Sektion Weitwanderer

Mitglied werden
zur Anmeldung
Bild /weitwanderer_wAssets/mixed/bilder/meldungen/weg04.jpg
Bild /weitwanderer_wAssets/mixed/bilder/weitwanderwege/distel1091.jpg

Österreichischer Weitwanderweg 04

(Voralpenweg und Maximiliansweg, 870 km)

Allgemeines

Der voralpine Weitwanderweg 04 wurde 1978 der Öffentlichkeit übergeben. Er führt durch die Bundesländer Wien, Niederösterreich, Oberösterreich und Salzburg, reicht von Wien bis Bad Reichenhall und kann durch die bayerischen Voralpen als Maximiliansweg nach Bregenz fortgesetzt werden. In diesem Falle berührt er sodann ein weiteres Bundesland. Vom Kahlenberg bei Wien führt der Weg jeweils auf einer nördlichen Wienerwaldroute und einer südlichen Wienerwaldroute nach Gresten, wobei zwischen dem Kruckensattel (über Hainfeld im Gölsental) und Wilhelmsburg die Möglichkeit eröffnet wird, von der Südroute auf die Nordroute, und umgekehrt, zu wechseln.

Dieser durchaus familienfreundliche Weitwanderweg überschreitet zwar nirgends die 2000-m-Grenze, setzt aber dennoch gute Kondition und örtlich auch Trittsicherheit und Schwindelfreiheit voraus.


Wegverlauf

Nördliche Wienerwaldroute: Kahlenberg (484 m) - Leopoldsberg (425 m) - Klosterneuburg (192 m) - Hagenbachklamm 306 m) - Tulbinger Kogel (494 m) - Rekawinkel (388 m) - Schöpfl (893 m) - Hegerberg (655 m) - Wilhelmsburg (321 m) - Kaiserkogelhütte (716 m) -Plankenstein (674 m) - Scheibbs (339 m) - Reinsberg (477 m) - Gresten (407 m).

Leichte Touren, ca. 165 km.

 

Südliche Wienerwaldroute: Kahlenberg (484 m) - Hermannskogel (542 m) - Sophienalpe (477 m) - Purkersdorf (248 m) - Laab im Walde (316 m) - Kammersteiner Hütte (582 m) - Anninger-Schutzhaus (646 m) - Helenental (245 m) - Hoher Lindkogel (834 m) - Peilstein (716 m) - Altenmarkt an der Triesting (410 m) - Hocheck (1037 m) - Unterberg-Schutzhaus (1187 m) - Kruckensattel (736 m) - Reisealpen-Schutzhaus (1399 m) - Gscheidboden (910 m)  - Muckenkogel (1248 m) - Lilienfeld (283 m) - Otto-Kandler-Haus (1195 m) - Puchstuben (868 m) - Kienberg (391 m) - Reinsberg (477 m) - Gresten (407 m).

Mittlere Touren, ca. 220 km.

 

Gemeinsam weiter in das Ybbs-, Enns-, und Steyrtal: Gresten (407 m) - St. Leonhard am Wald (726 m) - Waidhofen an der Ybbs (362 m) - Maria Neustift (613 m) - Spadenberg (1000 m) - Ternberg (341 m) - Grünburger Hütte (1080 m) - Frauenstein (503 m) - Molln (442 m) Klauser See (480 m).

Leichte Touren, ca. 100 km.

 

Vom Steyrtal in das Salzkammergut und ins Berchtesgadener Land: Klauser See (480 m) - Almsee (589 m) - Offensee (655 m) - Traunsee (447 m) - Feuerkogel (1592 m) - Rieder Hütte (1752 m) - Hochleckenhaus (1574 m) - Weißenbach am Attersee (479 m) - Schafberg (1782 m) - St. Gilgen (545 m) - Fuschl am See (675 m) - Ebenau (623 m) - Gaisberg (1287 m) - Salzburg (438 m) - Fürstenbrunn (459 m) - Bad Reichenhall (473 m) oder aber dort hin hochalpin über Glanegg (460 m) - Zeppezauerhaus (1664 m) - Stöhrhaus (1894 m) - Bayerisch Gmain (524 m).

Mittlere Touren, 180 km.

 

Durch die Bayerischen Voralpen in den Bregenzerwald: Ab Bad Reichenhall verläuft der Weg als Maximiliansweg (E 4) über Zwieselhaus (1386 m) - Inzell (693 m) - Hochfelln (1664 m) - Marquartstein (542 m) - Hochalpenkopf (1496 m) - Kampenwandhaus (1460 m) -Hohenaschau im Chiemgau (615 m) - Hochrieshaus (1568 m) - Nussdorf am Inn (487 m) -Wendelstein (1838 m) - Fischbachau (771 m) - Schliersee (784 m) - Tegernsee (747 m) -Fockenstein (1564 m) - Länggries (679 m) - Brauneck-Gipfelhaus (1540 m) - Tutzinger Hütte (1327 m) - Hörnlehütte (1390 m) - August-Schuster-Haus (1564 m) - Kenzenhütte (1294 m) -Tegelberghaus (1707 m) - Füssen (802 m) - Unterjoch (1013 m) - Spieser (1651 m) -Rindalphorn (1821 m) - Hochgrat (1834 m) - Staufner Haus (1614 m) - Hittisau (790 m) -Alberschwende (721 m) - Bregenz (431 m).

Mittlere Touren, 370 km.

 

Der Voralpine Weitwanderweg 04 ist Teil des Europäischen Fernwanderweges E4 und durch Bayern teilweise auch der Via-Alpina.


Wanderführer (Wegbeschreibung)

Voralpiner Weitwanderweg 04 - Wienerwald Salzkammergut Berchtesgaden. Ständig aktualisierte Auflage, 156 Seiten, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-15, Onlineshop outdoor@freytagberndt.at .


 Wanderführer 04


Abzeichenversand

ÖAV-Sektion Weitwanderer, Fritz Käfer, Thaliastraße 159/3/6/16, 1160 Wien, Tel. +43(0)1/493 84 08 oder +43(0)664/27 37 242, eMail: weitwanderer@sektion.alpenverein.at.

 

Einteilung der Touren

Sehr leichte Tour: Beinahe keine Höhenunterschiede, Weg ohne Anstrengung nahezu bei jeder Wetterlage begehbar.

Leichte Tour: Weg mit mäßigen Höhenunterschieden, bei nicht extrem schlechter Wetterlage ohne besondere Anstrengung begehbar.

Mittlere Tour: Mittelgebirge sowie Hochgebirge über der Waldgrenze, größere Höhenunterschiede, entsprechende Kondition und gute Ausrüstung erforderlich. Weg bei nicht extrem schlechten Wetterbedingungen begehbar.

Anspruchsvolle Tour: Hochalpines Gelände, Orientierungsgeschick, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich, teilweise gesicherte Steige, nur bei Schönwetter begehbar.

Bitte beachten Sie, dass eine solche Einteilung nicht jede spezielle Situation berücksichtigen kann und immer wieder Grenzfälle und Ausnahmen vorkommen. Erkundigen Sie sich daher nach Möglichkeit auch bei kompetenten Stellen vor Ort über die jeweiligen Wetter- und Wegverhältnisse.

 

Hat sich etwas geändert?

Unter Neues für Weitwanderer finden Sie aktuelle Änderungen (Wegsperren, Unterkünfte etc.) zu den Weitwanderwegen des Österreichischen Alpenvereins.

Sollten Ihnen weitere Änderungen bekannt sein, teilen Sie uns diese bitte mit: E-Mail Team Wege - vielen Dank!

 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung