Überblick / Inhaltsverzeichnis
Überblick
Termine im Jahresverlauf
Termine
PDF-Katalog
PDF
Funktionärs-Login
Login
Suche
Suche

Auftrag und Mission

Der Österreichische Alpenverein ist ein großer Bergsteigerverein – und vieles mehr! Mit seiner mehr als 150-jährigen Geschichte, mehr als eine halbe Million Mitgliedern und einer verzweigten Struktur hat er sich zu einer vielfältigen, gesellschaftlich bedeutsamen Institution in Österreich und darüber hinaus entwickelt.

Ein alpiner Verein …
Seine wichtigsten Aufgaben als alpiner Verein liegen in der Ausübung bergsportlicher Tätigkeiten wie Wandern, Bergsteigen, Klettern, Skitouren und vieler Trendsportarten in den Bergen und der dazu notwendigen Ausbildung von Fachleuten. Er stellt mit Hütten, Wegen und Kletteranlagen die dafür erforderliche Infrastruktur bereit und sorgt für fachliche Beratung und Information, z.B. mit seinen Alpenvereinskarten, Fachzeitschriften und Internetdiensten.
… mit einem sozialen …
Das soziale Engagement des Vereins wird in seiner erfolgreichen Familien- und Jugendarbeit und in eigenen Programmen für Senioren sichtbar. Er bietet fundierte erlebnispädagogische Ausbildungen und ganzjährig betreute Kinder- und Jugendgruppen, Feriencamps auch für behinderte TeilnehmerInnen und zahlreiche Jugendheime und -räume.
… ökologischen …
Als „Anwalt der Alpen“ hat sich der Alpenverein Mitsprache in der alpinen Raumordnung erkämpft und sich als DAS ökologische Gewissen in alpinen Umweltfragen etabliert. Er ist Pate und Partner alpiner Nationalparks und anderer Schutzgebiete.
Engagierte Mitglieder arbeiten an Umweltbaustellen für Jugendliche und bei Bergwaldeinsätzen mit.
… kulturellen Auftrag …
Das Alpenvereins-Museum - 1997 und 2009 wurde mit dem Tiroler Museumspreis sowie 2009 mit dem Österreichischen Museumspreis ausgezeichnet. Die Sammlungen verweisen auf den kulturellen Auftrag des Vereins. Dieser findet auch in Ausstellungen, im Schrifttum und in kreativen Programmen seinen Ausdruck.
… und reicher Tradition.
1862 wurde der Österreichische Alpenverein in Wien gegründet, seine ersten Ziele hießen „die Alpen erschließen, sie bereisen und darüber publizieren“. Einen langen Weg ging er als DuOeAV gemeinsam mit dem inzwischen längst eigenständigen Deutschen Alpenverein. Die Marksteine seiner Anfänge liegen in der Errichtung von Wegen und Steigen, im Bau von Hütten und der Herausgabe von Jahrbüchern und Zeitschriften. Heute gibt es ein Netz von 40.000 km Alpenvereinswegen und 425 Alpenvereinshütten in ganz Österreich, die vom Deutschen und Österreichischen Alpenverein betreut und erhalten werden. Das Bergführerwesen, die Bergrettung und die Entwicklung alpinistischer Ausrüstung gehen auf den Alpenverein zurück.
Schon bald erforderte die Bedrohung der Berge durch großtechnische Anlagen die Erweiterung der Vereinsziele auf „die Erhaltung der Ursprünglichkeit und Schönheit“ der Alpen.
So hinterlassen alle Zeitströmungen im großen, pluralistischen Alpenverein ihre Spuren. Als aktuelle Beispiele dafür lassen sich die Entwicklung des Sport- und Wettkletterns, das Aufkommen immer neuer Trendsportarten, die Erlebnis- und Dienstleistungsorientierung der Gesellschaft, die immer stärkere internationale Verflechtung und die neuen Informations- und Kommunikationstechnologien anführen.

Österreichischer Alpenverein | Olympiastraße 37, 6020 Innsbruck | T +43/512/59547 | E-Mail