Logo Sektion Eisenerz

Fotos Schitouren Norwegen

Mitglied werden
zur Anmeldung

Schitouren Norwegen

Stöcklmayr Herwig


Schitourenwoche Norwegen – Lyngen Alps (01.04.2017 – 08.04.2017)

Am 1. April 2017 starteten mein Freund Herwig Zechner und ich zu einer Schitourenwoche nach Norwegen. Unser genaues Ziel war Tromsö, das befindet sich ca. 300km nördlich des Polarkreises, oder 2 Flugstunden von Oslo in Richtung Norden.

In Tromsö angekommen ging es sofort zum Hafen wo wir unser Quartier für die folgende Woche bezogen, unser Schiff  „ Die Polargirl“.

Die erste Nacht verbrachten wir noch im Hafen von Tromsö, aber am nächsten Morgen, wir saßen noch beim Frühstück, legten wir ab und begaben uns in Richtung unseres ersten Tourenzieles.

Die Polargirl ging in Küstennähe vor Anker und wir wurden mit dem Beiboot samt unserer Tourenausrüstung an Land gebracht.

Der erste Berg hieß Ullstinden und war mit 1078m als Eingehtour gedacht.

Nachdem wir an diesem Tag herrliches Wetter hatten und noch dazu Pulverschnee wagten wir einen zweiten Aufstieg und kamen somit am ersten Tag gleich auf 1360 Höhenmeter – ja weil´s halt so schön war!

Gleichzeitig machten wir eine Überschreitung des Ullstinden und landeten nach einer super Abfahrt mit unseren Schiern direkt an einem Sandstrand, wo wir von zwei Wikingern, der Rothaarige war unser Koch, wieder mit dem Beiboot zurück zu unserem Schiff transportiert wurden.

Am Schiff hatten wir die Möglichkeit eine Sauna oder ein Hot Tub zur Entspannung zu benutzen.

In der Zwischenzeit bereitete unser Koch das Abendessen zu, welches die gesamte Woche wirklich vorzüglich geschmeckt  hatte.

Auch unser Kapitän steuerte zeitgleich den nächsten Hafen an, von wo wir die nächste Skitour am darauffolgenden Tag unternahmen.

Der Ablauf war die restliche Woche sehr ähnlich, unsere Bergführer suchten für jeden Tag ein neues Ziel aus, was bei Lawinenwarnstufe 4 an manchen Tagen auch nicht so ganz einfach war.

Wir konnten insgesamt 6 Schitouren durchführen, auch wenn das Wetter nicht immer so toll war wie am ersten Tag. In Summe schafften wir in dieser Woche 8000 Höhenmeter, was für uns in jedem Fall ausreichend war – wir sind ja auch nicht mehr die Jüngsten!

Mit dem Schiff legten wir ca. 250 km (ca. 135 sm) Rund um die Lyngen Alps zurück.

Abschließend möchte ich sagen, dass wir die Natur in den Lyngen Alps, die  verschneiten Berge und das Meer, sowie die Nordlichter sehr beeindruckend fanden, und ich kann so ein Abenteuer wie der Zechi und ich es gemacht haben nur jedem abenteuerlustigen Skitourenfan empfehlen.

 

Berg Heil

Herwig Stöcklmayr

 

10 Bilder

 
 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung