Logo Sektion Deutschlandsberg

Fotos Wandern bei Maria Lankowitz, 04.06.2016

Alpenwetter
Mitgliederdaten aktualisieren
Mitglied werden
zur Anmeldung

Wandern bei Maria Lankowitz, 04.06.2016

04.06.2016 in Kemetberg

 

Die Gruppe setzte sich aus mehr als 20 Teilnehmern zusammen, darunter Gäste vom ÖAV Leibnitz und aus der Obersteiermark. Das Team Hans Hutter/Maria Schmitt wählte als Startpunkt für die Wanderung vorteilhafterweise das Feuerwehrhaus Kemetberg.

Die erste Rast wurde beim ehemaligen Hirschenwirt eingelegt. Der Eigentümer berichtete über die Geschichte des Hauses und seine günstige Lage an einem früheren Verbindungsweg zum Alten Almhaus. Der Weg führte weiter - am Laudonkogel und dem Obdacher Wallfahrerbründl vorbei - relativ steil bergan, mussten doch etwa 600 Hm. überwunden werden. Unterwegs standen Birnbäume, deren Pflanzung auf eine Initiative von Erzherzog Johann zurückzuführen ist.

Nach Erreichung des höchsten Punktes der Wanderung beim Bundschuh (1423 m) wendete man sich nach Osten. In mäßigem Gefälle im Buchwald, in dem tatsächlich knorrige und sehr alte Buchen bestaunt werden konnten, ging es ständig bergab zum Gehöft Schusterfastl und zurück zum Ausgangspunkt.  Der Wettergott drohte zwar ein paar Mal, hatte aber doch ein Einsehen mit den Wanderern. Die „Nachbesprechung“ erfolgte beim Hubertushof Plos in Ma. Lankowitz.

ef


Tourdaten:
Strecke: 16,6 km
Zeit: 4 h 10 min
Min. Höhe: 847 m   (Feuerwehrhaus Kemetberg)
Max. Höhe: 1381 m   (Nähe Bundschuh 1423 m)
Hm. im Anstieg: 589 m

(Seehöhe Ma. Lankowitz: 519 m)

 

5 Bilder

 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung