Logo Sektion Gröbming

Stressless-Skitouren-Wochenende im Astental (Stressless-Skitouren-Wochenende im Astental )

Mitglied werden
zur Anmeldung

Stressless-Skitouren-Wochenende im Astental

ddd


Ganz nach dem Motto der Tour brachen die 17 jungen und jung gebliebenen, allesamt weiblichen Teilnehmerinnen mit ihren Tourenführern Martin Pircher, Martin Pretscherer und Manfred Lindtner bereits Freitagnachmittag zur stressfreien Anreise in das kärntnerische Astental – eines der östlichen Seitentäler des oberen Mölltals in der Goldberggruppe – auf.

Nach einer ca. zweieinhalbstündigen Anfahrt war der Stützpunkt der nächsten Tage erreicht. Das Sadnighaus auf 1.880 m bietet alles, was ein Genusstouren-Geher-Herz höher schlagen lässt: Großzügige, komfortable Zimmer, gemütliche Gaststube, Sauna und kulinarische Hochgenüsse.

Von den Kochkünsten des Hausherren durfte sich die Gruppe bei dem reichlichen, mehrgängigen Abendessen überzeugen, um nach einem gemütlichen Abend gut gestärkt in den kommenden Tourentag zu starten.

Nach einer erholsamen Nacht und ausgiebigem Frühstück brachen drei Gruppen am Samstag gegen 9 Uhr bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein zur Königstour des Wochenendes auf. Professionell führten die drei Hirten ihre Schäfchen bei frühlingshaften Temperaturen durch die ca. 1.000 hm Aufstieg über sanfte Hänge auf den 2.851m hohen Stellkopf, wo das sensationelle Panorama und das ein oder andere Gipfel-Schnapserl den Genuss perfekt abrundeten.

Dank perfektem Zeitmanagement blieb bei der Abfahrt ausreichend Zeit für eine Pause, um zugunsten des Urlaubs-Teints die Sonne zu genießen. Wohlbehalten und bester Laune kehrten die Teilnehmerinnen am frühen Nachmittag zurück zum Sadnighaus, wo bereits eine üppige „Nachmittagsjause“ wartete und danach Sauna, Sonnenterrasse und Barpersonal ausgiebig auf ihre Tauglichkeit getestet wurden. Beim geselligen Hüttenabend wurden darauffolgend noch die Gehörgänge der Hüttengäste mit Wohlklängen verwöhnt.

Am Sonntag schwärmten die Gruppen abermals um 9 Uhr zur Erkundung des Geländes aus.  Anfangs noch mit Sonne im Gesicht und später mit ebenso viel Sonne im Herzen waren die 800hm der Genusstour auf den Hilmersberg im Handumdrehen überwunden und die Teilnehmerinnen durften ihr skifahrerisches Können bei herausfordernden Schneebedingungen Beweis stellen.

Eine gemeinsame Kaffeejause bot noch einmal die Möglichkeit, die erholsamen, stressfreien Tage Revue passieren lassen, bevor alle entspannt und gut gelaunt die Heimreise antraten.

Ein herzliches Dankeschön im Namen aller Teilnehmerinnen an die Organisatoren und Tourenführer für die perfekte Wahl von Unterkunft, Touren und Tempo!

Julia Stenitzer - Teilnehmerin

 

 

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung