Logo Sektion Graz-St. G.V.

Fotos Quer durchs Tote Gebirge 2020

Alpenvereinaktiv-Logo
MITGLIED werden
zur Anmeldung

Quer durchs Tote Gebirge 2020

16.08.2020 - 21.08.2020 in Totes Gebirge

Mittlerweile hat Hüttenwandern mit der Alpenvereinsjugend Graz schon fast Tradition. Zum vierten Mal wagte sich eine Menge Jugendlicher mit Paul auf Tour. Diesmal sogar durch das schrecklich tote Gebirge? Nein, so tot wars nicht. Keine Spur.

Wie jedes Jahr begleiteten uns Gämsen, Vögel, Kühe und zwei weitere Betreuer – Hanna und Thomas – durch die Bergwelt.

Tag eins ist für uns immer spannend, weil wir erstens hoffen müssen, dass alle rechtzeitig zum Treffpunkt und somit zum Postbus kommen und zweitens beim Aufstieg zur ersten Hütte erst merken, ob wohl alle die Beschreibung richtig gelesen haben. Diesmal konnten wir beide Punkte positiv abhaken. Mit einigen bekannten Gesichtern aus den letzten Jahren und ein paar Kennenlernspielen war dann auch die dritte Hürde – alle Namen abzuspeichern - bald geschafft. Sechzehn TeilnehmerInnen zwischen 12 und 15 Jahren, eine ordentliche Gruppe eben, quartierte sich im kuscheligen Lager auf dem Prielschutzhaus ein. Dank einer Verordnung für Sommercamps durften wir untereinander ohne Abstand wandern und schlafen.

Am zweiten Tag stand gleich unser höchster Gipfel am Programm. Bei etwas wechselhaftem Wetter erklommen wir den großen Priel und genossen die weißen Nebelschwaden, die uns keinen Ausblick gönnten. Donnergrollen ließ uns bald zur Welserhütte aufbrechen. Bis knapp vor der Hütte konnten wir den steilen Abstieg trocken meistern. Ein Wetterumschwung bescherte uns dann aber bis zum nächsten Tag zu Mittag sehr viel Regen. Wir konnten diese Zeit aber gut mit Kartenspielen und vielen Werwolfrunden überbrücken. Auch die köstlichen Palatschinken fanden reißenden Absatz. Gestärkt und ausgeruht gings dann weiter zur Pühringerhütte, wo uns der eiskalte Elmsee ein wenig Erfrischung bot. Die gemütliche Hütte mit den netten Wirtsleuten ließen wir aber wieder früh morgens hinter uns, um über das Wildgößl zum Albert Appelhaus zu wandern. Dolinen und Höhlen laden dort zum Forschen ein, doch wir hatten ein anderes Ziel. Am Nachmittag besuchten wir Ikarus auf der Brunnwiesalm, der dort Vieh hütet und nebenbei Ziegenmilch und Käse verschenkt. Er gab uns Einblick in sein einfaches Leben auf der Alm und musizierte für uns vor seiner urigen Hütte.

Tag fünf ließen wir extra früh beginnen, denn die längste Etappe über den Wildenkogel (Schönberg) zur Ischlerhütte stand am Programm. Was kühl, fast schon herbstlich begann, wurde zu einem ziemlich heißen Marsch auf und ab durch die Latschen. Wenigstens der spannende Gipfelgrat und die traumhafte Fernsicht vom Gesäuse im Osten bis zum Großglockner im Westen entlohnte uns. Auch die herzliche Bewirtung, die frisch frittierten Kasknödel, die Dusche und der Kaiserschmarrn auf der modernen Hütte halfen uns über so manch schmerzende Blase hinwegzukommen.

Mit einem gebührenden Hatscher bis hinaus nach Bad Ischl schlossen wir die lange Tour erfolgreich ab und plötzlich war es wieder fürchterlich ruhig um uns. Eins war nämlich wirklich sehr erstaunlich – die unglaubliche Energie und Ausdauer aller TeilnehmerInnen! Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr, den Kreuzeck-Höhenweg und eure unglaubliche Wanderlust.

Tourdaten: https://touren.kaernten.at/de/tour/wanderung/quer-durchs-tote-gebirge-16.-21.-8.-2020/185340842/?share=%7Ezo4usbkh%244ossjsxv

12 Bilder

 
 
 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzeinstellungen

Nur wenn Sie es uns durch Klick auf das entspechende Feld unten erlauben, setzt diese Website Analyse-/Marketing Cookies ein (Details siehe Datenschutzmitteilung). Wir verwenden diese, um Analysen und Statistiken zu erstellen, sodass wir die Website laufend verbessern können.

Ebenso abhängig von Ihrer Zustimmung werden externe Komponenten geladen (Details siehe Datenschutzmitteilung), die u.U. ebenfalls Cookies setzen. Die externen Kompenenten ergänzen die von uns auf dieser Website dargestellten Informationen und bieten zusätzliche Funktionen an. 

Diese Cookies und Komponenten können vom jeweiligen Anbieter dazu genutzt werden, Daten über Ihren Website-Besuch zu sammeln.

 
 

 

 

 

 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: