Logo Sektion Euratsfeld

Familienbergwochenende Wurzeralm 29. 31.07.2011 (Familienbergwochenende )

MITGLIED werden
zur Anmeldung
Bild /euratsfeld_wAssets/mixed/bilder/31-07-1109.jpg
Bild /euratsfeld_wAssets/mixed/bilder/30-07-1158.jpg
Bild /euratsfeld_wAssets/mixed/bilder/31-07-1112.jpg

Familienbergwochenende Wurzeralm 29. 31.07.2011

Bei schönem Wetter reisten am 29.07.2011 fünf Familien zur Talstation der Wurzeralm. Die 10 Erwachsenen und 12 Kinder im Alter zwischen 1 und 15 Jahren fuhren mit der letzten Standseilbahn zur Bergstation, und erreichten nach 10-minütigem Fußmarsch das Linzer Haus.

Wir konnten es kaum erwarten, die Wurzeralm zu erkunden, und so starteten wie einen Rundmarsch ums Hochmoor. Leider fing es nach halber Strecke an zu regnen, und so entschieden wir uns für eine Abkürzung direkt durchs Hochmoor, um rasch zur Hütte zurückzukommen. Jetzt hatten wir nicht nur feuchte Kleidung durch den Regen sondern auch noch nasse Schuhe vom Moor.

Nach einem gemütlichen Hüttenabend starteten wir Samstag morgens bei mittlerer Bewölkung zum ersten Gipfel. Die ursprünglich geplante Besteigung des Warschenecks wurde aus Witterungs- und Schwierigkeitsgründen gestrichen, da ja bei einer Familienbergfahrt auch für die jüngsten der Gipfel erreichbar sein soll.

So wanderten wir Richtung Stubwieswipfel. Bereits nach einer knappen halben Stunde begann es zu regnen, was uns nach längerem Unterstellen unter den nahe liegenden Bäumen schließlich zur Umkehr bewegte. Da der Regen wieder schwächer wurde, wanderten wir Richtung Brunnsteinersee, und von dort ein Stück des Weges Richtung Rote Wand Sattel, über den man auch die Dümlerhütte erreichen könnte. Da uns wieder mal der Regen erreichte, entschieden wir uns, zur Hütte zu wandern, wo wir auch den Rest des Nachmittags gemütlich verbrachten.

Auch ein blutendes Cut auf der Stirn eines jungen Teilnehmers konnte Dank Arzt und Bergretter, gleich verarztet werden. Am Abend machten sich fünf TeilnehmerInnen auf den Weg, um den Gipfel des Stubwieswipfels zu besteigen.

Nach einem gemütlichen Hüttenabend wurde am Sonntag der zweite Versuch gestartet, um mit der gesamten Mannschaft den Stubwieswipfel (1786m) zu besteigen. Nach knapp 2-stündigem Aufstieg waren wir am Gipfel, ohne angeregnet zu werden.

Zurück wanderten wir noch kurz an der Stubwiesalm vorbei, und zurück zum Linzer Haus, um uns nochmals zu stärken, und dann mit der Standseilbahn wieder ins Tal zu fahren.

Leitung&Bericht: Ludwig Hinteregger

Teilnehmer: Silvia, Stefan, Peter, Christof, Ludwig Hinteregger; Doris, Elena, Elias, Alexander Pruckner; Lea, Petra, Florian, Lukas, Martin Gabler; Susi, Michael, Helmut Wiry; Rita, Anna, Gottlieb, Dominik, Franz Gabler.

Mehr Fotos hier!

 

 

 

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzeinstellungen

Nur wenn Sie es uns durch Klick auf das entspechende Feld unten erlauben, setzt diese Website Analyse-/Marketing Cookies ein (Details siehe Datenschutzmitteilung). Wir verwenden diese, um Analysen und Statistiken zu erstellen, sodass wir die Website laufend verbessern können.

Ebenso abhängig von Ihrer Zustimmung werden externe Komponenten geladen (Details siehe Datenschutzmitteilung), die u.U. ebenfalls Cookies setzen. Die externen Kompenenten ergänzen die von uns auf dieser Website dargestellten Informationen und bieten zusätzliche Funktionen an. 

Diese Cookies und Komponenten können vom jeweiligen Anbieter dazu genutzt werden, Daten über Ihren Website-Besuch zu sammeln.

 
 

 

 

 

 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: