Logo Alpenverein Gebirgsverein

Gebirgsvereinsmarsch zu Ehren des 120 jährigen Bestehens des Wetterkoglerhauses auf dem Hochwechsel (Der Marsch)

Öffnungszeiten

Servicestelle,
Shop & Verleih:

Montag– Freitag
10:00 – 17:00 Uhr

 

 

City-Kletterzentrum

Derzeit gesperrt!


Anmeldung zum Gebirgsvereins Newsletter:


climbonmarswiese.at
Mitglied werden
zur Anmeldung

Gebirgsvereinsmarsch zu Ehren des 120 jährigen Bestehens des Wetterkoglerhauses auf dem Hochwechsel

120 Jahre Wetterkoglerhaus, Bild 2

Dr. Gert Schutovits, Dr. Erika Sieder und der 1. Vorsitzende des Alpenverein-Gebirgsverein, Dieter Holzweber.

Fotograf: Johann Zugschwert

Im Rahmen des 13. Schwaigen-Reigens – dem größten Volksmusikfestival auf insgesamt 16 Almhütten in der Wechselregion – fand am Samstag, dem 8. Juni, auch die Jubiläumsfeier 120 Jahre Wetterkoglerhaus statt.

Dabei wurde vor der Schutzhütte auf 1.743 m Seehöhe von Schwaigen-Reigen Organisatorin Erika Sieder und Hüttenwirtin Vroni Marx das soeben erschienene Jubiläumsbuch „120 Jahre Wetterkoglerhaus“ präsentiert.  Die Hütte wurde im Jahr 1899 ursprünglich von der Wiener Gruppe „D’Ausflügler“ errichtet, im Jahr 1931 kam die Hütte von den mittlerweile in „D’Wetterkogler“ umbenannten Gruppe dann zum Gebirgsverein und ist seither ein fixer Bestandteil des Hüttenbesitzes der Sektion.

Im Rahmen der Feierlichkeiten wurde von den Geisenfelder Musikanten aus Bayern auch der im Jahr 1934 von Heinrich Lefnär jr. zu Ehren der 10jährigen Präsidentschaft von Dr. Otto Schutovits komponierte „Schutovits-Marsch“ oder Wetterkogler-Marsch wiederaufgeführt.  Anwesend dabei waren neben den beiden Damen und dem 1.Vorsitzenden des Gebirgsvereins, Dieter Holzweber, auch der Enkel von Otto Schutovits, Dr. Gert Schutovits.


 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung