Logo Sektion Eisenerz

Kegeln in der Jassingau (Kegeln in der Jassingau)

Kegeln in der Jassingau

Kegeln in der Jassingau

Am Freitag, dem 20.11.2015,  trafen wir uns zum Kegeln auf der Kegelbahn in der Jassingau.


Es wurden zwei „Moarschaften“ (Mannschaften) per Losentscheid zusammengestellt und dann wurde in die Vollen gekegelt. Der „Moar“ (Spielführer) der jeweiligen „Moarschaft“ hatte 3 Schübe in die Vollen und die Gruppenmitglieder jeweils 2 Schübe. Nach 5 Durchgängen stand eine Gruppe als  Sieger fest und es gab eine Revanche. Diesmal gewann die andere Gruppe.

Damit auch Abwechslung herrschte, wurden danach die „Moarschaften“ neu ausgelost. Diesmal wurde auf Abräumen gekegelt, das heißt, die Kegel wurden erst wieder aufgestellt wenn alle umgefallen waren oder eine bestimmt Figur gekegelt war. Hier war Zielgenauigkeit gefragt und es gab auch hier für die Verlierer eine Revanche.

Danach wurde nochmals neu ausgelost und es wurde auf „Drei verliert“ gekegelt. Bei diesem Spiel kegelt jede „Moarschaft“ solange in die Vollen bis der „Moar“ sagt, dass die Anzahl der gefallenen Kegel auf die Spielstandstafel aufgeschrieben werden soll (dies zählt für die Wertung und die andere „Moarschaft“ kegelt weiter) oder es geht solange bis nur drei Kegel umfallen. Dann wird das Ganze bei diesem Durchgang erzielte „Holz“  (gefallene Kegel) der „Moarschaft“ gestrichen. Null wird auf der Spielstandstafel eingetragen und die andere „Moarschaft“ kegelt weiter. Dies geht 20 Durchgänge lang. Sieger ist die „Moarschaft“ welche das meiste „Holz“ erzielt hat.

Es kam auch die Kulinarik und die Plauderei nicht zu kurz und so ging ein sportlicher, spannender und auch gemütlicher Abend zu Ende.

Für die Gruppe 50+

Heli


 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung