Logo Sektion Amstetten

Infos (Startseite)

Mitglied werden

Alpenvereins-Mitglieder genießen viele Vorteile.

Mitglieder schlafen billiger: Mindestens 10 € Ermäßigung auf den Alpenvereinshütten!

zur Anmeldung
Nachruf Gerhard Krenn
Eine schockierende Nachricht erreichte mich am Karsamstag. Gerhard Krenn stürzte bei Arbeiten am Kletterturm in Haag tödlich ab. Trotz ...
Aktuelle Informationen zu Covid-19
Bergsport allgemein, Hüttennächtigungen
VERSCHOBEN! - Reinhold Messner Weltberge – Die 4. Dimension
Bisherige Tickets behalten ihre Gültigkeit.
„Weltberge – Die 4. Dimension“ ist Reinhold Messners neuester und zugleich ...
Familienwanderung am Nationalfeiertag
Familienwanderung am Nationalfeiertag durch die Steinbachklamm bei Marbach an der Donau: Die Wanderung führte Hans Rötzer, aufgewachsen in ...
Herbstwanderung
Richtig herbstlich zeigte sich das Wetter bei der Wanderung am 26. Oktober 2020. Treffpunkt war um 10:00 Uhr beim Bahnhof ...
 
 
Nachruf Gerhard Krenn

Eine schockierende Nachricht erreichte mich am Karsamstag. Gerhard Krenn stürzte bei Arbeiten am Kletterturm in Haag tödlich ab. Trotz sofort eingeleiteter Rettungskette durch einen Spaziergänger kam für ihn jede Hilfe zu spät.

Gerhard war für das Sportklettern der Pionier im Osten Österreichs!

Als ich Gerhard kennen lernte, steckte das Sportklettern im Alpenverein Amstetten noch in den Kinderschuhen. Doch Gerhard erkannte sehr bald, welches Potential in dieser Sportart steckte – vor allem für die Jugend!

Vor zwanzig Jahren begann Gerhard mit dem Aufbau einer Sportklettergruppe in der Alpenvereinsortsgruppe Haag. Zum Training musste er allerdings mit seinen Schützlingen an andere Kletteranlagen fahren. Ab 2004 erreichten Kinder und Jugendliche seiner Klettergruppe bei Wettbewerben regelmäßig Stockerlplätze. So zum Beispiel beim NÖ-Junior-Cup in Scheibbs.

In diesen Jahren begann die Suche nach Trainingsmöglichkeiten in Haag, vergeblich. In Gerhard reifte der Plan einer Kletteranlage in Haag, die mit Unterstützung aus der Stadtgemeinde Haag 2007 konkret wurde. Eine große Hürde war noch die Finanzierung. Doch auch diese wurde genommen, vor allem durch Gerhard’s Überzeugungsarbeit!

Im Frühjahr 2008 war Baubeginn und schon im August war der Trainingsbetrieb möglich. Im September wurde der „Turm“ – wie die Kletteranlage bald genannt wurde – feierlich mit einem großen Fest eröffnet. Ohne Zweifel war und ist der Turm Gerhard’s Lebenswerk! Mit diesem erreichten Ziel gab er sich allerdings noch nicht zufrieden.

Schon 2009 wurde in Haag der NÖ- Junior-Cup ausgetragen, selbstredend dass seine Klettergruppe hier äußerst erfolgreich war. Sein Engagement im Training zeitigte auch bald große Erfolge beim Austria-Cup, im Europacup und bei der Jugend-WM in England.

Bis heute setzen sich diese Erfolge im Sportklettern fort und gipfeln in zahlreichen Jugendeuropameister- und Jugendweltmeistertiteln. Die Krönung war ohne Zweifel der WM-Titel von Jessica Pilz.

Dafür leistete Gerhard die Basisarbeit und führte Haager Klettertalente an die Spitze heran, bevor sie in die Klettermetropole Innsbruck übersiedelten. Dabei hielt er sich immer im Hintergrund, Ehrungen um seine Verdienste um den Klettersport im Alpenverein waren ihm stets unangenehm.

Noch im Oktober konnte ich mit Gerhard Alpenvereinsangelegenheiten besprechen. Seine Verlässlichkeit, seine angenehme Art und ausstrahlende Ruhe schätzte ich sehr.

Seine Persönlichkeit war auch der Schlüssel für seine wunderbare Jugendarbeit!

Unvorstellbar, dass er nicht mehr lebt! Es sind Gefühle, schwierig zu beschreiben. Es bleibt nur der Versuch, die Traurigkeit zu vertreiben und neue Wege zu gehen.

Franz Weidinger
Vorsitzender des Alpenvereins Amstetten


Bei einem tragischen Unfall am Haager Kletterturm ist gestern Gerhard Krenn verstorben.

Er hatte seit vielen Jahren unzählige Kinder zum Klettersport gebracht und dafür seine gesamte freie Zeit eingesetzt. Untrennbar verbunden ist er mit den erfolgreichen Haager Kletterinnen, die er von klein auf bis ins Jugendalter trainiert hatte, und noch vor wenigen Tagen arbeitet er mit seinen Nachwuchstalenten. Ohne ihn gäbe es den Haager Kletterturm als Sportzentrum vieler Hobby- und LeistungskletterInnen nicht.

Für sein außergewöhnlichses Engagement für den Klettersport und für Kinder und Jugendliche soller immer in unserer Erinnerung bleiben.

Petra Zöchling

1
Aktuelle Informationen zu Covid-19
  • Bergsport allgemein, Hüttennächtigungen
2
VERSCHOBEN! - Reinhold Messner Weltberge – Die 4. Dimension

Bisherige Tickets behalten ihre Gültigkeit.

„Weltberge – Die 4. Dimension“ ist Reinhold Messners neuester und zugleich bildgewaltigster Vortrag. Er zeigt dreizehn ausgewählte Weltberge an denen Geschichte geschrieben wurde auf bis dato unbekannte Art und Weise. 

3
Familienwanderung am Nationalfeiertag

Familienwanderung am Nationalfeiertag durch die Steinbachklamm bei Marbach an der Donau: Die Wanderung führte Hans Rötzer, aufgewachsen in Marbach und nach wie vor in seiner Heimatgemeinde viel unterwegs, daher alle Steige kennend. Die Route: Kalvarienberg – Winklermühle – Steinbachklamm – Hilmanger – Ober- und Untererla – Marbachgraben - Maria Taferl – Marbach. 11 Erwachsene, 2 Kinder und 2 Hunde erfreuten sich an der schönen Wanderung!

4
Herbstwanderung

Richtig herbstlich zeigte sich das Wetter bei der Wanderung am 26. Oktober 2020. Treffpunkt war um 10:00 Uhr beim Bahnhof in Steinakirchen. Von dort wanderte die Ortsgruppe zum Baumkreis am Haberg.

5

Wetter

Wetterkarte Satellitenkarte
Wetterlage:
Schwacher Tiefdruckeinfluss bestimmt nach wie vor das Bergwetter, die Luftmassen sind leicht labil und damit schaueranfällig. Am Donnerstag nähert legt sich eine schwache Kaltfront an die Alpennordseite, nachfolgend setzt sich für ein paar Tage beständigeres und milderes Wetter durch.

Termine

    Keine Veranstaltung gefunden
 
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: