Logo Alpenvereinshütten

Das Berghaus i.d. Walchen - Selbstversorgerhaus (Berghaus i.d.Walchen, Rottenmanner und Wölzer Tauern Informationen)

Hüttenfinder
Berghaus i.d.Walchen
Seehöhe 985 m, Jugendherberge/Jugendheim, Steiermark, Rottenmanner und Wölzer Tauern

Das Berghaus i.d. Walchen - Selbstversorgerhaus

Das Berghaus im Winter
Das Berghaus im Sommer
Winteransicht
Buolderwürfel
Zimmer
Gang mit Panoramafenster
Lager
Aufenthaltsbereich zum Lager

Das idyllisch gelegene Berghaus inmitten des Walchentales blickt auf eine lange Geschichte zurück.

Es wurde in der Blütezeit des Walchener Bergbaus im Jahre 1709 erbaut und diente bis 1958 als Knappenhaus und Verwaltungsgebäude für den Kupfer- und Schwefelkiesabbau in dieser Region. In den Jahren von 1998 bis 2001 wurde das markante Gebäude von Mitgliedern der ÖAV Sektion Öblarn und vielen freiwilligen Helfern mit größtem persönlichen Einsatz revitalisiert und für den neuen Verwendungszweck als Selbstversorgerhaus für Familien und Jugendgruppen umgebaut.
Bei einem schweren Unwetter wurde das Haus 2017 schwer beschädigt. Nach der Wiederherstellung steht das Haus seit 2018 wieder allen Gästen zur Verfügung.  

Das Berghaus liegt am Ende des Walchentales und ist leicht über eine 6 km lange Straße von Öblarn aus zu erreichen. In einer einstündigen Wanderung erreicht man die idyllische Englitztalalm und die ruhige Ramertalalm, beides Ausgangspunkt zu Gipfelbesteigungen und Wanderungen (z.B. Hangofen 2056 m, Lämmertörlkopf 2043 m, Gumpeneck 2226 m). Zudem bieten sich Ausflüge in die nähere Umgebung an (Naturpark Sölktäler, Kletterpark Prügg, Öblarner Kupferweg www.kupferweg.at). Auch das Gebiet Schladming/Dachstein und das Gesäuse sind vom Berghaus aus in weniger als eine Stunde Fahrzeit erreichbar.


Die Unterkunft

Das Selbstversorgerhaus bietet Familien und Gruppen eine ideale Unterkunft:

Im ersten Stock stehen drei Zimmer mit jeweils 4 Betten zur Verfügung (Kinder- oder Zusatzbett auf Anfrage möglich), jedes Zimmer ist mit einem gesetzten Herd, Kochmöglichkeit und gemütlicher Eckbank ausgestattet.

Im Dachgeschoß befinden sich zwei Lager, in denen jeweils 10 bis 12 Personen Platz finden. Jedes Lager verfügt über einen abgetrennten, eigenen großen Aufenthaltsraum mit Holzofen, eingerichteter Küche und gemütlicher Eckbank.

Duschen und Waschraum befinden sich im ersten Stock, WCs in allen Stockwerken. Warmwasser und Heizung erfolgt über eine Zentralheizung, richtig gemütlich wird es aber erst, wenn im Holzherd das Feuer knistert.

Im Außenbereich warten ein Spielbereich mit Sandkiste, Schaukel, Bouldermöglichkeit (90qm Kletterfläche!), eine Kletterwand an der Hausrückseite (nur unter Aufsicht und mit Sicherung) und vor allem viel Natur.

Zusätzliche Einrichtungen:

- elektrisches Licht vorhanden
- WLAN im Haus
- Kletterwand an der Hausrückseite, Bouldermöglichkeit
- Spielplatz
- Zentralheizung


 
 
 

Haftungsausschluss | Andere Alpine Vereine | Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: