Logo Sektion Deutschlandsberg

Fotos Schitourentage in Osttirol, 20.-24.03.2016

Alpenwetter
Mitgliederdaten aktualisieren
Mitglied werden
zur Anmeldung

Schitourentage in Osttirol, 20.-24.03.2016

20.03.2016 - 24.03.2016 in Obertilliach

 

Auch heuer war das Ziel der Schitourentage wieder Obertilliach im Lesachtal. Abgesehen von den vielen Tourenmöglichkeiten in Osttirol ist wohl das wunderbare Hotel Unterwöger der Hauptgrund, warum wir immer wieder nach Obertilliach kommen.

Sonntag: Nach der Abfahrt um 07:00 in Deutschlandsberg waren wir um ca. 11:00 bereits in Obertilliach, denn für den ersten Tag war noch eine Schitour auf den 2317 m hohen Goltzentipp geplant. Diese Tour beginnt gleich oberhalb der Kirche von Obertilliach. Zuerst quert man die Schipiste, dann durch steileren Wald zum Gripp (1951 m). Hier steht ganz versteckt eine kleine Hütte, wo auch die erste Pause eingelegt wurde. Nun ging es über sanfte Almen weiter zum Gipfel. Die Schitourengeher genossen traumhaftes Wetter und  eine grandiose Fernsicht vom Großglockner bis zum Hochgall und den Dolomiten in Südtirol.

Bei der Abfahrtsvariante über sanfte Nordhänge gab es noch feinsten Pulverschnee als Draufgabe. Auf der Connyalm (2070 m) noch schnell ein Abschlussbier, und dann über die Schipiste zurück ins Hotel.

Montag: Das Tourenziel war die 2334 m hohe Öfenspitze. Der dreistündige Nordanstieg beginnt direkt am Kartitscher Sattel. Wieder beste Bedingungen und teilweise noch feinster Pulverschnee.

Dienstag: Kurzer Ausflug nach Innervillgraten – Kalkstein, wo es auch viele Tourenmöglichkeiten gibt. Wir entschieden uns für die 2624 m hohe Kreuzspitze. Die Wetterpropheten hatten sich für Dienstag etwas geirrt, denn wir sahen den ganzen Tag keine Wolke und sogar in 2624 m war Windstille. Wir genossen den herrlichen Ausblick vom Großvenediger bis zu den drei Zinnen in Südtirol. Anstatt Pulverschnee gab es diesmal schon feinsten Firnschnee.

Am Abend durften wir in Begleitung von Servus TV den einzigen noch amtierenden  Nachtwächter Österreichs bei seinem Rundgang durch Obertilliach begleiten.

Mittwoch: Als Tourenziel wurde der 2159 m hohe Schwalbenkofel und als etwas längere und schwierigere Tour die 2424 m hohe Schulterhöhe ausgewählt. War für einige der Schalbenkofel bereits das Ziel, hatte die zweite Gruppe noch ca. 1,5 Stunden Aufstieg vor sich. Zuerst einige Höhenmeter bergab, dann einige anspruchsvolle Spitzkehren und zum Schluss über einen kurzen Grat zum Gipfel. Wieder herrschte sehr gutes Wetter und der angekündigte Nordföhn war höchstens ein Lüfterl.

Donnerstag: Ein Teil trat gleich nach dem Frühstück die Heimreise an. Wir mit dem AV – Bus entschieden uns noch für eine Tour auf den 2324 m hohen Bösring. Diese Tour beginnt direkt beim Biathlonzentrum in der Nähe von Obertilliach. Um 15:00 ging es in Richtung Heimat und um 19:00 waren wieder alle wohlbehalten in Deutschlandsberg.

Als wir am Abschlussabend über die Schitourentage für 2017 diskutierten, waren sich alle 14 Teilnehmer sehr schnell einig: Unbedingt wieder ins Hotel Unterwöger. Sie meinten, wenn uns in Obertilliach die Tourenziele ausgehen, sollten wir kurze Anfahrten in Kauf nehmen.

Auf das gute Essen, die nette Atmosphäre und auf die Hausmusik will keiner verzichten und so haben wir bereits für die Osterwoche 2017 5 DZ und 5 EZ vorreserviert.

Auch für die Sommer – Bergwoche 2017 wäre das Hotel Unterwöger in Obertilliach ein mögliches Ziel.

Betreuung und Text: Salzmann Siegfried

 

17 Bilder

 
 
 
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung