Logo Sektion Fieberbrunn

Sektion Fieberbrunn

Bergwetter Zillertaler Alpen,Hohe Tauern

Do
17.10.
Fr
18.10.
Sa
19.10.
 
Freitag, 18.10.2019
Von Süden drücken vermehrt Wolken Richtung Hauptkann, die aber vor allem gegen die Tauern zu noch auflockern und der Sonne zumindest zeitweise Platz lassen. Dennoch muß man mit variablen und sich öfters ändernden Sichten schon rechnen, mit Niederschlag hingegen eher noch nicht. Nördlich des Hauptkammes kommt Föhn auf, der für Auflockerungen sorgt. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen 1 und 5 Grad, in 3500 m zwischen -10 und -4 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Süd mit 20 bis 30 km/h im Mittel, in Föhnstrichen nördlich des Hauptkammes bis 60 km/h.

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 17.10.2019 um 12:38 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Newsletter

Wenn ihr Infos über unsere aktuellen Touren bekommen möchtet, könnt ihr euch ganz einfach in der Navigationsleiste unter Newsletter anmelden

Mitglied werden
zur Anmeldung

Kondensator übertrifft Akku

13.10.2010

Ein neuer Kondensator mit Nanostruktur erreicht über 100 fache Energiedichte eines modernen Akkus.

Mit Hilfe des Atomlagenabscheidungsverfahren konnte eine amorphes Struktur geschaffen werden, die bei einem Abstand der Lagen von nur 2 µm und einer Porengröße von kleiner 15 nm bisher nie erreichte Oberflächen erlaubt.

Bisher konnten unter Laborbedingungen Energiedichten von 60 MJ/kg erreicht werden. Zum Vergleich: Eine Lithium-Polymer Akku hat 0,54 MJ/kg und Heizöl ca. 40 MJ/kg.

Aufgrund der hohen mechanischen Empfindlichkeit, ist die Handhabung derzeit noch zu gefährlich. Eine Beschädigung des Kondensators führt unmittelbar zu einer Explosion, die der fünffachen Stärke von Trinitrotoluol (TNT) entspricht.

In ca. 10 Jahren könnten die Kondensatoren bereits konventionelle Akkus in Elektroautos ablösen.

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung