Logo Alpenverein Vorarlberg

Winterräume (Winterräume und Hüttenschlüssel)

Winterräume

Schlafen, wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen. In einem Winterraum zu übernachten kann wirklich abenteuerlich sein. Die rund 300 Winterräume in Österreich eröffnen uns ganz besondere Wege ins Freie und vorallem ein großer Vertrauensvorschuss der Alpenvereinssektionen und ein Gut, mit dem man behutsam umgehen muss, wenn es erhalten bleiben soll.

Freschenhaus

Winterraum geöffnet oder geschlossen?

Winterräume der Alpenvereinshütten sind normalerweise geöffnet und benötigen keinen Schlüssel.

Folgende Ausnahmen gibt es in Vorarlberg:

  • Heinrich Hueter Hütte (Alpenverein Vorarlberg)
  • Ravensburger Hütte (Deutscher Alpenverein)
  • Freiburger Hütte (Deutscher Alpenverein)
  • Kaltenberg Hütte (Deutscher Alpenverein)
  • Neue Reutlingerhütte (Deutscher Alpenverein)
  • Klostertaler Umwelthütte (Deutscher Alpenverein)

Hüttenschlüssel
Es besteht die Möglichkeit in der Landesgeschäftsstelle einen Hüttenschlüssel auszuleihen. Hierfür fällt eine Tagesgebühr von EUR 3,00 sowie eine Kaution iHv EUR 50,00 an. Eine frühzeitige Reservierung wird empfohlen.

Alpenverein Vorarlberg Landesgeschäftsstelle
Untersteinstraße 5
6700 Bludenz

Gebühren Winterraum - Hütten AV Vorarlberg:

Preise gültig für die Hütten vom Alpenverein Vorarlberg:
Totalphütte, Tilisunahütte, Sarotlahütte, Frassenhütte, Freschenhaus und die Heinrich-Hueter Hütte.


Mitglied Nichtmitglied
Erwachsene EUR 10,00 EUR 20,00
Junioren (19 - 25 Jahre) EUR 8,00 EUR 18,00
Jugend (7 - 18 Jahre) EUR 5,00 EUR 10,00
Kinder (bis 6 Jahre) EUR 0,00 EUR 0,00

Geht
  • Schneemelzen zum Kochen, Schneedusche und ein gutes Deo - den anderen zuliebe
  • Eigenes Klopapier mitnehmen und sparsam verwenden. Bitte das Geschäft nicht unmittelbar vor der Hütte verrichten.
  • Schlafsack, Feuerzeug, kleines Gaskocher und leichtes Campinggeschirr einpacken
  • Powerbank mitnehmen
  • Lawinenschaufel einpacken (fürs ausgraben der Türe)
  • Bargeld mitnehmen für die Gebühr. Oft liegen bereits auch schon Erlagscheine zur Einzahlung auf.
  • Müll wieder ins Tal mitnehmen
  • Winterraum ordentlich für den Nächsten hinterlassen
nogo
  • Das Inventar verheizen, wenn das Brennholz zur Neige gegangen ist.
  • Einheizen im Backrohr oder im Rauchabzug statt im Ofenloch
  • Aufgebrochene und gestohlene Hüttenkassen
  • Müll für den Room Service oder die Mäuschen stehen lassen
  • Sich im Vorraum erleichtern
  • Decken und Töpfe als Souvenirs mitnehmen
  • Aus dem Winterraum eine Sauna machen
  • Hüttenfenster einschlagen und einbrechen (Sollte man tatsächlich in eine Notsituation geraten, bitte die Schäden melden und dafür aufkommen)
 
Winterraum
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung