Hüttenfinder
Grazer Hütte
Seehöhe 1897 m, Kategorie I, Steiermark, Schladminger Tauern
Grazer Hütte

Herzlich willkommen auf der Grazer Hütte!

Der Preber (2.740m) ist einer der bedeutendesten Gipfel der Schladminger Tauern, der höchsten Untergruppe der Niederen Tauern. Diese gehören zu den Zentralalpen und bestehen aus kristallinen Gesteinen. Die Hütte der ÖAV-Sektion Graz steht auf dem Sattelkogel, dem südöstlichen Sporn des vom Preber herabziehenden Kammes, worauf die steirisch-salzburgische Landesgrenze verläuft. Die Hütte liegt unmittelbar an der Waldgrenze und wartet hoch über dem Bergsteigerdorf Krakau mit einem weiten Panorama auf.

1892 wählte die ÖAV-Sektion Graz die Südabdachung der Niederen Tauern mit der Krakau zu ihrem Arbeitsgebiet. Bald darauf erfolgte der Beschluss, auf der steirischen Seite des Preber eine Schutzhütte zu errichten, die am 17.9.1894 ihrer Bestimmung übergeben wurde. Die kleine Alpinherberge blieb seitdem in ihrem Aussehen fast unverändert, nur in den 1970er Jahren wurde sie mit Waschräumen und 2014 mit einer Photovoltaik-Anlage ausgestattet.

Hier haben wir alle wichtigen Informationen für den Besuch bei uns zusammengestellt. Jeder Reiter hält weitere Details zu Ausstattung, Anreise und Zustieg sowie Touren-Vorschläge bereit.
Sollten Sie dennoch weitere Fragen haben, setzen Sie sich bitte direkt mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Wenn Sie Hüttenaufenthalte mit Hunden planen, bitten wir Sie, dies im Vorfeld mit uns abzuklären.



 

Bergwandern

So schmecken die Berge-Hütte

Kontakt

Status

Sommer

25. Mai - 15. Oktober
Bei Schlechtwetter (Schneefall) kann es sein, dass der Hüttenpächter schon früher die Hütte verlässt.

Winter

Pächter

Christian Dengg

Hüttenwart

Anschrift Hütte

A-8854 Krakaudorf

Telefon Hütte

+43/664/8901944

Telefon Tal

+43/664/8901944

Telefon Mobil

+43/664/2422349 Pächter

Fax Hütte

Fax Tal

Kontakt Tal

ÖAV 8010 Graz, Sackstraße 16, 0316 822266

E-Mail

christian_dengg@yahoo.de

Internet

www.grazer-huette.net

Eigentümer

Sektion Graz
Sackstraße 16, A-8010 Graz
Tel.: 0316/82 22 66, Fax: 0316/81 24 74
sektion.graz@oeav.at
www.alpenverein.at/graz

Ausstattung

Zimmerlager/Betten

0

Matratzenlager

14

Notlager

Winterraum

0 Plätze

Notraum

Besonderes

  • Aktion "Mitglied werden"

  • Empfang für Mobiltelefon

Anreise

Bahnhof

Tamsweg
Fahrplan-Abfrage ÖBB
Fahrplan-Abfrage DB

Bushaltestelle

Prebersee
Fahrplan-Abfrage ÖBB-Postbus

PKW

Prebersee

Sonstige Anreise

Parkmöglichkeiten

Prebersee

Geogr. Breite

47° 11,842'

Geogr. Länge

13° 53,982'

UTM (Nord)

5227670

UTM (Ost)

416650

Bezugsmeridian

15°


Karten

Alpenverein

45/3

BEV

Bl. 158

zur AV-Kartenbestellung
Touren

Zustiege

Gappmayeranger (1.550 m)
Gehzeit: 01:00

Klausen - Klausnerbergsäge (1.300 m)
Gehzeit: 01:30

Prebersee (1.510 m)
Gehzeit: 01:45



Nachbarhütten

"Rudolf-Schober-Hütte" (1.667 m)
Gehzeit: 10:00

"Breitlahnhütte" (1.070 m)
Gehzeit: 9-10



Touren

Preber (2.741 m)
Gehzeit: 02:00

Roteck (2.743 m)
Gehzeit: 03:00



Wetter

Bergwetter Niedere Tauern,Nockberge

Di
24.09.
Mi
25.09.
Do
26.09.
 
Dienstag, 24.09.2019
Nachts klingen Regen und ab 2000m Schnee ab, es halten sich aber meist noch dichtere Bewölkungsreste. Vormittags beginnt es von Westen her aufzulockern. Vor allem an den Gipfeln können die Restwolken aber hartnäckig sein, ansonsten dürfte es nachmittags zunehmend sonnig werden. Abends zieht erneut Bewölkung auf, die Nacht bleibt aber noch trocken. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 8 und 17 Grad, in 2000 m zwischen 3 und 9 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2000 m mehrheitlich aus Sektor West mit 20 km/h im Mittel.
Mittwoch, 25.09.2019
Verbreitet ist es am Mittwochvormittag noch trocken, hohe kompakte Wolkenfelder lassen aber nur mehr wenig Sonne zu. Ganz im Westen kommen erste Niederschläge auf, die sich am Nachmittag auf die gesamte Region ausbreiten und sich bis in die Nacht hinein ziehen. Die Schneefallgrenze sinkt gegen 2300 m. Zum Donnerstag hin wird es meist wieder trocken. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 8 und 16 Grad, in 2000 m zwischen 3 und 8 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2000 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 15 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 23.09.2019 um 13:57 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se