Logo Symbol Alpenverein Austria

Baufortschritt (Baufortschritt)

Ersatzbau Voisthalerhütte
Mitglied werden
zur Anmeldung

Baufortschritt

Fertigstellung & Winter-Opening

Die höchste Baustelle Oberösterreichs ist fertiggestellt und am 25. Dezember 2019 war es endlich soweit: Die neue Seethalerhütte, gelegen auf 2.740 m am Dachstein, eröffnete termingerecht und hat somit erstmals in ihrer 90-jährigen Geschichte auch in der Wintersaison geöffnet. Am Samstag, 26. Jänner 2019, begrüßten wir rund 30 Gäste zum Winter-Opening, um die Fertigstellung gebührend zu feiern.

 
 
<
>

Der Innenausbau hat begonnen

Nachdem das "Grobe" erledigt ist, wächst nach und nach das Innenleben der neuen Hütte. Hier einige visuelle Eindrücke der letzten Tage:

17 Bilder

 
 
 
 
 
 

Die neue Seethalerhütte hat nun ein Dach

Im Folgenden einige Bilder von der Gleichenfeier hoch oben am Dachstein. Freitag, der 13. Juli hat uns Glück gebracht. Das Verlegen der letzten Platten erfolgte in einer sehr „würdigen“ Bergstimmung, einem Mix aus kurzen Sonnenfenstern, Nebelreißen und Wolken. Der Firstbrief der Erbauer wurde am südöstlichen Dacheck beim Firstbaum unter der Dachfolie befestigt, sodass dieser vielleicht bei einer Dacherneuerung einmal gefunden und wieder eingebaut werden kann. Hier nun also einige Eindrücke:

 
 
<
>

Rascher Fortschritt beim Hüttenbau

Auf unserer Baustelle am Dachstein geht es zügig voran. In den letzten Wochen wurde bereits ein Großteil des Baumaterials hochgeflogen, was ein rasches Arbeiten vor Ort ermöglicht. Die Ergebnisse lassen sich sehen - die Hütte nimmt bereits sichtbar Gestalt an. (03.07.2018)

 
 
<
>

Wiederaufnahme der Bauarbeiten

Seit Mitte Juni wird hoch oben am Dachstein wieder fleißig gearbeitet. Immerhin gilt es, den Neubau der Seethalerhütte heuer fertigzustellen. Wie es auf der Baustelle aussieht, zeigen folgende Bilder (12.06.2018).

 
 
<
>

Winterimpressionen von der Baustelle

Hier einige brandaktuelle Bilder von der winterlichen Baustelle hoch oben am Dachstein (01.03.2018)

6 Bilder

 
 
 

Die neue Seethalerhütte hält Winterschlaf

Wie man auf den folgenden Bildern sehen kann, hat Väterchen Frost den Dachstein fest im Griff und Frau Holle tut ihr Übriges - die Baustelle ist nicht nur in ein weißes Kleid gehüllt, sondern bereits durch eine erkleckliche Schneeschicht bedeckt. Nur gut, dass vor einigen Wochen alles winterfest gemacht wurde. Aber auch die eisigen Zeiten werden irgendwann einmal ein Ende haben und so harren wir derweil der Dinge, bis im neuen Jahr die Arbeiten wieder aufgenommen werden.

6 Bilder

 
 
 

Eine stabile Basis - Baustopp 2017

Nun ist es geschafft: die Bauarbeiten am Neubau der Seethalerhütte sind für heuer abgeschlossen und die Baustelle wurde nun winterfest gemacht. Es wurden in den letzten Tagen noch drei Seitenwände des Kellers betoniert, im neuen Jahr geht es an dieser Stelle weiter. Hier einige Bilder der letzten Arbeiten:

8 Bilder

 
 
 

Wintereinbruch am Dachstein, 26.09.2017

Väterchen Frost schickt bereits seine Boten aus, in höheren Gefilden, wie hier am Dachstein, geschieht dies in Form von frischem Schnee. Trotz dieser widrigen Umstände ist geplant, heuer noch die Betonwände des Kellers zu errichten, hernach wird der Rohbau eingewintert, um im neuen Jahr die weiteren Arbeiten in Angriff zu nehmen. Hier einige visuelle Eindrücke der letzten Woche:

6 Bilder

 
 
 

Das Kellerdach ist betoniert, 11.09.2017

Am Freitag, 08.08.2017, wurde ein weiteres Etappenziel im Zuge des Neubaus erreicht - die Kellerdecke wurde betoniert. Es wird sich zeigen, wie uns das Wetter in den nächsten Wochen mitspielt, geplant sind heuer jedenfalls noch einige weitere Betonierarbeiten.

6 Bilder

 
 
 

Die Arbeiten gehen gut voran, 06.09.2017

Trotz teils tosenden Windes und widrigen Wetterbedingungen mit Schnee und Eis wird fleißig an der neuen Seethalerhütte weitergebaut. Petrus deckt das (Keller)fundament derzeit stetig mit weißem Gewand zu, doch gegen den festen Willen der Verantwortlichen vor Ort, bewaffnet mit Schaufeln und Schneeschiebern, vermag auch der Wettergott nichts auszumachen - wo ein Wille ist, ist auch ein Weg und wo helfende Hände sind, ist auch bald eine Hütte.

4 Bilder

 

Webcam-Ausblick


K2 am Dachstein errichtet, 23.08.2017

Kürzlich wurden im Zuge der Baumaßnahmen das Fundament sowie die Außenmauern eines der beiden geplanten Kellerräume (K1 und K2) realisiert. Das Wetter ist wechselhaft, es gab sogar bereits den ersten sommerlichen Wintereinbruch, wobei die Arbeit dennoch stetig vorangeht. Hier einige visuelle Eindrücke vom derzeitigen Stand der Dinge hoch oben am Dachstein:

7 Bilder

 
 
 

Glück im Unglück - Hüttenwirt Wilfried Schrempf birgt Verunglückte aus Gletscherspalte

Neben dem regen Treiben bei den Bauarbeiten kam es nahe der Seethalerhütte kürzlich auch zu zwei Unfällen. So stürzte ein Steirer 20 m tief in eine Gletscherspalte (Schulter ausgekugelt), ca. drei Stunden später passierte das Gleiche einem Niederösterreicher (unverletzt). In beiden Fällen schlugen Augenzeugen Alarm, wodurch Schrempf und ein anwesender Bergführer sofort Hilfe leisten und die beiden bergen konnten. An dieser Stelle vielen Dank an die Helfer!

5 Bilder

 
 

Baggerarbeiten Baugrube, 01.08.2017

Vor wenigen Tagen konnte der Bagger den Baugrund für die Fundamentierung und die Erdung vorbereiten. 

Baggerarbeiten Baugrube

Um hier zu bauen, muss das Wetter schon sehr gut sein. Der Schnee rundherum verrät, dass vor wenigen Tagen Neuschneefälle die Arbeiten verzögert haben. Zum Glück sind sie nicht so stark wie vor wenigen Jahren (im Mai) ausgefallen:

STH Mai

Spatenstichfeier Seethalerhütte, 24.07.2017

Die Feier zum Spatenstich fand auf der Seethalerhütte statt. Folgende Unterstützerinnen und Unterstützer waren anwesend (ohne Titel): Ernst Fischbacher, Egon Höll, Georg Bliem, Lambert Traninger, Thomas Pitzer, Karl Royer, Ursula Lackner, Johannes Bauer, Gertraud Engelhard, Karl Höflehner, Walter Bastl mit Gattin, Karl Robatscher, Friedrich Macher, Richard und Edith Goldeband, Herbert und Ursula Mader, Josef und Inge Kriebaum, Franz Miglbauer mit Gattin, Georg Unterberger, Christina Schwan, Stefan Hoinkes, Thomas Heil, Gerhard Steger, Bernd Dankelmayr, Christoph Preimesberger, Klaus Reingruber, Florian Höll.

9 Bilder

 
 

Spatenstich auf höchster Ebene erfolgreich durchgeführt!

Am Montag 24. Juli konnte der Spatenstich zum Ersatzbau der Seethalerhütte erfolgreich auf 2.740 m vorgenommen werden.

Ein später, schneereicher Wintereinbruch verzögerte den Start am oberen Ende des ewigen Eises des Hallstätter Gletschers. Bei kühlen 3 Grad und starkem Regen konnten rund dreißig Gäste, unter ihnen Frau LRin Mag.a Ursula Lackner, Herr Bgm. Egon Höll, Herr Bgm. Ernst Fischbacher, angeleitet und unterstützt vom Ersten Vorsitzenden KR Friedrich Macher Prof. und Projektleiter Dr. Richard Goldeband vom Alpenverein Austria den ersten Schritt Richtung Ersatzbau vor Ort setzen.

Zahlreiche weitere Gäste, wie beispielsweise die Planaibahnen, vetreten durch Dr. Georg Bliem, die Landesleitung der Bergrettung Oberösterreich, Dr. Christoph Preimesberger, der Leiter der Gletschermessung Dachstein, Mag. Klaus Reingruber, garantieren eine breite Unterstützung.

Galerie

Das Bauvorhaben ist eine extreme Aufgabe, es gilt, innerhalb der sehr begrenzten Bauzeit von drei Monaten die Außenhülle der höchsten Schutzhütte Oberösterreichs aufzustellen. Eine großer Schritt im Bauzeitplan, jederzeit kann ein Wintereinbruch die Arbeiten beenden. Dann müsste der Bau im wahrsten Sinn eingefroren und erst im nächsten Jahr fortgesetzt werden. Währenddessen läuft die Crowdfundingaktion Seethalerhütte, zumindest 10% der projektierten 2 Millionen Baukosten sollen durch Spenden gedeckt werden.

Wir halten Sie jedenfalls auf dem Laufenden!

Crowdfundingaktion hier unterstützen.

Spatenstich Neue Seethalerhütte am 24.07.2017

Baustart Seethalerhütte

In wenigen Wochen findet der Spatenstich zur Neuen Seethalerhütte statt. Die Aufträge für das Bauwerk wurden vergeben, die Firmen bereiten sich nun vor auf die ersten Arbeiten.                                                                            

Der Spendenstand steht bei 25.844,- €. Vielen Dank an alle, die bisher gespendet haben! Unsere Spender

Das Spendenziel soll etwa ein Jahr nach Fertigstellung erreicht sein, wir bitten Sie daher nach wie vor um Unterstützung. Ich möchte unterstützen

Neue Seethalerhütte

Planungsphase

Derzeit befinden wir uns in der Detailplanungs- und Ausschreibungsphase. Wenn Sie als Unternehmen Ihre Mitarbeit am Bau der neuen Seethalerhütte anbieten möchten, senden Sie uns bitte eine Nachricht an austria @ alpenverein-austria.at

Planung
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung