Alpenverein Vorarlberg

Mitglied werden
zur Anmeldung

Heinrich Hueter Hütte 1.766 m

Winterraum zur Zeit geschlossen!

Da die Quelle versiegt ist, musste der Winterraum bis auf unbestimmte Zeit geschlossen werden.

Heinrich Hueter Hütte
Pächter: Iris und Simon Bock

Die Hüttenpächter

Iris und Simon Bock



Aktuelle Öffungszeiten
11. Juni - 02. Oktober 2016

Der Wintterraum ist ab 10. Oktober
geöffnet!

Mit Kindern auf Hütten
Bergferien für Familien
So schmecken die Berge
Umweltgütesiegel der Alpenvereine

Geschichte:

Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte

Es war um die Jahrhundertwende. Die Sektion Vorarlberg eröffnete bereits 1971 eine Hütte am Lünersee, die spätere Douglasshütte. Ihr folgten 1878 die Tilisunahütte und 1884 das Madlenerhaus.Bei der Sektionsausschusssitzung am 23. November 1906 machte daraufhin Mandatar Adolf Geiger aus Schruns den Vorschlag: „es soll auf der Alpe Filifau eine Unterkunftshütte erbaut werden, da von dieser Thalseite die Cimbaspitze einen höchst interessanten und lohnenden Aufstieg bietet." Bei der Generalversammlung am 8. Dezember 1906 wurde einstimmig der Bau einer Unterkunftshütte auf der Alpe Filifau beschlossen. 1907 wurde mit der Alpe Vilifau ein Vertrag zur Erwerbung von 500 m² Baugrund um 100 Kronen errichtet. 1908 wurde mit dem Bau begonnen. Die kleine Hütte hatte die Maße 5,80 x 6,80 m, 39,50 m² Grundfläche und 160 m³ umbauter Raum. Am 25. Juli 1909 wurde die Heinrich-Hueter-Hütte feierlich eröffnet.

Lesen Sie die ausführliche Geschichte zur Heinrich-Hueter-Hütte in der Broschüre zum 100-Jahr-Jubiläum 2009.

Pächter:

Familie Bock Iris & Simon, Tel. 05556 76570
E-Mail: info@hueterhuette.at
Homepage:www.hueterhuette.at

Ausstattung:

mehrere Zimmer mit insgesamt 80 Betten (*40 ZL, 40 ML)
Winterraum mit 12 Lager, nicht versperrt, beheizbar mit Holzherd, Beleuchtung mit Strom

* ZL = Zimmerlager, ML = Matratzenlager

  • Genießerhütte
  • Aktion "Mitglied werden"
    wird auf der Hütte beworben
  • Familienfreundliche AV-Hütte
    Klassifizierung - Mit Kinder auf Hütten
  • seminargeeignet
    Seminarraum inkl. Equipment
  • Duschen
    4 Duschen vorhanden
  • Empfang für Mobiltelefon

Bergferien für Familien:

1-tägiges oder 3-tägiges Familienprogramm mit Abenteuer und Naturgenuss unter dem Motto: "Fit für den Berg".

Lage / Zugänge / Nachbarhütten / Wanderbus:


Zimba/Rätikon

Zustiege:
Bergstation Golmerbahn (1.890 m) - Gehzeit: 03:00
Bergstation Lünerseebahn / Douglasshütte (1.979 m) - Gehzeit: 02:00
Vandans (648 m) - Gehzeit: 03:15
Rellstal Haltestelle Wanderbus (1.490 m) - Gehzeit: 00:45    

Tourenmöglichkeiten
Zimba (2.643 m) - Gehzeit: 03:00
Saulakopf (2.516 m) - Gehzeit: 02:45
Drusenfluh (2.827 m) - Gehzeit: 04:30
Klettersteig Saula-Ostwand (2.516 m) - Gehzeit: 02:15   

Nachbarhütten
Douglasshütte (1.976 m) - Gehzeit: 02:30
Sarotlahütte (1.645 m) - Gehzeit: 03:45
Lindauer Hütte (1.744 m) - Gehzeit: 03:45
Haus Matschwitz (1.500 m) - Gehzeit: 02:45

Wanderbus
Wanderbus Rellstal: nähere Infos finden Sie

Wochenendbetrieb Wanderbus 25.+.26.06. + 2.+3.7.2016

Wanderbus 2016

Preis:

Hüttengebühren 2016


Kulinarium:

ZimbaschmausEssen auf 1766m Höhe

Die Genießerhütte achtet besonders auf die Auswahl der Produkte mit denen Sie kulinarisch verwöhnt werden. Mit Frischgekochtem und Selbstgemachtem sorgt die Hüttenwirtin Iris für das leibliche Wohl Ihrer Gäste.
Der Kulinarische Hochgenuss:
Zimba Schmaus

Als Vorspeise wird eine Schüssel mit knackigem Salat und frisches Knoblauchbrot serviert. Die Hutkrempe wird mit herzhafter Rindsuppe und feinem Gemüse Julienne gefüllt. Zum selber braten am Hut, servieren man marinierte dünne Fleischstückchen mit Ofenkartoffeln und dreierlei schmackhafte Saucen. Hinweis: Nur auf Vorbestellung bis spätestens 17:00 Uhr ab 2 Personen.

Jeden Sonntag - Saftiger Schweinsbraten mit knuspriger Kruste, Semmelknödel und gschmackiges Sauerkraut.


Augenblicke und besondere Momente:

 
 
<
>
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung