Logo Sektion Großkirchheim-Hb.

Wandern in der Asten (Wandern in der Asten)

Das Astner Moos

nmzoom
fzukzoom
guzoom
-özoom
vvvzoom

Rundwanderweg Kröllalm

pppzoom
äpöhjzoom
oo,zoom
9ijkzoom
3rhzoom
Mitglied werden
zur Anmeldung

Wandern in der Asten

ist zu jeder Jahreszeit eine eindrucksvolle Begegnung mit Mutter Natur. Hier eine Auswahl der schönsten und beliebtesten einfachen Routen.

lgezoom

Herrliche Wanderwege durchziehen das Naturjuwel Asten









Naturlehrweg Astner Moos

                                                                                                                                Sadnighaus - Bartleralm.

40 Höhenmeter unterhalb des Sadnighauses  führt ein flacher, geschotterter Almweg  zum Rastplatz  am Talschluss (Bartleralm).                                                                                                                                Gehzeit Gehzeit für diesen leichten Weg 30 - 45 Min. Länge: 1,7 km. Abstieg:  40 m, Aufstieg: 15 m.  Der Rückweg kann auch über das Astner Moos (leicht mit mittelschweren Passagen) erfolgen.

Besonderheiten: Naturdenkmal Astner Moos (Naturführer im Sadnighaus erhältlich).

Für Senioren, Familien, Körperbehinderte, Rollstuhl, ABC


Rundwanderweg Kröllalm

                                                                                                                                Sadnighaus - Kröllalm (1960 m)

Durch die herrliche Almlandschaft führt dieser breite, leicht begehbare  Almweg in 30 – 45 Min. zur Kröllalm. Länge: 1,6 km. Aufstieg 100 Hm.

Der Rückweg zum Sadnighaus kann auch über das Astner Moos (leicht mit mittelschweren Passagen) in 45 - 60 Min erfolgen.
Einkehrmöglichkeit: Kröllalm.

Für Familien, Senioren, Körperbehinderte


Rudenbach Wasserfall

Ausgangspunkt ist das Sadnighaus. Von hier führt ein leicht begehbarer Almweg zur bewirtschafteten Kröllalm (1960 m). Gehzeit: 30-45 Min., Länge 1,6 km. Aufstieg ca. 100 Höhenmeter.

Von der Kröllalm führt ein mittelschwerer, gut markierter Wanderweg  in 30 – 45 Min. zum Rudenbach Wasserfall (2140 m). Länge: 0,7 km. Aufstieg: 175 Hm.

Der Wasserfall zeichnet sich durch ein Mikroklima aus feinverstäubten, elektrisch aufgeladenen Wassertröpfchen aus. Ein Aufenthalt am Wasserfall verbessert das stressphysiologische Parameter und erhöht das Wohlbefinden.

Für Familien, ABC

Sadnighaus – Glocknerblick

Ein leichter, breiter und geschotterter Almweg führt vom Sadnighaus zum Almgasthof Glocknerblick (2050 m). Gehzeit: 1 Stunde. Länge: 3 km. Aufstieg: 200 Hm.
Einkehrmöglichkeit: Almgasthof Glocknerblick, Sagritzer Wirt Almhüttl, Bichlgrazeralm.

Besonderheiten: Kapelle und der Rundblick in die Großglockner- und Schobergruppe beim Gasthof Glocknerblick.

Für Familien, Senioren, Körperbehinderte, Rollstuhl elektrisch

Bilder: Alfred Schmutz

Die Fa. JTI ermöglicht die Instandsetzung und Pflege der barrierefreien Wege.

 

Rudenbach-Wasserfall

ystzoom
lo0pzoom
.-äüßzoom
77ujzoom

Panoramaweg Sadnighaus-Glocknerblick

hhu8zoom
dft6zoom
näsxzoom
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung