Logo Sektion Großarl-Hüttschlag

News (Startseite)

Mitglied werden

Alpenvereins-Mitglieder genießen viele Vorteile.

Mitglieder schlafen billiger: Mindestens 10 € Ermäßigung auf den Alpenvereinshütten!

zur Anmeldung
22.1.2020, Mittwoch-Skitour auf den Kalkbretterkopf, 2.412 m, in Hofgastein
Traumhafte Bedingungen hatten die Teilnehmer bei der Skitour im Gasteinertal. >>> 
19.1.2020, Skitour Tagkopf, 2.085 m, Dorfgastein
Einige Male schon auf dem Programm und heuer hat es geklappt: Die Skitour im Nachbartal konnte durchgeführt werden. >>>
12.1.2020, Piepstour Roslehenalm - Kieserl
25 Teilnehmer übten bei traumhaften äußeren Bedingungen bei der Roslehenalm mit LVS-Gerät, Sonde und Schaufel. >>>
5.1.2020, Vortrag "Lawinen-Update 19/20 - Aus Lawinenunfällen lernen"!
Ca. 320 Besucher waren vom Vortrag von Michael Larcher begeistert. >>>
 
 
22.1.2020, Mittwoch-Skitour auf den Kalkbretterkopf, 2.412 m, in Hofgastein
22.1.2020, Mittwoch-Skitour auf den Kalkbretterkopf, 2.412 m, in Hofgastein

Traumhafte Bedingungen hatten die Teilnehmer bei der Skitour im Gasteinertal. >>> 

1
19.1.2020, Skitour Tagkopf, 2.085 m, Dorfgastein
19.1.2020, Skitour Tagkopf, 2.085 m, Dorfgastein

Einige Male schon auf dem Programm und heuer hat es geklappt: Die Skitour im Nachbartal konnte durchgeführt werden. >>>

2
12.1.2020, Piepstour Roslehenalm - Kieserl
12.1.2020, Piepstour Roslehenalm - Kieserl

25 Teilnehmer übten bei traumhaften äußeren Bedingungen bei der Roslehenalm mit LVS-Gerät, Sonde und Schaufel. >>>

3
5.1.2020, Vortrag "Lawinen-Update 19/20 - Aus Lawinenunfällen lernen"!
5.1.2020, Vortrag "Lawinen-Update 19/20 - Aus Lawinenunfällen lernen"!

Ca. 320 Besucher waren vom Vortrag von Michael Larcher begeistert. >>>

4

Wetter

Wetterkarte Satellitenkarte
Wetterlage:
Am Montag herrscht zunächst schwacher Zwischenhocheinfluss, vor sich aus Westen bereits die nächste Störung nähert und am Nachmittag bis Abend bereits Teile der Westalpen erfasst. Am Dienstag winterliche Wetterlage mit Sturm und Schneefall, am Mittwoch auch an der Alpensüdseite deutlicher Temperaturrückgang und vor allem im Nord- und Zentralalpenraum weiterer Neuschneezuwachs bis zum Donnerstagmorgen, wenig bis kein Niederschlag an der Alpensüdseite. Mit einer Warmfront von Donnerstag auf Freitag markante Erwärmung.

Termine

Bergwetter Zillertaler Alpen,Hohe Tauern

Mo
27.01.
Di
28.01.
Mi
29.01.
 
Montag, 27.01.2020
Am Morgen und Vormittag stellt sich ein Wechselspiel aus Sonne und mittelhohen Wolkenfelder ein, zumindest zeitweise scheint die Sonne. Am Nachmittag scheint die Sonne wahrscheinlich dann weitgehend ungetrübt. Erst ab dem späteren Nachmittag bis Abend und in den Tauern erst in der Nacht ziehen aus Westen wieder dichte Wolken auf, mit aufkommendem Südwestwind am Hauptkamm Wolkenstau und schwacher Schneefall, eher nur bis 5 cm. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -7 und -4 Grad, in 3500 m zwischen -14 und -9 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 30 km/h im Mittel.
Dienstag, 28.01.2020
Im Tagesverlauf wird die Region von einer Kaltfront aus Nordwesten überquert und besonders um die Tagesmitte kommt es für ein paar Stunden zu stärkeren Schneeschauern. Dabei kühlt es ab und es bläst kräftiger Wind um West bis später Nordwest. Zum Abend hin dürfte die Front schon durch sein und dann kann es für kurze Zeit noch ein wenig auflockern. In der ersten Nachthälfte trocken, in der zweiten Nachthälfte wieder leichter bis mäßiger Schneefall. Neuschneemengen in der Größenordnung 10 bis 20 cm bis zum Mittwochmorgen. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -13 und -6 Grad, in 3500 m zwischen -20 und -12 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 50 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 26.01.2020 um 11:31 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung