Logo Sektion Bad Hall

Biodiversitätsmonitoring - ein Seminar auf der Dümlerhütte (7. August 2015 - Biodiversitätsmonitoring)

Mitglied werden
zur Anmeldung

Biodiversitätsmonitoring - ein Seminar auf der Dümlerhütte

Dümler Hütte

Dümler Hütte

Unter dem Motto "Vielfalt bewegt! Alpenverein“

Ein Seminar zum Einstieg in das Biodiversitätsmonitoring.

Dieses Einstiegsseminar, veranstaltet vom Hauptverband und geleitet von Birgit Kantner,  fand vom 6.8. bis 7.8.2015 auf der Dümlerhütte statt.

Nach einem knapp dreistündigen Aufstieg von Roßleithen, bzw. über den Gleinkersee zur Dümlerhütte trafen sich alle nach dem Abendessen bereits zur ersten Gesprächsrunde. Elf Teilnehmer und fünf Vortragende aus ganz Österreich diskutierten intensiv über das Seminar-Thema.

Nach einem wunderbaren Sonnenuntergang  kehrte langsam Ruhe auf der Hütte ein. Aber nicht für alle. Für einige eifrig diskutierende Teilnehmer wurde die Nacht sehr kurz. Aber trotzdem waren am Morgen alle frisch und munter zur ersten Praxisübung.

Eine Gruppe begab sich bereits um 6:00 Uhr zur Vogelbeobachtung. Tobias Schernhammer (Sekt. Edelweiß) machte uns auf Vogelstimmen aufmerksam und erklärte uns die verschiedenen Arten.

Nach dem Frühstück ging es weiter in der Praxis. Daniel Bogner /AV Stmk. führte eine Gruppe in die "Botanik" Richtung Rote Wand, d.h. er erklärte diverse regionaltypische Pflanzen. Georg Derbuch wiederum zeigte uns gemeinsam mit Tobias Schernhammer welche Insekten, Spinnen und dergleichen auf einer Hochalmwiese zu finden sind. Diese Praxisteile waren sehr lehrreich.

Nach dem Mittagessen folgte noch eine interessante Gesprächsrunde. Um ca. 15:30 Uhr begannen wir mit dem Abstieg von der Hütte.

Es war ein sehr tolles Seminar, wir wurden vom Hüttenwirt und seinem Team bestens betreut und wir freuen uns schon auf eine Fortsetzung im Herbst.

Leopold Geiblinger, Naturschutzreferent

 

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung