Hüttenfinder
Alois-Günther-Haus
Seehöhe 1782 m, Kategorie II, Steiermark, Randgebirge östlich der Mur

Bergwetter Steirisches Randgebirge,Kärntnerisch-Slowenische Alpen

Sa
25.01.
So
26.01.
Mo
27.01.
Di
28.01.
Mi
29.01.
Do
30.01.
Fr
31.01.
Sa
01.02.
 
Sonntag, 26.01.2020
Die meiste Zeit des Tages dominiert eine Mischung aus Sonne und aufgelockerter bis starker Bewölkung. Zwischendurch kann es besonders um Mittag aber auch recht sonnig werden. Am äußersten Alpenostrand halten sich einige Hochnebelfelder, die Berge dieser Region sind davon ein wenig betroffen. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 1 und 5 Grad, in 1500 m um 0 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 1500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 10 km/h im Mittel.  
 
Montag, 27.01.2020
Lokale Nebelfelder in tiefen Schichten könnten am Morgen und Vormittag noch lästig sein, auf den Bergen scheint aber die Sonne von der Früh an weitgehend ungetrübt und auch tagsüber hält sich mehr oder minder prächtiges Bergwetter. Die Nebelfelder in tiefen Lagen könnten allerdings recht hartnäckig sein und sich im Tagesverlauf sogar etwas weiter nach Österreich herein ausbreiten. Über dem Nebel bleibt es in der Nacht zunächst klar, erst in der zweiten Nachthälfte ziehen aus Westen wieder Wolken auf. Die Temperaturen liegen in 1000 m zwischen 2 und 6 Grad, in 1500 m um 1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 1500 m mehrheitlich aus Sektor West mit 15 km/h im Mittel.  
 

zum Alpenvereinswetter /  alle Regional- sowie Punktprognosen auf alpenvereinaktiv.com /  aktualisiert von der ZAMG Innsbruck am: 25.01.2020 um 12:35 Uhr /  Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
 
 
 

Haftungsausschluss | Andere Alpine Vereine | Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung