Logo Sektion Deutschlandsberg

Fotos Hochtour auf das Petzeck (3283 m), Schobergruppe, 26.-27.08.2017

Alpenwetter
Mitgliederdaten aktualisieren
Mitglied werden
zur Anmeldung

Hochtour auf das Petzeck (3283 m), Schobergruppe, 26.-27.08.2017

 

Ein Dreitausender war überfällig und so ging es am 26./27. August auf das 3283 m hohe Petzeck, der höchsten Erhebung der Schobergruppe. Viele auf den Wanderkarten eingezeichnete Gletscher sind nicht mehr vorhanden. So gibt es auch kurz vor dem Gipfel nur mehr ein kleines flaches Eisfeld.

Die Anreise erfolgte über Klagenfurt, Lienz, Debanttal bis zum Parkplatz Seichenbrunn (1673 m). Auf der anspruchsvollen Bergstraße waren sehr viele Mountainbiker unterwegs. In der Steiermark sind ähnliche Bergstraßen meist mit allen möglichen Verbotstafeln beschildert.

Nun begann ein steiler und schweißtreibender Anstieg über die Untere Seescharte zur Wangenitzseehütte (2508 m). Kaum waren alle in der Hütte, ging es mit den ersten angekündigten Regenschauern los und es regnete kräftig bis in die Nacht. Ein turbulenter Hüttenabend fand mit Kärntnerliedern seinen Ausklang.

Am Sonntag ging es bei Prachtwetter zeitig los, so dass alle neun Teilnehmer bereits um 10.00 Uhr auf dem Gipfel standen. Außer Trittsicherheit ist keinerlei Zusatzausrüstung notwendig - das Petzeck zählt eher zu den leichteren Dreitausendern. So schön es dort auch war, blieb nicht viel Zeit, denn über 1600 Hm im Abstieg sind auch kein Honiglecken. Mit einem gemeinsamen Abendessen bei der Mochoritsch Griffen–Rast ging ein wunderschönes Bergerlebnis zu Ende.

Betreuung und Text: Siegfried Salzmann


29 Bilder

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung