Hüttenfinder
Bettelwurfhütte
Seehöhe 2077 m, Kategorie I, Tirol, Karwendel
Mitglied werden
zur Anmeldung
zum wetter
Tourenportal alpenvereinaktiv.com
HANDL
 
 

Bettelwurf Hütte

Jahresbericht 1953:

Die Bettelwurf Hütte war wie alljährlich von Pfingsten bis zum 2. 0ktober-Sonntag bewirtschaftet. Die Besucherzahl erreichte ca. 1.800 mit 1.063 Übernachtungen. Die Übernachtungszahl hat sich erneut in diesem Jahr um 20 % erhöht. Vergleichsweise ist dabei interessant festzustellen, dass der Zuwachs der Übernachtungszahl fast gleich gross ist wie der Zuwachs der Übernachtungszahl vom Talstandort Solbad Hall/T. Die Hütte war wieder zum überwiegenden Teil von Sektionsmitgliedern des Deutschen Alpenvereins besucht, fast gleichbleibend war die Übernachtung von Nicht-Mitgliedern.
Die Hütte wurde in diesem Jahr das erstemal vom Bergführer Schranz aus Huben/Ötztal bewirtschaftet. Für ihn waren die Anfangsschwierigkeiten besonders gross. Er musste sich in die am Bettelwurf sicher nicht leichten Verhältnisse erst eingewöhnen. Im Laufe des Sommers lief jedoch die Bewirtschaftung für beide Teile zufriedenstellend, sodass sein Ansuchen ihm die Bewirtschaftung für das Jahr 1954 wieder zu übertragen, von der Sektion entsprochen werden kann.
Die Sektion erzielte aus dem Pachtverhältnis einen Einnahmebetrag von S 2.357,25, das ist um S 450,75 mehr als im Bewirtschaftungsjahr 1952.
An der Hütte wurden heuer Reparaturen und Erneuerungen in einem bescheidenen Umfang vorgenommen als im vorhergegangenen Jahr. Dafür war für Wegereparatur (Klammelsteig), für eine neue Seilanbringung zum Gipfel und für Markierungsfarbe ein Betrag von S 903,10 erforderlich.
Entgegen den Erwartungen hat die Herdreparatur des Jahres 1952 nicht den erwünschten Erfolg gebracht und so ist es notwendig, dass im heurigen Jahr nun eine endgültige Lösung herbeigeführt wird. Der Herd muss abgetragen und und durch einen neuen ersetzt werden. Weiters will der Pächter die Versorgung der Hütte von den Herrenhäusern mit einem Tragtier durchführen. Dazu sind Sprengarbeiten am Saumweg vom Lafatscherjoch zur :Bettelwurf Hütte notwendig. Ferner ist wie alle Jahre im Frühjahr der Klammelsteig neu auszuziehen und Reparaturen an den Seilsicherungen zum Bettelwurfgipfel erforderlich.
Im Zusammenhang mit der Wegreparatur über das Lafatscherjoch zum Wilde-Bande-Steig ist zu erwarten, dass dieser Übergang der Bettelwurf Hütte neue Besucher zuführen wird.

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zur Bettelwurf Hütte an
Hüttenwart Gunnar Amor
Aktualisiert am 12. März 2009

 
 
 

Haftungsausschluss | Andere Alpine Vereine | Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung