Logo Sektion Braunau

Update Corona-Maßnahmen ab 25.01.2021 (Corona-Regeln)

Mitglied werden

Alpenvereins-Mitglieder genießen viele Vorteile.

Mitglieder schlafen billiger: Mindestens 10 € Ermäßigung auf den Alpenvereinshütten!

zur Anmeldung

Link zu unserer Vereinszeitung
"Abenteuer, Berge...
Z´ammsitz´n"


Aktuell gültige 

Corona-Vorschriften/Regeln

av corona
 

Update Corona-Maßnahmen ab 25.01.2021

  • Veranstaltungen sind untersagt! (§ 13)
  • Darunter fallen auch „geplante Zusammenkünfte und Unternehmungen zu körperlichen und geistigen Ertüchtigung und Erbauung“. D.h. es dürfen momentan keine Alpenvereins-Veranstaltungen durchgeführt werden!

Individual- und Freizeitsport outdoor nur mit Personen aus dem gemeinsamen Haushalt, dem Lebenspartner oder einzelnen engsten Angehörigen bzw. einzelnen engen Bezugspersonen.

> zwischen 20.00 Uhr und 6:00 Uhr allein, mit Personen aus dem gleichen Haushalt oder einzelnen wichtigen Bezugspersonen, mit denen in der Regel mehrmals wöchentlich physischer oder nicht-physischer Kontakt gepflegt wird. (§2)

Der Alpenverein empfiehlt Sport und Bewegung im Freien!

Folgende Regeln müssen und wollen wir respektieren:

1. Nur gesund in die Natur und auf die Berge: Bedenke das Infektionsrisiko für andere und die coronabedingten Erschwernisse bei Rettungseinsätzen.

2. Bei der Sportausübung Abstand halten - mindestens 2Meter!
Dieser Abstand kann kurzfristig, z. B. zu Sicherungs- und Hilfeleistungen, unterschritten werden.

3. Bergsport nur mit Personen aus dem gemeinsamen Haushalt, dem Lebenspartner oder einzelnen engen Bezugspersonen.

4. Gewohnte Rituale unterlassen: z. B. Händeschütteln, Umarmungen, Gipfelbussi, Trinkflasche anderen anbieten etc.

5. Hygieneregeln beachten:
Speziell bei der Nutzung von Sportgeräten durch mehrere Personen regelmäßig Händewaschen oder desinfizieren. Mund-
Nasen-Schutz und Desinfektionsmittel im Rucksack mitnehmen.

6. Erste-Hilfe:
Als Ersthelfer nach den allgemein üblichen und aktuellen Erste-Hilfe-Richtlinien vorgehen und zusätzlich einen Mund-Nasen-
Schutz sowie Einweghandschuhe verwenden.

7. Bei Fahrgemeinschaften maximal 2 Personen pro Sitzreihe
    Bei Fahrgemeinschaften mit haushaltsfremden Personen dürfen in jeder Sitzreihe nur zwei Personen sitzen, die zusätzlich
    eine FFP2-Maske tragen.

    Bei öffentlicher Anreise muss eine FFP2-Maske getragen und der Abstand von zwei Meter bestmöglich eingehalten werden.

8. Sportstätten im Freien
     Diese dürfen nur für Sportarten, bei dessen sportartspezifischer Ausübung es nicht zu Körperkontakt kommt und für die Zeit
     der Sportausübung betreten werden. Darunter fällt z. B. das Klettern in Outdoor-Anlagen oder das Pistentourengehen.
     Beachte lokale Regelungen und Sperren während der Pistenpräparierung (Lebensgefahr!).

Kletterhallen

  • Das Betreten von Sportstätten zum Zweck der Ausübung von Sport ist untersagt. (§9 (2)
  • Ausnahmen gelten für Spitzensportler.


Gastronomie

  • Das Betreten von gastronomischen Betriebsstätten zur Inanspruchnahme von Dienstleistungen des Gastgewerbes ist untersagt. (§ 7)

Beherbergung

  • Das Betreten von Beherbergungsbetrieben zur Inanspruchnahme von Dienstleistungen von Beherbergungsbetreiben ist untersagt. (§ 8)
  • Schutzhütten sind „Beherbergungsbetriebe“. (§ 8)
  • Ausnahmen gelten u.a. für berufliche Gründe.


Link zum Gesetzestext der aktuellen Verordnung

 

Link zu alpenvereinaktiv.com

https://www.alpenvereinaktiv.com/de/

         Alle Veranstaltungen halten sich an die verordneten Covid-19 Maßnahmen. 

Bis auf Weiteres sind 

alle Veranstaltungen abgesagt !


Termine

Bergwetter Bayerische Alpen Ost, Österreichische Nordalpen

Mi
27.01.
Do
28.01.
Fr
29.01.
Sa
30.01.
So
31.01.
Mo
01.02.
Di
02.02.
Mi
03.02.
 
Donnerstag, 28.01.2021
Aus der Nacht heraus meist stark bewölkt mit schlechten Sichten. Der Schneefall wird vorübergehend etwas schwächer, tagsüber intensiviert er sich aber wieder weiter. Bis Freitagfrüh kommen auf den Bergen noch einmal verbreitet bis zu 20 cm Neuschnee zusammen, im Bereich Steinernes Meer, Dachstein und Totes Gebirge auch mehr. In tiefen Lagen geht der Schneefall dagegen nach und nach in Regen über, die Schneefallgrenze steigt bis zum Abend von tiefen Lagen auf rund 1400 m an. Begleitet werden die Niederschläge von stürmischem Wind! Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen -5 und 1 Grad, in 2500 m zwischen -11 und -4 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 55 km/h im Mittel.  
 
Freitag, 29.01.2021
Stürmische Verhältnisse und Neuschnee kombiniert mit Nebel ergeben teils kritische Verhältnisse in den Bergen. Anhaltender mäßiger bis starker Schneefall breitet sich am Vormittag auf die Region aus. Die Schneefallgrenze sinkt tagsüber von 1500 Meter gegen 1000 Meter am Abend ab. Abends folgt eine kurze Schneefallpause, bevor nachts auf Samstag weitere Schneeschauer durchziehen. Der Neuschnee wird umfangreich verfrachtet und die Sichtverhältnisse sind ganztags stark eingeschränkt. Neuschneesummen von 30 bis 50 cm, durch örtliche Staueffekte vom Hochkönig bis Dachstein auch mehr. Die Temperaturen liegen in 1500 m zwischen -2 und 3 Grad, in 2500 m zwischen -8 und -3 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 55 km/h im Mittel.  
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 27.01.2021 um 10:26 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Bergwetter Zillertaler Alpen, Hohe Tauern

Mi
27.01.
Do
28.01.
Fr
29.01.
Sa
30.01.
So
31.01.
Mo
01.02.
Di
02.02.
Mi
03.02.
 
Donnerstag, 28.01.2021
Aus der Nacht heraus im Norden stark bewölkt mit schlechten Sichten, im Süden dagegen freundlicher. Am Morgen ist der Schneefall im Norden meist nur schwach, oder legt eine Pause ein, tagsüber intensiviert er sich aber wieder und klingt erst in der Nacht auf Freitag vorübergehend wieder ab. Leichter bis mäßig starker Schneefall wird vor allem in Hauptkammnähe tagsüber auch auf die Südseite übergreifen. Bis zum Freitagmorgen kommen auf den Bergen noch einmal rund 20 cm Neuschnee zusammen, in tiefen Lagen geht der Schneefall dagegen bis zum Abend in Regen über. Begleitet werden die Niederschläge von stürmischem Wind, der den Neuschnee massiv verfrachtet! Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -9 und -4 Grad, in 3500 m zwischen -16 und -10 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 55 km/h im Mittel.  
 
Freitag, 29.01.2021
Sturm und Schneefall sorgen für widrige Bedingungen auf den Bergen und der verfrachtete Neuschnee mit stark eingeschränkten Sichtverhältnissen und sprunghaften Temperaturen für eine kritische Allgemeinsituation im Gebirge. Es schneit tagsüber anhaltend mit mäßiger Intensität. Abends folgt eine Schneefallpause, nachts auf Samstag weitere Schneeschauer. Insgesamt 20 bis 40 cm Neuschnee. Die Schneefallgrenze ist Freitags bei rund 1500 Meter, sinkt zum Samstag hin gegen 1000 Meter ab. Die Temperaturen liegen in 2500 m zwischen -8 und -2 Grad, in 3500 m zwischen -15 und -8 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3500 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 50 km/h im Mittel.  
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 27.01.2021 um 10:30 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

Bergwetter Niedere Tauern, Nockberge

Mi
27.01.
Do
28.01.
Fr
29.01.
Sa
30.01.
So
31.01.
Mo
01.02.
Di
02.02.
Mi
03.02.
 
Donnerstag, 28.01.2021
Am Donnerstag zeigt sich das Bergwetter im Norden bereits am Morgen dicht bewölkt, im Süden dagegen teils noch sonnig. Im Tagesverlauf zieht es überall zu, vor allem in den Niederen Tauern beginnt es mäßig stark zu schneien. Die Niederschläge klingen erst in der Nacht vorübergehend wieder ab, bis dahin ist der Schneefall in tiefen Lagen in Regen übergegangen. Dazu windig, vor allem in der Nacht auf Freitag stürmisch! In den Nockbergen gibt es dagegen wieder nur wenige Schneeflocken. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen -7 und 3 Grad, in 2000 m zwischen -7 und 0 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2000 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 30 km/h im Mittel.  
 
Freitag, 29.01.2021
Mit einer kräftigen Nordwestströmung ziehen im Tagesverlauf dichte Wolken vorüber. Einige Schauer ziehen auch durch. Es wird milder, die Schneefallgrenze steigt auf 1300 bis 1600 Meter. Am Abend lockert es dann abseits des Hauptkammes von Westen her immer öfter auf. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen -1 und 5 Grad, in 2000 m zwischen -4 und 1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 2000 m mehrheitlich aus Sektor Nordwest mit 30 km/h im Mittel.  
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 27.01.2021 um 10:31 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung