Alpenverein Vorarlberg

Mitglied werden
zur Anmeldung

Frassenhütte 1.725m

Frassenhütte
Pächter: Dagmar und Stefan Probst

Die Hüttenpächter

Dagmar und Stefan Probst



Aktuelle Öffnungszeiten:

21. Mai - 16. Oktober 2016

mit Kindern auf Hütten

Geschichte:

Alles begann 1863 mit einer Alphütte. Die Frassenhütte – beliebtes Wanderziel seit über 100 Jahren. Auf der Pfannenknechtalpe am Hohen Frassen wurde um 1863 eine Alphütte erbaut, diese wurde 1894 von dem Herrn Gassner und Muther in Bludenz als Unterkunftshütte für Touristen umgebaut und eine Veranda eingerichtet. Im Jahre 1927 wurden die Hütte samt Grundstück dem Alpenverein als Geschenk zur treuen Verwaltung und Instandhaltung übergeben. Seither überdauerte die Frassenhütte mit geringen Veränderungen die folgenden Jahrzehnte, bis nach einer behördlich ausgesprochenen Beanstandung im Jahre 1973 eine tiefgreifende Veränderung erzwungen wurde, die schließlich zu einem Neubau führte. 1985 wurde die Hütte provisorisch wieder geöffnet und erst 1990 baubehördlich endgültig abgenommen. Heute ist die Frassenhütte – an einem herrlichen Aussichtsplatz gelegen – ein unabdingbares Stück in der Reihe der 7 Sektionshütten.

Pächter:

Stefan Probst, Tel. 0699 17051089
E-Mail: info@frassenhuette.at
Homepage: www.frassenhuette.at

Ausstattung:

mehrere Zimmer mit insgesamt 60 Betten (*20 ZL, 40 ML)
Winterraum mit 6 Lager, nicht versperrt        

* ZL = Zimmerlager, ML = Matratzenlager

  • Aktion "Mitglied werden"
    wird auf der Hütte beworben
  • Familienfreundliche AV-Hütte
  • seminargeeignet
  • Duschen
    2 Duschen vorhanden
  • Gepäcktransport möglich
    auf Anfrage Gepäckstransport möglich
  • Empfang für Mobiltelefon


Lage / Zugänge / Nachbarhütten:

Hoher Frassen/Lechquellengebirge

Zustiege:
Muttersberg (Seilbahn 1.400 m - Gehzeit: 01:15
Nüziders (562 m) - Gehzeit: 03:15
Raggal (1.015 m) - Gehzeit: 02:45
Ludescherberg - Gehzeit: 02:00
Marul - Gehzeit: 03:30

Nachbarhütte:    
Freiburger Hütte (1.931 m)
Gehzeit: 06:00

Tourenmöglichkeiten:   
Hoher Frassen (1.979 m) - Gehzeit: 00:45
Gamsfreiheit (2.211 m) - Gehzeit: 03:00
Elsspitzen (1.980 m) - Gehzeit: 02:15
Elser Alpe (1.594 m) - Gehzeit: 02:00

Preis:

Hüttengebühren 2016



Kulinarium:

Hüttenwirtin DagmarDie Hüttenwirtin Dagmar garantiert für ausgezeichnete Hausmannskost.

Die Speisen werden täglich frisch zubereitet und sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.Typische Gerichte wie z.B. Tiroler Knödel mit Suppe, G’selchtes mit Sauerkraut, Fleischlaibchen mit Letscho stärken jeden hungrigen Wanderer. Nach einem hausgemachten Kuchen und Kaffee kann man dann gemütlich den Abstieg beginnen.

Für die Übernachtungsgäste oder Frühberggeher wird natürlich auch ein üppiges Frühstück serviert mit Wurst, Käse, Marmelade, Honig, usw.


Augenblicke und besondere Momente:

 
 
<
>
 
 
 

Anfragen zum Internetauftritt und zur Wartung