Logo Sektion Bad Ischl

Sektion Bad Ischl

Mitglied werden
zur Anmeldung
Ischler Hüttezoom
Ischler Hüttezoom
Ischler Hüttezoom
Schwarzenbergalm mit Ischler hüttezoom
Ischler Hütte im Winterzoom
Gastzimmerzoom
Stüberlzoom
Zimmerzoom

Ischler Hütte, 1368 m

Alpenverein Bad Ischl

Die Ischler Hütte liegt am Rande des Toten Gebirges auf der Schwarzenbergalm auf 1368 m. Die Koordinaten sind   47° 41´ 59´´ N  und  13° 45`38`` O  (UTM x: 407013 UTM y: 5283685 Zone: 33). Die Hütte verfügt über 20 Betten, und 20 Lager. Im Winterraum (AV Schlüssel) stehen 10 Lager bereit.    (AV Karte 15/1 Totes Gebirge West)

Öffnungszeiten

Im Mai bei Schönwetter an Wochenenden geöffnet (sicherheitshalber Pächter oder Hüttenreferenten kontaktieren) - 1 .Juni bis 30. September durchgehend  – im Oktober ist teilweise an den Wochenenden geöffnet

Pächter und Reservierungen

Herbert und Renate Silbermayr   Tel.: +43 3622 71148 (Hüttentelefon)  Tel.: +43 699 11772661  Mail: silbermayr.herbert@gmx.at 

Hüttenreferent

Sektion Bad Ischl:  Thomas Sams   Tel.:  +43 664 8867 8660  Mail: sams.ischl@gmail.com

Anfahrt

Die Rettenbachalm  bei Bad Ischl erreicht man: Auf  der A1 entweder von der Ausfahrt Regau auf der B 145 oder der Ausfahrt Thalgau auf der B 158 nach Bad Ischl. Auf der B 145 Richtung Bad Goisern nimmt man die Ausfahrt Bad Ischl SÜD und fährt Richtung Zentrum. Nach 800 m rechts in die Rosenkranzgasse einfahren und der Beschilderung Rettenbachalm folgen, die nach ca 7 km (Schotterstraße) erreicht wird.

Zustiege

Von der Rettenbachalm  629 m auf dem den Weg Nr. 211 über die ehemalige Kainalm  ist die Hütte in etwa 2 ½ Std erreichbar. Eine interessante Alternative für den Anstieg bietet der versicherte Naglsteig. Beide Zustiege sind auch leicht von der Blaa Alm  900m  bei Altaussee erreichbar.

Übergänge

  • Zur Ebenseer Hochkogelhütte  1558 m – ca 2 Std  (am Weg dorthin  kann man den Hochkogel Klettersteig Schwierigkeit C/D  über den Großen 1798 m und Kleinen Rauher Kogel 1747 m  mitnehmen) – Abstieg über das Mitterecker Stüberl zur Offenseestraße (Ebensee)
  •  Zur Rinnerkogelhütte über den Schönberg (Wildenkogel) 2093m  –  ca 6 Std  – Abstieg zum Offensee – 2 Std
  •  Zum Albert  Appel-Haus  1638 m  über den Schönberg  (Wildenkogel)  2093 m  und die Wildenseehütte  – ca 7 Std

Tourenmöglichkeiten

  • Auf den Schönberg (Wildenkogel) 2093 m – ca 2 ½ Std
  • Auf den Schönberg (Wildenkogel) 2093 m – Abstieg über den Ostgrat  (versichert) – durch das Feuertal  -  zurück zur Ischler Hütte – ca 7 Std

Touren im Winter      

Winterraum mit AV Schlüssel – beim Hüttenreferenten anmelden

Zustieg zur Ischler Hütte  im Winter entweder über den Sommerweg Nr. 211 oder durch den Bärkogelgraben.

  • Auf den Schönberg (Wildenkogel) 2093 m – ca 2 Std
  • Auf den Hinteren 1735m und Vorderen Rauher 1785 m – ca 1,5 Std
  • Überschreitung zur Loserhütte  1497 m  über den Schwarzmoossattel 1684 m – ca 5 Std
  • Überschreitung zur Wildenseehütte 1521 m  –  Weißhorn 1754 m -  Offensee  655 m – ca 9 Std
  • Ausgangspunkt für die Überschreitung des Toten Gebirges. Von der Ischlerhütte zur Wildenseehütte  – Pühringerhütte – Tauplitzalm – Wurzeralm  - 4 Tage

 Besonderheiten

Unter dem Schönberg sowie dem Vorderen und Hinteren Rauher  befindet sich die längste Höhle Österreichs und der  EU mit einer Gesamtlänge von 140 km und einem Höhenunterschied von 1060 m. Das Schönberg Höhlensystem hat 34 verschiedene Eingänge. Der Eingang zur Raucherkarhöhle liegt in unmittelbarer Hüttennähe. Die Höhle ist nicht öffentlich zugänglich.

Nächtigungstarife

  Mehrbettzimmer  Matratzenlager 
  Mitglieder Nichtmitglieder MitgliederNichtmitglieder 
 Erwachsene
 15,00€ 25,00€
 10,00€
 20,00€
 Junioren (19-25J) 15,00€
 25,00€
 9,00€
 19,00€
 Jugend (7-18J) 9,00€
 19,00€
 6,00€
 16,00€
 Kinder (bis 6 Jahre) 6,00€
 16,00€
 0,00€
 0,00€


 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung