Logo Alpenverein Hall in Tirol

Ehrenamtliche Arbeit - gemeinsam etwas bewegen! (Ehrenamtliche Arbeit - gemeinsam etwas bewegen:)

Ehrenamtliche Arbeit - gemeinsam etwas bewegen!

Wegeerhaltung

Gerd Schreiter, Wegereferent

Es gibt viele Gründe, ehrenamtlich im Alpenverein aktiv zu werden:

- Für den Erhalt des Wegenetzes und ursprünglichen Bergwelt

- Förderung der Jugendarbeit

- In einem Kreis aus Gleichgesinnten mitzuarbeiten und gemeinsam etwas zu bewegen

- Einen Beitrag für die Gemeinschaft zu leisten

- Die Arbeit findet meist im Freien, an der frischen Luft statt und ist förderlich für Körper, Geist und Seele

- Wer sich ehrenamtlich engagiert, profitiert auch beruflich und privat von seiner Tätigkeit. So etwa durch einen Einblick in neue Themengebiete, interessante Kontakte oder durch die Möglichkeit, eigenes Vorwissen mit einzubringen und weiterzuentwickeln

Das Arbeitsgebiet des Haller Alpenvereins umfasst ca. 80 km Wege und Steige zwischen Hundskopf, Glungezer und Geier, wie den beliebten Alpensöhnesteig vom Halltal über die Alpensöhnehütte bis zur Hinterhornalm, die Gratverbindung zwischen Glungezer und Lizum, Wege und Steige im Volder- und Wattental.

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: