Logo Alpenvereinshütten

Geschichte der Edelrautehütte (Edelrautehütte, Rottenmanner und Wölzer Tauern Geschichte)

Hüttenfinder
Edelrautehütte
Seehöhe 1725 m, Kategorie II, Steiermark, Rottenmanner und Wölzer Tauern

Geschichte der Edelrautehütte

1908: Errichtung einer kleinen Schutzhütte aus Holz, durch die „Alpine Gesellschaft Edelraute“ (daher auch der Name).

Nach dem ersten Weltkrieg wurde die Hütte enteignet und der CAI-Sektion Brixen übergeben und von dieser bewirtschaftet.

Nach dem zweiten Weltkrieg war die Hütte stark beschädigt und verwahrlost.

1950: Die CAI-Sektion Brixen setzt die Hütte wieder instand.

1964 – 1972: Die Hütte war vom Militär besetzt, wurde danach aber wieder voll bewirtschaftet.

1976: Massiver Zubau in der Größe von ca. 49 m², der als Schlafhaus genutzt wurde.

Edelrautehütte
 
 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: