der hüttenbesitzenden Sektionen gegenüber dem Gesamtverein in allen Angelegenheiten von Hütten und Wegen sind:

Die „Vorschriften für Bau, Erhaltung und Verwaltung der Hütten (HüVO), sowie die Hütten- und Tarifordnung (HüOTO) einzuhalten. Diesbezüglich sind die Sektionen dem Bundesausschuss verantwortlich. 

Das Präsidium ist befugt, die Einhaltung dieser Vorschrift durch geeignete Maßnahmen zu sichern (siehe Punkt 6.1 und 6.2 der HüVO) 

Österreichischer Alpenverein | Olympiastraße 37, 6020 Innsbruck | T +43/512/59547 | E-Mail