Logo Sektion Hall in Tirol

Termine (Termine)

Termine

 

  • Webcode: 2020-0710

    Plätze frei

    Natouring im Zeichen des Klimawandels

    Lebensraum Mittelgebirge

    Wattner Lizum
    10.07.2020 12:00

    In unsren Breiten gibt es eine beachtliche Artenvielfalt. Die Alpenfauna und Alpenflora hat sich hier lange Zeit ohne äußere Einflüsse entwickeln können und fand hier auch Rückzugsorte aus den dichter besiedelten Ebenen. Hinzu kommen die raschen Wechsel der Landschaftsmorphologie mit sehr speziellen Lebensbedingungen wie zum Beispiel große Temperaturunterschiede zwischen Nord- und Südhängen, dunkle Täler, helle Gipfel, Hanggradienten, Schnee und Eis. Die Vegetationsperioden sind im Mittelgebirge kürzer, vielfach dünne und nährstoffarme Bodenschichten über dem Felsen haben alpine Pflanzen und Tiere zu Überlebenskünstlern werden lassen. Der Klimawandel in den Alpen bedroht dieses empfindliche System auf mehrfache Weise. Wir werden diese Veränderungen auf unserer Tour in das Wattental, welche uns durch den dortigen Zirbenwald führt genauer unter die Lupe nehmen. Die Naturfachkundliche Führung umfasst auch den eine oder anderen historischen Exkurs.

    Treffpunkt: 12:00 Uhr, GH Badl, Hall. Fahrtkosten sind selbst zu tragen!

     

    weiter

    'Natouring im Zeichen des Klimawandels'
  • Webcode: 2020-0702

    Plätze frei

    Kletterkurs von der Halle an den Fels

    findet nur bei trockenem Wetter statt

    nach Wahl
    10.07.2020 13:00

     Du bist bereits mit der grundlegenden Kletter- und Sicherungstechnik vertraut, warst bislang aber hauptsächlich in Kletterhallen unterwegs? Wir wollen dich mit diesem Kurs an das Klettern im Freien heranführen. In den Klettergärten der Umgebung lernst du die Besonderheiten des Felskletterns. Dazu gehören unter anderem das richtige Verhalten am Fels, die Materialkunde und die entsprechende Seiltechnik.

    Datum: 03.07.2020 und 10.07.2020

    Der Treffpunkt ist um 13:00 Uhr beim Parkplatz vor der Volksschule Absam.

     

     

    weiter

    'Kletterkurs von der Halle an den Fels'
  • Webcode: 2020-0711

    Plätze frei

    Bike & Hike Kleiner Gilfert 2388 m

    Innerst
    11.07.2020 08:00

    Weerberg: In den Tuxer Alpen thront seit 2009 auf dem Kleinen Gilfert ein majestätisches Gipfelkreuz mit der Darstellung aller Weltreligionen. Rund um das Kreuz sind drei Granitbänke aufgestellt, hinter denen auf großen kunstvollen Tafeln die 9 Weltreligionen mit Symbolen dargestellt sind. Der Zustieg ist im ersten Abschnitt wenig spannend, erst unterhalb der Unteren Nurpensalm sieht man dann wirklich die wilde Naturschönheit des Nurpenstals und der umliegenden Berggipfel. Immer wieder schöne Blicke zurück auf die drei Almdörfer.

    Fahrtkosten sind selbst zu tragen! Treffpunkt: 08:00 Uhr, GH Badl, Hall

     

    weiter

    'Bike & Hike Kleiner Gilfert 2388 m'
  • Webcode: 2020-0713

    Plätze frei

    MTB-Fahrtechniktraining für Fortgeschrittene

    Spielplatz Gramartboden
    11.07.2020 09:30

    Dieser Kurs spricht fahrtechnisch bereits leicht & fortgeschrittene Biker an, die sicher Forstwege und leichte Wanderwege befahren wollen. Die Inhalte werden auf einer Wiese erlernt und gleich im Gelände umgesetzt. Die Räder müssen in einwandfreiem Zustand sein – es gilt Helmpflicht. Bitte auch auf sonstige Schutzausrüstung nicht vergessen! Treffpunkt: 9:30 Uhr, Parkplatz Gramartboden

     

    weiter

    'MTB-Fahrtechniktraining für Fortgeschrittene'
  • Webcode: 2020-0709

    Plätze frei

    AUSFLUG ZUM FICHTENSCHLOSS

    Bergziegen

    Zell am Ziller
    von 4 bis 7 Jahre
    11.07.2020 10:00

    Einmal Schlossherr oder Burgfräulein sein – auf der Rosenalm ist das ein Kinderspiel. Denn dort steht das Fichtenschloss – das Ziel unseres Ausflugs ins Zillertal!

    Programm: Bergfahrt zur Rosenalm – Wanderung – Grillen und Spielen am Fichtenschloss – Talfahrt

    Treffpunkt: 09:00 Uhr AV-Sektion, Schulgasse 6

     

    weiter

    'AUSFLUG ZUM FICHTENSCHLOSS'
  • Webcode: 2020-0712

    Plätze frei

    MTB-Tour Nauders

    Plamortböden, Grün- und Schwarzsee

    Nauders
    12.07.2020 09:30

    Wir starten bei der Talstation Bergbahn Bergkastel und fahren über Forststraßen zur Bergstation. Von dort geht’s über die Grenze bei den Panzersperren und alten Punkeranlagen vorbei nach Italien zum Reschensee. Über die Reschneralm geht es wieder zurück nach Österreich vorbei beim Grünsee und Schwarzsee nach Nauders. Schwierigkeit mittel (1600 hm, 35 km). Fahrtkosten sind selbst zu tragen! Treffpunkt: 09:30 Uhr, Nauders Talstation Bergkastel

     

     

    weiter

    'MTB-Tour Nauders'
  • Webcode: 2020-0719

    Plätze frei

    Narrenkopf 2450 m und Hocheder 2785 m

    Bergtour

    Pfaffenhofen
    19.07.2020 07:00

    Von der Pfaffenhofer Alm bis zum Joch zwischen Narrenkopf und Hocheder. Von hier wird der Narrenkopf in wenigen Schritten erreicht. Zum Hocheder geht es dann vom Joch über den Nordgrat zu einigen Kletterstellen bis zum Gipfel. Abstieg wieder über den Nordgrat, am Joch wechselt man auf die Westseite. Anfangs flach, später steiler werdend, mündet der Weg in den Abstieg vom Rietzer Grießkogel ein (Obere Seebenalm). Nun weiter bis zur Peter-Anich-Hütte. Einige Meter unterhalb der Hütte beginnt der Rückweg (Alpsteig) zur Pfaffenhofer Alm. Gehzeit / Höhenmeter: Narrenkopf gut 2 Std., Hocheder 3 bis 3 1/2 Std., Abstieg über Peter-Anich-Hütte 2 1/2 bis 3 Std. (insgesamt gut 1100hm)

    Fahrtkosten sind selbst zu tragen! Treffpunkt: 07:00 Uhr, GH Badl, Hall

     

    weiter

    'Narrenkopf 2450 m und Hocheder 2785 m'
  • Webcode: 2020-0724

    Plätze frei

    Natouring im Zeichen des Klimawandels

    Lebensraum Hochgebirge

    Ginzling
    24.07.2020 12:00 - 26.07.2020 18:00

    Das Hochgebirge ist ein besonders empfindlicher Lebensraum, in dem Veränderungen besonders gravierende Folgen haben. Die Durchschnittstemperaturen steigen hier doppelt so schnell wie im globalen Durchschnitt. Ob Vegetationsperiode, Wasserhaushalt, Schneegrenze oder Gletscher, das ganze System gerät aus dem Takt. In unseren heimischen Bergen zeigen sich die Veränderungen durch die Klimaerwärmung am deutlichsten an den Gletschern. In den vergangenen Jahrzehnten schrumpften viele Alpengletscher auf die Hälfte ihrer einstigen Ausdehnung und bis Ende Jahrhundert könnten alle Alpengletscher, bis auf wenige Ausnahmen abgeschmolzen sein. Die Folgen des Gletscher- und Permafrostrückgang werden wir im Rahmen eines dreitägigen Aufenthalts auf der Berliner Hütte im Zillertal betrachten. Wir unternehmen jeweils am Samstag und am Sonntag eine Exkursion bei denen wir uns hauptsächlich am Gletscher und im Gletschervorfeld bewegen werden.

    Fahrtkosten und Nächtigung sind selbst zu tragen.

    Treffpunkt: 12:00 Uhr, GH Badl, Hall

     

     

    weiter

    'Natouring im Zeichen des Klimawandels '
  • Webcode: 2020-0725

    Warteliste

    4-tägige Gletscherhochtour am Zillertaler Hauptkamm

    Schwarzenstein 3370m und Floitenspitze 3195m

    Ginzling
    25.07.2020 08:00 - 28.07.2020 18:00

    Ausgangspunkt unserer Tour ist das Gasthaus Breitlahner in Ginzling. Wir fahren mit den Bikes oder E-Bikes auf gut fahrbaren Schotterweg durch den gesamten Zemmgrund bis zur Alpenrosenhütte (800 hm), wo wir uns noch stärken können. Die letzten 160 hm gehen wir auf einem etwas steileren Steig aufwärts zur denkmalgeschützten Berliner Hütte. Am Sonntag folgen wir zunächst den Weg Richtung "Schwarzsee/Greizer Hütte". Dieser Weg führt uns nun in weitem Bogen Richtung Schwarzensteinkees. Bei einer markanten Felsinsel auf fast 3000 m betreten wir den Gletscher und steigen zum Schwarzensteinsattel. Weiter geht es über Blockwerk zum Gipfel des Schwarzensteins 3370 m. Nun folgen wir dem Grat hinunter und steigen von dort über die Südostseite des Gletschers zur Schwarzensteinhütte hinab. 1350 hm, 6:00 Stunden. Am Montag steigen wir zum Trippachsattel auf und über leichte Blockkletterei zur westlichen Floitenspitze auf 3195 m auf. Danach steigen wir zurück zum Sattel und machen einen Abstieg zur Greizer Hütte. (300 hm Aufstieg, 1000 hm Abstieg) wo wir übernachten. Von der Greizer Hütte steigen tags darauf in den Floitengrund ab und zur Mörchenscharte teils versichert wieder auf. Westlich der Scharte geht’s ein kurzes Stück steiler bergab, am Schwarzsee vorbei und dann auf gut angelegtem Steig weiter zur Berliner Hütte. Von dort wieder zu unseren Bikes und weiter zum Auto.

    Fahrtkosten und Nächtigung sind selbst zu tragen! Treffpunkt: 08:00 Uhr, GH Badl, Hall

     

    weiter

    '4-tägige Gletscherhochtour am Zillertaler Hauptkamm'
  • Webcode: 2020-0801

    Plätze frei

    Bike & Hike Unnütz 2078 m

    Achenkirch
    01.08.2020 08:30

    Mit dem Bike über den alten Steinbergweg nach Steinberg am Rofan und weiter der Schönjochstraße entlang zum Kögljochsattel auf 1488 m. ca. 750 hm und 20 km auf Asphalt, gutem Forstweg und Steig. Gesamte Fahrstrecke ca. 27 km. Dann weiter zu Fuß zum Vorderunnutz, ca. 600 hm auf leichtem Steig. Am Rückweg Einkehrmöglichkeit auf der Köglalm. Abfahrt dann weiter Richtung Achenkirch mit ev. Badeaufenthalt am See.

    Fahrtkosten sind selbst zu tragen! Treffpunkt: 08:30 Parkplatz Achenkirch beim Spar Abzweigung Christlum

     

    weiter

    'Bike & Hike Unnütz 2078 m '
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung