Logo Sektion Deutschlandsberg

Fotos Koralpenüberquerung, 29.06.2013

Alpenwetter
Mitgliederdaten aktualisieren
Mitglied werden
zur Anmeldung

Koralpenüberquerung, 29.06.2013

 

Die traditionelle Speik - Überquerung von Wolfsberg in Kärnten nach Deutschlandsberg erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Am Samstag, den 29.06.2013, war es wieder so weit. Ausgangspunkt für die 9 Teilnehmer war der Gasthof Ölberger in Wolfsberg. Trotz der frühen Morgenstunde gab es keine Startschwierigkeiten. Die erste Pause gab es bei der Waldrast in 1413 m Sh..

Am weiteren Weg zum Koralpenhaus ist die Baugrube der einst sehr beliebten Hipflhütte nicht zu übersehen. Es ist schon erstaunlich, was  kurzsichtiges Profitdenken einiger Möchtegerne in der Natur so anrichten kann!

Am Koralpenhaus (1966 m) angekommen, waren wir sehr froh, dass der Hüttenwirt schön warm eingeheizt hatte. Laut Hüttenwirt hatte es in der Früh 3 Grad minus. Nach einer guten Kaspressknödelsuppe ging es weiter zum Speik-Gipfelkreuz. Vom Sommer oder sommerähnlichen Temperaturen war am Gipfel  mit 2140 m nichts zu spüren. So ging es gleich weiter und um ca. 13.00 Uhr sind alle 9 Teilnehmer wohlbehalten bei der Grünangerhütte angekommen. Einige waren nun der Meinung bis zur Grünangerhütte reiche aus und wurden vom ÖAV – Bus abgeholt, während der harte Kern zu Fuß bis nach Deutschlandsberg weiterging.

Ein Danke an Erich Kump und Johann Kreuzer für die Organisation und Betreuung dieser Wanderung.
Auch ein Danke an Gerhard Patsch, der die Gruppe nach Wolfsberg brachte bzw. bei der Grünangerhütte wieder abholte.

Salzmann Siegfried

 

3 Bilder

 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: