Hüttenfinder
Franz-Fischer-Hütte
Seehöhe 2020 m, Kategorie I, Salzburg, Radstädter Tauern
Franz-Fischer-Hütte




 

Bergwandern

Kontakt

Bewirtschaftet

Sommer

Mitte Juni 2019 - Ende September 2019

Winter

Pächter

Evelyn Faber

Hüttenwart

Anschrift Hütte

Wald 64
A-5584 Zederhaus

Telefon Hütte

Telefon Tal

Telefon Mobil

+43 664 7957960

Fax Hütte

Fax Tal

Kontakt Tal

E-Mail

Internet

www.franzfischer-huette.at

Eigentümer

Sektion Lungau
Göriach 101, A-5571 Mariapfarr
Tel.: 0664 /131 20 50
office@esl-elektro.at
www.alpenverein.at/lungau

Ausstattung

Zimmerlager/Betten

22

Matratzenlager

12

Notlager

Winterraum

Der Winterraum ist nicht versperrt (6 Plätze).
Derzeit wegen Umbau außer Betrieb, keine Beheizung möglich.

Notraum

Der Notraum ist unversperrt.

Besonderes

  • Familienfreundliche AV-Hütte

  • seminargeeignet

Anreise

Bahnhof

Radstadt oder Tamsweg, weiter mit dem Postbus
Fahrplan-Abfrage ÖBB
Fahrplan-Abfrage DB

Bushaltestelle

Zederhaus
Fahrplan-Abfrage ÖBB-Postbus

PKW

Ab Zederhaus bis Einfahrt Naturpark Riedingtal bei Weiler Wald mautfrei, Mautstraße bis Schliereralm, ab Schliereralm bis z.B. Ausgangspunkt des kürzesten Anstieges von unterer Esslalm mit Tälerbus möglich

Sonstige Anreise

Tälerbus des Naturparks

Parkmöglichkeiten

Zederhaus, Weiler Wald, Schliereralm

Geogr. Breite

47° 11,917'

Geogr. Länge

13° 21,865'

UTM (Nord)

5228533

UTM (Ost)

376117

Bezugsmeridian

15°


Karten

Alpenverein

45/1

BEV

Bl. 126

zur AV-Kartenbestellung
Touren

Zustiege

Untere Esslalm (1.514 m)
Gehzeit: 01:15



Nachbarhütten

"Sticklerhütte" (1.750 m)
Gehzeit: 04:00

"Südwiener Hütte" (1.802 m)
Gehzeit: 06:30

"Tappenkarseehütte" (1.820 m)
Gehzeit: 02:15



Touren

Mosermandl (2.680 m)
Gehzeit: 02:30

Faulkogel (2.654 m)
Gehzeit: 04:00

Stierkarkopf (2.365 m)
Gehzeit: 01:00

Wildkarhöhe (2.514 m)
Gehzeit: 02:00

Rothorn (2.522 m)
Gehzeit: 03:00



Wetter

Bergwetter Niedere Tauern,Nockberge

Mo
16.09.
Di
17.09.
Mi
18.09.
 
Montag, 16.09.2019
Von morgens bis mittags verläuft der Tag gering bewölkt, oft sogar wolkenlos, womöglich ziehen ein paar dünne, hohe Wolkenfelder durch. Nachmittags zieht etwas mehr wechselnde Bewölkung von Norden auf und zusätzlich könnte die Quellwolkenbildung stärker ausfallen, dennoch behält die Sonne eindeutig die Oberhand und die Sichten werden nicht wesentlich beeinträchtigt, die Schauerneigung ist am Nachmittag gering und verbreitet bleibt es wohl trocken. Zum Abend könnten dann ein paar Regentropfen fallen, über Nacht klart es vor allem nach Süden zu wieder auf. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 10 und 24 Grad, in 2000 m zwischen 6 und 16 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2000 m mehrheitlich aus Sektor West mit 10 km/h im Mittel.
Dienstag, 17.09.2019
Freundlich, zumeist ziemlich sonnig beginnt der Tag, die Sichten sind gut und am Vormittag bleibt es trocken. Im Lauf des Nachmittags ziehen von Norden her mehr und mehr dichtere Wolken auf, die Sonne gerät noch nicht zu sehr in den Hintergrund und es kann noch trocken bleiben. Am ehesten etwas Regen ganz im Süden und ganz im Norden der Region. Über Nacht zieht die Bewölkung ab, es bleibt dann trocken. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 11 und 22 Grad, in 2000 m zwischen 6 und 14 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2000 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 20 km/h im Mittel.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 15.09.2019 um 14:45 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 

Haftungsausschluss | Andere Alpine Vereine | Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung